Haupt > Herpes

Akne in der Leiste bei Frauen verursacht, Foto, rote und eitrige Akne

Kernpunkte des Artikels:

  • Vaginalakne ist normalerweise keine ernsthafte Krankheit.
  • Die Rasur von Schamhaaren kann zu einer Akne führen, indem die Haarfollikel infiziert werden.
  • In den meisten Fällen klärt sich die Akne innerhalb weniger Wochen von alleine oder bei Behandlung.

Nur wenige Bereiche des Körpers sind so empfindlich wie die der weiblichen Genitalien und der Leistengegend: Vaginale Akne ist in der Regel keine ernsthafte Erkrankung, kann jedoch zu erheblichen Beschwerden führen.

Lesen Sie weiter, um die Hauptursachen für Akne in oder um die Vagina herauszufinden, und geben Sie Tipps, wie Sie diese behandeln und vorbeugen können.

Pickel in der Leiste der Frau verursacht?

Akne in 3 Tagen loszuwerden ist möglich! Danach werden sie für immer verschwinden! Lesen Sie mehr >>>

Der Grund ist nicht immer offensichtlich, aber es gibt mehrere Gründe, warum Sie Akne um Ihre Genitalien haben können. Einige davon sind:

Kontaktdermatitis

Vaginalakne bei Frauen wird wahrscheinlich durch Kontaktdermatitis verursacht. Kontaktdermatitis in der Leistengegend kann durch folgende Empfindlichkeit verursacht werden:

  • Schaumbadverfahren und die Verwendung von groben Seifenmitteln, insbesondere wenn sie raue Aromen enthalten,
  • weibliche Tücher, Deodorants, Lotionen, Puder oder Parfüme,
  • Tampons oder Hygienepads
  • Spermizide, Kondome, Gleitmittel oder Stimulanzien für sexuelle Erregung,
  • Antibiotika-Medikamente
  • Waschen und Trocknen von Fehlern beim Waschen Ihrer Unterwäsche.

Ihre Haut kann auch gereizt werden durch:

  • Schwitzen durch das Tragen von synthetischer Unterwäsche und engen Jeans,
  • vaginaler Ausfluss,
  • Eindringen von Urin
  • Sperma

Jede Hautreizung kann Akne verursachen.

Andere Ursachen von Akne in der Leistengegend von Frauen?

Einige Dinge scheinen Akne zu sein, aber in der Tat handelt es sich dabei um Zysten, Warzen oder andere Hautkrankheiten in der Leistengegend.

Bartholin-Zysten treten normalerweise in der Nähe einer Seite der Scheidenöffnung auf.Wenn sich Zysten nicht innerhalb einiger Tage auflösen oder schmerzhaft werden, konsultieren Sie einen Arzt. Große Zysten können die Hauptsymptome dieser Krankheit sein.

Herpes genitalis - Läsionen, die in der Leistengegend von Frauen wie Akne aussehen können: Sie treten um die Vagina, die Vulva und den After herum auf. Herpes genitalis kann nur unter strenger Aufsicht eines Arztes behandelt werden, da es sich um eine ziemlich schwere Infektionskrankheit handelt.

Genitalwarzen können auch mit Akne in der Leiste verwechselt werden: Sie haben eine Warze oder sogar eine Sammlung kleiner Warzen, die durch das humane Papillomavirus (HPV) verursacht werden, eine häufig sexuell übertragbare Infektion (STI).

Hauttransplantate können zwar wie Akne aussehen, dies sind jedoch nur kleine Patchworkgewebe, die keine Gesundheitsgefährdung darstellen, jedoch können Hautausschläge im Genitalbereich zu Hautreizungen führen. Sehen Sie sich einen auf Genitalerkrankungen spezialisierten Arzt an und er kann sie für Sie entfernen.

Follikulitis: Pickel im Genitalbereich können das Ergebnis einer Infektion des Haarfollikels aufgrund der sich entwickelnden Bakterien sein.Das Rasieren der Schamhaare stellt eine der möglichen Ursachen für Follikel und rote Akne dar. Wenn Ihr Haar aus dem Follikel zu wachsen beginnt, kehrt es in die Haut zurück und kann zu Reizungen führen Haare wachsen wieder auf der Haut und verursachen nach der Rasur Reizungen.

Rasierklingenrauheit auf empfindlicher Haut kann auch die folgenden Reizsymptome verursachen:

  • Rasiermesser brennen
  • Tuberkel
  • Ausschlag von Akne
  • Pickel.

Akne Inversion ist eine chronische Erkrankung der Schweißdrüsen. Krankheiten verursachen akneähnliche Läsionen im Körper einschließlich der Leistengegend. Der Grund für diese seltene entzündliche Erkrankung ist nicht klar. Es gibt Verfahren, es gibt jedoch noch keine Behandlung.

Molluscum Contraumous - Eine Virusinfektion, die überall im Körper Akne verursachen kann, einschließlich der Leiste bei Frauen. Die Behandlung ist nicht immer erforderlich, sie kann jedoch mit einem lokalen oder oralen Medikament behandelt werden.

Eitriger und blutiger Pickel in der Leiste der Frau

Der Furunkel oder Hautabszess stellt die Hauptursache für das Auftreten eitriger und in den schwereren Stadien der Blutakne in der Leiste von Frauen und Männern dar. Der Furunkel ist eine Ansammlung von Eiter, der sich in der Haut bildet und die folgenden Symptome und Anzeichen enthält:

  • hart geröteter Schlag
  • weiche, geschwollene Haut, die das Relief eines großen Pickels umgibt,
  • Der Hub kann von klein zu groß ansteigen, aber selbst das kleinste Furunkel übertrifft in seiner Größe und Form den üblichen Pickel.
  • Schnelle Akne-Eiter-Erkrankung, die spontan zu nicht standardmäßigen Größen für Akne ansteigen kann.

Nur Antibiotika, die vom behandelnden Arzt verschrieben werden, können eine angemessene Methode zur Behandlung von Abszessen und Furunkeln sein. Zu den primären Verfahren zur Behandlung von Furunkeln gehören warme Kompressen und Drainage ("Durchstechen") des Abszesses, jedoch nur, wenn sie weich und bereit für den Eiter ist.

Das Verfahren sollte von medizinischem Personal unter sterilen Bedingungen und mit speziellen Geräten durchgeführt werden. Die meisten eitrigen Furunkel werden allein oder mit Hilfe von Hausmitteln und Kompressen gelöst. Blutakne und Furunkel erfordern dringend ärztliche Hilfe.

Squeeze zystische Akne

Ist es sicher, einen Pickel in die Leiste zu drücken?

Es ist besser, nicht einmal zu versuchen, den Vaginalpimple selbst zu quetschen, zum einen können sich Bakterien ausbreiten und Infektionen verursachen, zum anderen kann dieser empfindliche Bereich leicht irritiert werden, und Sie werden wahrscheinlich ein viel schlechteres Bild als zuvor bekommen.

Akne kann sich entzünden und sich sogar mit Eiter füllen und in den nächsten Tagen schnell wachsen und mit zunehmendem Wachstum auch schmerzhaft werden.

Sie sollten niemals versuchen, einen Pickel in der Nähe Ihrer Genitalien zu platzen oder zu quetschen, da er wahrscheinlich von selbst platzen kann, sondern wenden Sie sich an Ihren Arzt, der das Entfernungsverfahren so durchführen kann, dass eine Infektion verhindert wird.

Interne und subkutane Leistenpickel bei Frauen

In 99% der Fälle sind innere und subkutane Akne die Ursache und das Symptom der zystischen Akne - der schwerwiegendsten und schmerzhaftesten Akneart -, die sich sehr schnell entwickelt, wenn sich Zysten tief unter der Haut bilden. Dies kann auf die Aktivierung bestimmter Bakterien, Öle und trockener Hautzellen zurückzuführen sein, die in die Haut eindringen. Poren.

Zystische Akne tritt häufig bei Menschen mit fettiger Haut auf, häufiger bei Jugendlichen, Frauen und älteren Menschen mit hormonellem Ungleichgewicht.

Normalerweise verschwinden die zystische innere und die subkutane Akne mit zunehmendem Alter, aber hartnäckige und schmerzhafte Schläge verschwinden nicht von selbst. Wenn Sie vermuten, dass Sie an zystischer Akne leiden, ist ein dringender Besuch eines Dermatologen die beste Lösung bei der Behandlung von Zysten.

Wie werden Akne-Leisten normalerweise behandelt?

Akne, die durch geringfügige Irritationen hervorgerufen wird, kann ohne besondere Konsequenzen verschwinden. Wenn dies nicht der Fall ist oder wenn der Hautzustand in der Leistengegend viel schlimmer ist, suchen Sie einen Arzt auf.

Arzneimittel, die jedem Patienten individuell verschrieben werden, können vaginale Akne in der Leistengegend von Frauen, die durch Kontaktdermatitis verursacht werden, entfernen. Wenn eine allergische Reaktion diagnostiziert wird, können Antihistaminika verschrieben werden.

Wenn Sie an einer Kontaktdermatitis leiden, muss Ihr Arzt zuerst die Ursache für ihr Aussehen anhand einer externen Untersuchung und Hautanalyse ermitteln und Sie müssen auch keine kosmetischen Produkte mehr verwenden, die Ihre Genitalien betreffen.

Akne, die durch eingewachsene Haare verursacht wird, verschwindet in der Regel auch von selbst. Eine frühzeitige Diagnose und Selbstbehandlung von Akne, die durch eingewachsene Haare verursacht wird, kann die Situation nur verschlimmern und die Behandlung von Molluscum contagiosum ist nicht immer notwendig. für die schnelle Entfernung.

Wenn Sie nicht wissen, was Ihre Akne verursacht, nehmen Sie keine Medikamente und suchen Sie einen Arzt auf, um die Situation nicht zu verschlimmern.

In den meisten Fällen verschwindet die Akne innerhalb weniger Wochen von alleine oder bei einer zusätzlichen Behandlung. Ihre Prognose hängt von den Ursachen der Akne in der Leistengegend und den gewählten Behandlungsmethoden ab. Ihr Arzt kann Ihre Frage genauer beantworten, was Sie erwarten können.

Möglicherweise müssen Sie einige Anpassungen an Ihrem persönlichen Hygieneverfahren vornehmen, um ein erneutes Auftreten der Hauterkrankung in der Leistengegend zu verhindern.

Akne Prävention Tipps für die Leiste

Sobald der behandelnde Arzt die genaue Ursache der Akne feststellt, fahren Sie sofort mit der komplexen Behandlung der Aknebehandlung fort und vermeiden Sie den Kontakt mit dem Reizstoff. Um weitere Irritationen in der Leistengegend zu vermeiden, befolgen Sie diese allgemein anerkannten Empfehlungen:

  • Vermeiden Sie enge Kleidung, die Reibung verursachen kann.
  • Wählen Sie Baumwollunterwäsche, kein synthetisches Material,
  • Versuchen Sie nicht, Akne aus irgendeinem Grund zu berühren.
  • Vermeiden Sie sehr heißes Wasser beim Baden.
  • Verwenden Sie nur sanfte Babyseife oder Gel für intime Orte.

Da die Rasur die Haut reizen und Akne im Intimbereich sowohl bei Frauen als auch bei Mezhchin verursachen kann, können Sie die Verwendung einer normalen Maschine für eine Weile einstellen, aber Sie können die Schamhaare trotzdem mit einer Schere schneiden. Wenn Sie sich für die Rasur entscheiden, verwenden Sie einen Rasierer im Winkel Ihres Haares in einer Abwärtsneigung.

Wenn Sie ungewöhnliche Schlaganfälle haben oder die Anzahl der Akne im Genitalbereich stark ansteigt, fragen Sie Ihren Arzt zur Diagnose und weiteren Behandlung.

Wir empfehlen Ihnen auch, sich mit dem ersten Teil des Artikels vertraut zu machen: Akne in der Nähe und in der Vagina verursacht eine Behandlung..

Wenn Akne in der Leiste auftreten kann

Vorheriger Artikel: Jess für Akne

Akne in der Leiste kann aus verschiedenen Gründen auftreten.

In den meisten Fällen ist der Ausschlag harmlos, nach einer Behandlung mit einer antiseptischen und entzündungshemmenden Lotion, die der Hygiene unterliegt, schnell vorbei.

In einigen Fällen wird der Ausschlag in der Leistengegend jedoch zur Manifestation schwerwiegender Krankheiten, einschließlich derer, die sexuell übertragen werden.

  • Alle Informationen auf dieser Website dienen nur zu Informationszwecken und sind NICHT ein Handbuch zum Handeln!
  • Nur der DOKTOR kann die EXAKTE DIAGNOSE liefern!
  • Wir empfehlen Ihnen dringend, sich nicht selbst zu heilen, sondern sich bei einem Spezialisten anzumelden!
  • Gesundheit für Sie und Ihre Familie!

Es ist unmöglich, einen solchen Ausschlag zu vernachlässigen, und die Behandlung erfolgt am besten nach einem Besuch beim Dermatologen.

Gründe

Akne - Hautfehler, die bei Entzündungen der Talgdrüse und des Haarfollikels auftreten.

  • Übermäßige Aktivität der Talgdrüsen führt zur Produktion großer Talgmengen. Ein Übermaß an Talgsekret verstopft die Poren und verursacht eine Entzündung der Talgdrüsen.
  • Bei den Haarfollikeln kommt es zu einer Entzündung aufgrund der Verstopfung der Follikelgänge mit einer Mischung aus Talgdrüsensekret und toten Zellen.

Die verstopften Kanäle schaffen ein ideales Umfeld für die Entwicklung von propionischen Bakterien, die Irritationen und Entzündungen in der Haut verursachen.

Die Ursachen von Akne in der Leistengegend sind wie folgt:

  • schlechte Hygiene;
  • Reizung nach der Epilation (sehr oft bei Männern gibt es Situationen, in denen Akne in dem von mir rasierten Bereich verschwunden ist);
  • synthetisches oder festes Leinen tragen;
  • Allergie;
  • Unterkühlung oder Erkältung;
  • verschiedene dermatologische Erkrankungen;
  • sexuell übertragbare Infektionen.

Entwicklungsstufen

Je nach Verteilungsgrad der isolierten 3 Stadien des Entzündungsprozesses.

  1. Einfach Charakterisiert durch das Auftreten einer einzelnen nichtentzündlichen Akne, deren Anzahl 10 nicht überschreitet.
  2. Durchschnitt Begleitet durch das Auftreten verschiedener Arten von Hautausschlägen (Komedonen, entzündete und eitrige Akne), deren Zahl 40 erreicht.
  3. Schwer Entzündungen umfassen ausgedehnte Hautbereiche, die Anzahl der nicht entzündeten und entzündeten Elemente, Geschwüre und kleine Furunkel übersteigt 40.

Was sind

Akne in der Leiste von Männern kann alle entzündeten Läsionen auf der Haut umfassen: einzelne Akne, Akne und Akne, verschiedene Arten von Hautausschlag, Furunkel und katarrhalische Hautausschläge.

Nach dem Mechanismus der Entwicklung von Akne sind:

Nicht entzündete (offene und geschlossene) Läsionen erscheinen ohne entzündliche Symptome. Dazu gehören:

Entzündete Akne ist in folgende Arten unterteilt:

  • Papeln (Knötchen) - kleine rote Tuberkel;
  • Pusteln - eitrige Akne mit rotem Rand.

Harmlos

In der Leistengegend befinden sich die Talgdrüsen und Haarfollikel nahe an der Hautoberfläche.

Foto: Furunkulose im Intimbereich

  • Bei der Epilation, bei Verwendung eines stumpfen Rasierers oder infolge Vernachlässigung hygienischer Anforderungen wird die Haut beschädigt, eine Infektion gelangt in die gebildeten Wunden und verursacht eine Entzündung der Talgdrüsen und Haarfollikel. Deshalb erscheint bei der Rasur Akne an der Stelle der entfernten Haare.
  • Darüber hinaus können die Drüsen und Follikel, die durch die Haut durchscheinend erscheinen, Akne äußerlich ähneln. Dieses Phänomen gilt jedoch nicht für die Pathologie und bedarf keiner Behandlung.
  • Hautausschläge durch das Tragen synthetischer Materialien, schlechte Hygiene, Erkältungen oder Allergien sind ebenfalls nicht gefährlich.

Eine äußere Behandlung mit einem entzündungshemmenden Mittel und eine Behandlung der zugrunde liegenden Erkrankung hilft, sie schnell zu beseitigen.

In einigen Fällen kann das Auftreten von Akne jedoch auf eine dermatologische Erkrankung hindeuten.

  1. Inguinale Hydradenitis. Entzündung der Schweißdrüsen in der Leistengegend aufgrund der Penetration und Aktivität von Staphylococcus aureus. Das Hauptsymptom der Pathologie - kleine Pickel und Knötchen, die zu starkem Juckreiz und Schmerzen führen.
  2. Kontaktdermatitis. Sie tritt als Folge einer allergischen Reaktion auf synthetische Stoffe oder Chemikalien (Hygieneartikel, Waschmittel, Latex) auf. Manifestiert durch Pickel, Juckreiz, Rötung und Schwellung der Haut in diesem Bereich.
  3. Furunkulose Kommt als Folge einer Entzündung des Haarfollikels vor, gekennzeichnet durch das Auftreten einer kleinen Formation, die sich allmählich in einen großen Pickel verwandelt. Äußerlich ist das Kochen ein roter Tumor mit geschwollenen Geweben in der Nähe. Später erscheint am Kopf der Formation ein eitriger Kopf, der sich von selbst öffnen kann. Extrudieren von Furunkeln ist strengstens verboten.

Gefährlich

In einigen Fällen wird Akne in der Leiste zu einem der Symptome einer gefährlichen dermatologischen oder Infektionskrankheit.

Zysten

Fetthaltig

Foto: Fettzyste

Die Zyste ist ein subkutaner tiefer Pickel, der durch den Verschluss der Talgdrüse und ihres Ganges mit der Haut gebildet wird.

Das von der Drüse produzierte Fett erreicht nicht die Hautoberfläche, sammelt sich und verhärtet sich. Zysten haben normalerweise eine geringe Größe (nicht immer sichtbar) und verursachen keine Schmerzen.

Beim Drücken auf die Zyste kann der Inhalt herauskommen.

Foto: aufgedeckte Fettzyste

Geschieht dies nicht, ist eine Operation erforderlich. Die Bedienung ist sehr einfach und dauert nur wenige Minuten.

Bartholin-Zyste (Bartholinitis)

Die Zyste erscheint, wenn die Drüse verstopft ist.

Der von der Drüse abgesonderte Schleim sammelt sich unter der Haut an, er wird viskoser und dichter.

Bartholinitis ist begleitet von schmerzhaften Empfindungen im Bildungsbereich (beim Gehen und beim Geschlechtsverkehr), nur wenn Infektionen in die Drüse eindringen, Entzündungen und Abszesse auftreten.

Solche Entzündungen treten auf, wenn sie mit Chlamydien und Gonokokken, Staphylokokken, Escherichia coli infiziert werden.

Ansteckend

Syphilis

Systemische chronische Infektionskrankheit, sexuell übertragbar und Haushalt.

Foto: sekundäre Syphilis

  • Begleitet von dem Auftreten in der Leiste und den Genitalien von kleinem rosa Hautausschlag, der sich allmählich in offene Geschwüre verwandelt. Bei Syphilis-Ausschlägen können auch die Handflächen und Füße betroffen sein.
  • Die ersten Anzeichen der Krankheit können nur 30–40 Tage nach der Infektion auftreten.
  • Neben einem Hautausschlag im Intimbereich treten bei Syphilis Kopfschmerzen auf, die Temperatur steigt, der allgemeine Gesundheitszustand verschlechtert sich, der Körper wird mit blassen Flecken bedeckt.
Molluscum contagiosum

Foto: Molluscum contagiosum

Die Krankheit wird durch ein sexuell übertragbares und Kontaktvirus im Haushalt verursacht.

  • Eine Infektion ist durch das Auftreten eines Pickels gekennzeichnet, der einer fleischfarbenen Warze mit einer Vertiefung in der Mitte ähnelt.
  • Im Inneren des Pickels befindet sich ein käsiger Inhalt, in dem sich der Erreger entwickelt.

Molluscum contagiosum kann an verschiedenen Körperstellen auftreten, einschließlich im Bereich der Leistengegend.

Das Auspressen solcher Formationen ist strengstens verboten, da sich die Infektion sonst im ganzen Körper ausbreiten kann.

Herpes genitalis

Die Infektion wird durch das Herpesvirus verursacht.

Foto: Herpes genitalis

  • Die ersten Symptome treten 3-4 Tage nach der Infektion auf. Die Krankheit wird von einem brennenden Gefühl in der Leistengegend begleitet, dem schnellen Auftreten von einzelnen Blasen, die mit klarer oder eitriger Flüssigkeit gefüllt sind.
  • Die Blasen verschmelzen und platzen und bilden einen blutenden Herd (Geschwür). Ein Rückfall der Erkrankung kann nach einer akuten Virusinfektion, Hypothermie oder Nervenstress infolge eines geschwächten Immunsystems auftreten.

Pubic Pediculosis

Begleitet von dem Auftreten einer großen Anzahl von Akne, die viel jucken.

Foto: pubische Pedikulose

  • Der Erreger der Krankheit ist Laus-ploschitsa, Geschlechtsverkehr und Haushalt.
  • Der Parasit ernährt sich von menschlichem Blut, und an der Stelle, an der nach wenigen Tagen beißt, juckt es stark und dann Akne.
  • Parasiten leben an intimen Stellen des Haares, können jedoch in die Achselhöhle, Wimpern oder Augenbrauen (selten) wandern.

Video: "Rötung in der Leistengegend von Männern"

Krankheiten, bei denen Akne in der Leiste auftritt

Bei Männern

Akne in der Leistengegend von Männern kann vor dem Hintergrund verschiedener dermatologischer Erkrankungen auftreten.

Candidiasis

  • Pilzerkrankungen, die durch Candida-Pilze verursacht werden, sind durch die Bildung von wässriger Akne, Erosionsplättchen, Papeln oder Schuppen gekennzeichnet. Die Läsionen sind vielfältig, nehmen rasch zu und werden zu Flecken.
  • Die Faktoren, die Candidiasis auslösen, sind meistens übermäßiges Schwitzen, Übergewicht und das Tragen von enger Unterwäsche.
  • Ebenfalls gefährdet sind Menschen, die langfristige Antibiotika und Hormone einnehmen, die an Diabetes und Krebserkrankungen leiden.

Foto: inguinal Candidiasis

Seborrhoische Dermatitis

Die seborrhoische Dermatitis ist eine chronische Erkrankung, die mit abwechselnden Remissionsperioden und Exazerbationen (Herbst und Winter) auftritt.

Tritt in Verletzung der Arbeit und Entzündung der Talgdrüsen auf. Es ist durch Juckreiz und das Auftreten von schmerzhafter Akne gekennzeichnet, die schließlich in rote Plaques übergehen.

Es gibt zwei Formen der seborrhoischen Dermatitis:

  • Fett - eine Erhöhung der Aktivität der Talgdrüsen, die zur Produktion einer großen Menge an viskoser Sekretion führt;
  • trocken - Verringerung der Talgproduktion durch Talgdrüsen.

Beide Formen der Krankheit können einen Hautausschlag verursachen.

Foto: seborrhoische Dermatitis

Leiste Athlet

Die Krankheit tritt häufig in Bereichen mit starkem Schwitzen auf (hohe Temperaturen und feuchte Umgebung sind prädisponierende Faktoren).

Foto: Leisten-Athlet

  • Hautausschläge sind kleine runde Flecken, die mit einer Kruste bedeckt sind.
  • Allmählich nehmen die Flecken zu und verteilen sich auf gesunde Hautbereiche.

Blase

Es zeichnet sich durch das Auftreten kaum wahrnehmbarer Blasen aus, die sich im Laufe der Zeit öffnen und Erosion bilden.

Um das Gesicht besser von Akne abzuwischen? Hier erfahren Sie es.

Erkennungszeichen der Krankheit - Fieber, Austrocknung.

Die Krankheit ist schwer zu behandeln, führt in einigen Fällen zum Tod.

Erythrasma

Es zeigt einen leichten Ausschlag, der an Schuppen, leichtes Jucken und Unbehagen erinnert.

Faktoren, die die Krankheit auslösen, sind übermäßiges Schwitzen und eine Störung des alkalischen Gleichgewichts der Haut.

Psoriasis

Chronische Hauterkrankungen werden von starkem Juckreiz und dem Auftreten von schuppigen Knötchen begleitet, deren Kratzen oder Entfernung zu Kapillarblutungen führen kann.

Foto: Psoriasis in der Leistengegend

  • Hautausschläge treten in den Leistenfalten und an anderen Körperstellen auf.
  • Beim Kämmen, Entfernen, Reiben an der Kleidung reiben sich die Schuppen und es entstehen große grau-gelbe Plaques.
  • Entzündungsprozesse werden bei hoher Luftfeuchtigkeit verschlimmert.

Impetigo

Die Ursache der Erkrankung ist eine Infektion der Haut in der Leistengegend durch Staphylokokken oder Streptokokken, wenn die Haut beschädigt ist und es an Hygiene mangelt.

Die Krankheit wird durch Blasen, Erosion, goldene oder gelbliche Krusten begleitet.

Bei Frauen

  • Bei Frauen tritt Akne in der Leiste aus den gleichen Gründen wie bei Männern auf (häufiger - schlechte Hygiene, Entzündungen nach der Rasur, Infektions- und Hautkrankheiten).
  • Außerdem können Frauen in der Leistengegend einen Ausschlag entwickeln, der durch hormonelle Störungen oder Veränderungen (in der Pubertät, Wechseljahre, während der Schwangerschaft) verursacht wird.
  • Bei schwangeren Frauen kann die Ursache des Hautausschlags auch durch Blutungen verursacht werden, die durch eine erhöhte Schweißdrüsenaktivität verursacht werden.

Bei Kindern

Bei einem Kind kann die Akne der roten Leistengegend verursacht werden durch:

Foto: Windelausschlag beim Kind

  • Windelausschlag (in der heißen Jahreszeit, mit seltenem Wechsel der Bettwäsche oder Windeln, nicht genügend hygienische Pflege);
  • Vesikulopustose, die vor dem Hintergrund nicht vollständig ausgehärteter stacheliger Hitze entsteht.

Behandlung

Bevor Sie mit der Behandlung beginnen, ist es wichtig, die Ursache für den Hautausschlag in der Leistengegend genau zu bestimmen.

Bei einigen Krankheiten treten neben Hautausschlag Begleiterscheinungen auf - Fieber, geschwollene Lymphknoten, Halsschmerzen. Ähnliche Symptome erfordern eine sofortige Behandlung des Arztes.

Eine genaue Diagnose kann nur durch einen Dermatologen auf der Grundlage einer medizinischen Untersuchung und Testergebnisse gestellt werden.

Die Behandlung von nicht-infektiöser Akne (einschließlich eitriger) umfasst:

Foto: Aloesaft reduziert Entzündungen

  1. Reinigung der Haut in der Leistengegend mit antibakterieller Seife;
  2. die Behandlung des entzündeten Bereichs mit einer Lösung von Wasserstoffperoxid (wirkt antiseptisch und trocknend);
  3. komprimiert mit dem Fruchtfleisch der Aloeblätter (lindert Entzündungen, zieht Eiter, unterdrückt die Infektion und trocknet den Pickel aus);
  4. Behandeln des entzündeten Elements mit Jodlösung (um die Freisetzung von Eiter zu beschleunigen, wird ein mit Jod getränkter Tampon mehrere Minuten auf die betroffene Stelle aufgebracht);
  5. Schmierung der Problemzone mit Salbe Levomekol zweimal täglich (Entzündung unterdrücken, bakterielle Infektion unterdrücken);
  6. Anwendung auf die entzündete Läsion von Ichthyol oder Vishnevsky-Salbe für die Nacht unter einem Mullbinden (zieht Eiter).

Von Hausmitteln für eitrige Pickel in der Nähe der Leistengegend hilft, eine Mischung aus Aspirinpulver (2 Tabletten) mit Glycerin loszuwerden.

Mit dieser Verbindung wird der Problembereich zweimal täglich behandelt.

Foto: Aspirin lindert Entzündungen und trocknet den Hautausschlag aus

Wenn nach der Rasur Akne aufgetreten ist, ist die Behandlung auf die Behandlung des entzündeten Bereichs mit einer antiseptischen Lösung und einer vorsichtigen, aber sorgfältigen Durchführung hygienischer Verfahren reduziert. In kurzer Zeit erholt sich die Haut, Akne geht vorüber.

Die Behandlung von Akne, die durch eine dermatologische Erkrankung oder eine sexuell übertragbare Infektion verursacht wird, sollte vom Arzt verordnet werden.

Bei verschiedenen Krankheiten können Hautausschläge in ihrem Aussehen ähnlich sein, sie sind jedoch für völlig unterschiedliche Behandlungsmethoden geeignet.

  1. Candidiasis wird mit Antimykotika zur äußerlichen und inneren Anwendung behandelt.
  2. Die Behandlung der seborrhoischen Dermatitis wird mit Kortikosteroiden und Exposition der betroffenen Bereiche mit ultravioletter Strahlung durchgeführt.
  3. Bei der Behandlung von Inguinal-Athleten werden Antiallergika, Hormonsalben verwendet.
  4. Erythrasma wird mit lokalen antibakteriellen Mitteln (Salben, Cremes) behandelt.
  5. Psoriasis ist schwer zu behandeln. In der Regel zielt die komplexe Therapie darauf ab, Symptome zu reduzieren. Entzündungshemmende Hormone und Immunmodulatoren sowie Foto- und Schlammtherapie werden eingesetzt.
  6. Zur Behandlung von Impetigo werden externe antibakterielle Wirkstoffe und Wundheilmittel verschrieben.
  7. Um eine stachelige Hitze zu salben (der Ausschlag wirkt in diesem Fall wie weiße winzige Blasen), wird der Kinderarzt oder der Apotheker in einer Apotheke dazu auffordern. Babypuder hilft dabei, Hautirritationen zu reduzieren. Sudokrem oder Zinksalbe trocknet die Hautausschläge, Bepanten oder Panthenol-Salbe beschleunigen die Heilung der betroffenen Haut.

Wie reinige ich dein Gesicht von Akne und schwarzen Flecken im Haushalt? Hier erfahren Sie es.

Wie jes für Akne nehmen? Lesen Sie weiter.

Während der Behandlung einer Hautpathologie ist es wichtig, die Grundregeln der Hygiene zu beachten, um Unterwäsche und Bettwäsche rechtzeitig zu wechseln. Dies wird helfen, den Zusatz von Sekundärinfektionen und die Entwicklung von Komplikationen zu vermeiden.

Die Ursachen für Akne in der Leistengegend sind vielfältig.

  • Häufiger sind Hautausschläge eine gelegentliche Entzündung, die durch Hautreizungen in diesem Bereich verursacht wird.
  • Manchmal wird jedoch ein Ausschlag zum ersten Anzeichen einer schweren Krankheit, und das Fehlen einer rechtzeitigen Diagnose und angemessenen Behandlung ist eine ernsthafte Bedrohung für die Gesundheit.

Wenn ein Hautausschlag in der Leiste auftritt, muss daher vor Beginn der Behandlung ein Dermatologe besucht werden.

Innere Akne bei Frauen

Ursachen von Akne in der Leistengegend

Akne in der Leiste und im Genitalbereich ist ein häufiges Symptom, dessen Ursache nicht notwendigerweise auf irgendeine Art von Krankheit zurückzuführen ist. Manchmal erscheinen sie nach dem Epilierverfahren (Irritation). Dies geschieht, wenn die Haare in der Leistengegend nicht richtig entfernt werden, das heißt ohne spezielle Creme oder einen stumpfen Rasierer. Dies trägt zur Bildung kleiner Wunden auf der Haut der Leistengegend und deren Infektion durch Bakterien bei.

Die Ursache der Akne in der Leistengegend sind jedoch meist verschiedene Krankheiten. Das:

  1. Inguinale Hydradenitis ist eine Entzündung in den Schweißdrüsen der Leistengegend infolge der Einnahme von Staphylococcus aureus. Dies geschieht, wenn der Leistenbereich nicht regelmäßig gewaschen wird. mit Hauttrauma sowie die Wirkung prädisponierender Faktoren (Hypothermie, verminderte Immunität). Bei dieser Krankheit treten kleine Pickel (dichte Knötchen) in der Leistengegend auf, die sehr schmerzhaft und juckend sind. Die Behandlung beginnt mit konservativen Methoden, deren Ineffektivität einen operativen Eingriff erforderlich macht.
  2. Der Inguinal Furunkel ist eine Entzündung des Haarfollikels. Zu Beginn der Krankheit erscheint ein kleiner, dichter Pickel auf der geröteten Haut der Leiste, der an Größe zunimmt, und ein eitriger Kopf erscheint auf seiner Oberseite (der Kern eines Siedepunkts). Die Rückgewinnung erfolgt erst nach Entfernung des eitrigen Stäbchens. Dies kann von alleine geschehen oder die Hilfe eines Chirurgen erfordert. Es ist jedoch strengstens verboten, eigenständig Druck auszuüben, um Eiter zu bekommen.
  3. Krankheiten, die sexuell übertragbar sind. kann auch von der Bildung von Akne in der Leiste begleitet werden. Dies sind zum Beispiel Genitalwarzen, deren Erreger das menschliche Herpesvirus ist. Sie können wachsen und große Größen erreichen. Am häufigsten werden Kondylome bei Frauen an den Genitallippen und bei Männern am Peniskopf und in der Leiste gefunden. Akute Genitalwarzen werden von Juckreiz und Ausfluss aus den Genitalien begleitet. Syphilis kann sich auch durch einen Ausschlag in der Leiste in Form von Akne manifestieren. Dies ist normalerweise ein kleiner Ausschlag von rosa Farbe, und große Pickel bilden sich auf den Genitalien. Die Behandlung der Syphilis ist spezifisch und sollte, wie alle anderen Krankheiten mit sexueller Übertragung, unter der Aufsicht eines Arztes erfolgen.
  4. Pilzerkrankungen können Akne in der Leiste verursachen. Am häufigsten tritt die Krankheit bei Männern auf. Prädisponierende Faktoren für die Manifestation von Aggression-Hautpilzen sind: vermehrtes Schwitzen, unangenehme und enge Unterwäsche, Fettleibigkeit. Die Hauptbehandlung besteht in der Einnahme von Antimykotika, und manchmal kann es auf die lokale Anwendung von Antipilzsalben beschränkt sein.
  5. Kontaktdermatitis. Es kann durch Reizung der Leistenhaut mit Cremes oder Duschgels, Kondom-Latex auftreten. Gleichzeitig erscheinen rote Flecken auf der Haut. Schwellung und Juckreiz. Die Hauptbehandlung ist ein Antihistaminikum.
  6. Psoriasis in der Leistengegend. Die Ursache der Psoriasis ist der Medizin bisher nicht klar. Es wird angenommen, dass es von vielen Faktoren verursacht wird: Vererbung, Stress, schwache Immunität, Stoffwechselstörungen und so weiter. In der Leistengegend erscheinen, wie auch in anderen Hautfalten, rote Knötchen, die von oben mit Schuppen bedeckt sind und deren Abrieb Bluttröpfchen bildet.
    Knoten jucken, Patienten kämmen sie, wodurch Plaques entstehen (gereizte, dichte, schuppige Haut). Psoriasis-Plaques in der Leistengegend werden ständig durch Unterwäsche gereizt. Sie heilen auch aufgrund von unzureichender Belüftung, konstanter Luftfeuchtigkeit und fehlendem Sonnenlicht lange Zeit nicht. Salben und Cremes auf die Behandlung auftragen, Kryotherapie ist möglich. Leider ist es unmöglich, diese Krankheit zu heilen, es kann nur eine stabile Remission erreicht werden.
  7. Onkologische Erkrankungen der Leistengegend (Hautkrebs).
  8. Seborrhoische Dermatitis. Seine Erreger sind bedingt pathogene Mikroben. Diese Krankheit ist saisonal bedingt und chronisch. Symptome dafür sind das Auftreten von roten Plaques in der Leistengegend, die durch das Verschmelzen mehrerer Knötchen (Akne) sowie an anderen Stellen mit einer großen Anzahl von Talgdrüsen verursacht werden. In der Leistengegend, wo es ständig Feuchtigkeit gibt, geht die Krankheit mit Rissen und klebrigen Krusten einher. Behandeln Sie die seborrhoische Dermatitis in der Leiste mit Hilfe spezieller Cremes und Lösungen, die fungizide und entzündungshemmende Wirkungen haben, sowie Immunstimulanzien.
  9. Die Ursache für Akne in der Leiste können Nebenwirkungen von Erkrankungen des Nervensystems sein.

Bei Auftreten von Akne in der Leistengegend (wenn deren Auftreten nicht mit einer erfolglosen Haarentfernung verbunden ist), sollten Sie einen Dermatologie-Experten konsultieren.

Achtung, nur HEUTE!

Ursachen der Akne in einem intimen Ort bei Frauen

Frauen haben häufig ein Problem wie Akne an einem intimen Ort, da ihre Haut viel zarter und empfindlicher ist, was zu Irritationen bei verschiedenen Ursachen führen kann. Ein Pickel im Schambereich sowie an den Schamlippen weist nicht immer auf das Auftreten einer schweren Erkrankung hin und kann die Ursache einer banalen Allergie oder Erkältung sein. Entzündungen und Hautausschläge im Leistenbereich verursachen in der Regel keine Schmerzen und verschwinden nach einigen Tagen ohne äußeres Eingreifen. In diesem Fall besteht die Wahrscheinlichkeit, dass sich Geschlechtskrankheiten, Geschlechtskrankheiten entwickeln, von denen eines der Pickel ist.

Mögliche Ursachen und Methoden der Behandlung von Pickeln an den Labien bei Frauen

Die wahrscheinlichen Ursachen für die Entstehung von Akne in den Genitalien, einschließlich der Schamlippen, sind hormonelle Veränderungen aufgrund von Fehlfunktionen, Schwangerschaft, Pubertät oder dem Einsetzen der Menopause.
Darüber hinaus können verschiedene Arten von Hautausschlägen beobachtet werden:

  • Entzündung der Haarfollikel;
  • Herpes genitalis;
  • Allergien;
  • mangelnde Hygiene;
  • sexuelle Promiskuitivität und folglich die Entwicklung von sexuell übertragbaren Krankheiten;
  • Stress.

Jede Art von Akne hat ihren eigenen Grund für die Ausbildung und Behandlungsmethode. Für eine korrekte Therapie müssen Sie sich mit Ihrem Arzt in Verbindung setzen, um die Diagnose zu klären.

Pickel sind eine Art von Hautausschlag, der sich auf den Genitalien der Frau und auch auf dem Schambein bildet. In der Regel bilden sie Pickel mit einer rosa Farbe von 2 mm und mehr.

Ursachen für einen solchen Hautausschlag können Allergien gegen Hautkontakt mit Pulvern, Hygieneartikeln und Wäsche sein oder mangelnde Hygiene. Solche Pickel bringen kein erhebliches Unbehagen und verschwinden innerhalb weniger Tage von selbst. Außerdem können Beulen ein Zeichen für die Entwicklung einer Herpesvirusinfektion oder einfach Herpes genitalis sein. In diesem Fall haben sie eine transparente Hülle mit Flüssigkeit im Inneren, die Unbehagen und Schmerzen hervorruft. Hat der Ausschlag eine dichtere Struktur mit einer spitzen Spitze, dann handelt es sich um Papillome, die durch das gleichnamige Virus verursacht werden.

WICHTIG ZU WISSEN! Schockierende Statistiken - fanden heraus, dass mehr als 74% der Hautkrankheiten ein Anzeichen einer Infektion durch Parasiten sind (Ascaris, Lyamblia, Toksokara). Würmer verursachen enorme Schäden für den Körper, und unser Immunsystem ist das erste, das den Körper vor verschiedenen Krankheiten schützt. E. Malysheva teilte ein Geheimnis, wie man sie schnell loswird und ihre Haut reinigt. Lesen Sie weiter >>

Solche Ausschläge werden hauptsächlich während des Geschlechtsverkehrs mit Trägern von Viren übertragen und können einige Monate später mit einer Abnahme der Immunität auftreten. Gleichzeitig ist das Herpesvirus ebenso wie das humane Papillomavirus unheilbar.

Die Behandlung zielt darauf ab, die Aktivität von Viren zu reduzieren und die Manifestationen der Krankheit zu beseitigen. Für die Behandlung von Hautausschlägen, die durch das humane Herpesvirus verursacht werden, ist es erforderlich, eine immunmodulatorische Therapie mit der zusätzlichen Verwendung von Acyclovir-Präparaten durchzuführen. Papillome müssen operativ entfernt werden oder mit Kryodestruktion, Laserentfernung oder Ultraschall.

Wenige Ausschläge bilden sich auf den genitalen Lippen von Frauen und im Schambereich durch Verstopfung der Talgdrüsen der Haut. Solche Formationen werden als Lipome bezeichnet und befinden sich aufgrund der verbesserten Arbeit der Talgdrüsen direkt unter der Haut, Talg sammelt sich an und verursacht verstopfte Kanäle.

Die Gründe für das Auftreten von Wen sind:

  • übermäßige fettige Haut;
  • vermehrtes Schwitzen;
  • hormonelle Störungen;
  • Missbrauch von würzigen, fetthaltigen Lebensmitteln und Süßigkeiten;
  • mangelnde Hygiene;
  • Verwendung ungeeigneter Hygieneprodukte
  • Verletzung von Stoffwechselprozessen im Körper, zum Beispiel bei Diabetes mellitus;
  • Trauma der Talgdrüse (während der Enthaarung oder beim aktiven Geschlechtsverkehr).

Lipome oder ein wen müssen entfernt werden, andernfalls ist die Bildung von Abszessen und sogar die Entwicklung der Onkologie möglich.

In der Regel werden alte Wenwolves operativ entfernt, insbesondere während der Entwicklung entzündlicher Prozesse oder Eiter. Der Chirurg entfernt sowohl die Kapsel selbst, die die eitergefüllten Massen enthält, als auch das betroffene Gewebe um die Wunde herum, wodurch eine antibakterielle Therapie durchgeführt wird, um die Entwicklung einer Sekundärinfektion zu vermeiden. Wenn es ein "ruhiges" Wener gibt, das nur ästhetische Beschwerden verursacht, wird es mit einem Endoskop oder einer Liposuktion oder mit einem Laser und Radiowellen entfernt.

Weiße Pickel (Punkte, Punkte)

Weiße Pickel im intimen Bereich von Frauen sind zwei Arten - im Aussehen ähnlich wie die "Gänsehaut" und mit einem eitrigen weißen Kopf. Die erste Variante des Ausschlags erscheint aufgrund der Immobilisierung der Schuppen der Epidermis und ihrer Anhäufung im Haarfollikel. Die Haut zur Berührung wird rau. Um dieses Problem zu beseitigen, genügt es, die Hygiene der Genitalorgane zu verbessern.

Weiße Flecken, Flecken und Pickel können aufgrund verschiedener Faktoren auftreten. Dies können sein:

  • Reizung nach erfolgloser Enthaarung (z. B. Rasieren der Schamgegend mit einem Rasiermesser);
  • Hypothermie;
  • Hautausschläge durch das Tragen von Unterwäsche aus synthetischen Stoffen. Luft und Feuchtigkeit nicht passieren, wodurch eine Sauna erzeugt wird;
  • Entwicklung sexuell übertragbarer Krankheiten.

Solche Ausschläge verschwinden in der Regel von selbst und bedürfen keiner besonderen Behandlung. Wenn Akne jedoch längere Zeit nicht verschwindet, muss ein Arzt konsultiert werden, der Labortests durchführt und gegebenenfalls eine Behandlung verschreibt.

Rote Akne

Rote Pickel auf den Genitallippen sehen aus wie eine leichte rötliche Dichtung im Haarfollikel. Solche Ausschläge können durch Haarwuchs verursacht werden und in einigen Fällen von Eiter unter der Haut begleitet werden. In der Regel verschwindet Akne zusammen mit der Keimung der Haare und muss nicht behandelt werden. Wenn das Haar nicht keimt und die Eiterung nicht vergeht, müssen Sie möglicherweise einen Arzt konsultieren, um mit antibakteriellen Mitteln behandelt zu werden oder das Problem zu beseitigen.

Schwarze Punkte

Die Bildung von schwarzen Flecken in den Genitalien von Frauen kann aufgrund einer Verstopfung der Talg-Tubuli des Epithels der Schamgegend auftreten. Darüber hinaus können Komedone (der medizinische Name für schwarze Flecken auf der Haut) durch eine Reihe von Auffälligkeiten und Krankheiten verursacht werden:

  • Niederlage der Talgdrüsen der pathogenen Mikroflora aufgrund übermäßiger Hygiene der Genitalorgane und Auswaschung der Mikroflora der Vagina;
  • Entzündung der Haarfollikel durch nicht ordnungsgemäß durchgeführte Enthaarung;
  • allergisch gegen Intimhygieneprodukte, Schmiermittel, Kondome mit Aromen und mehr;
  • Hypothermie und Überhitzung können das Auftreten von Komedonen verursachen.
  • Hormonversagen treten am häufigsten in der Übergangszeit bei Jugendlichen sowie in den Wechseljahren auf.

Unabhängig vom Grund des Auftretens von Komedonen ist es verboten, sie zu verdrängen Die Behandlung muss unter Aufsicht eines Arztes durchgeführt werden, wenn das Auftreten von Hautausschlägen länger als zwei Wochen dauert, bei unangenehmen Empfindungen, Schmerzen, trockener Haut und Schälen im Bereich der mit Komedonen bedeckten Stellen sowie bei Auftreten von schwarzen Flecken unmittelbar nach ungeschütztem Geschlechtsverkehr mit einem neuen Partner. Antibakterielle und antiseptische Mittel können zur Behandlung verschrieben werden. Es ist auch erforderlich, auf die Verwendung von Seifen- und Genitalpflegemitteln mit Duft- und Duftstoffen sowie auf das Tragen synthetischer und enger Unterwäsche sowie Sex zu verzichten.

Interne Pickel

Innere Akne tritt häufig im Intimbereich von Frauen auf, wenn die Haut während der Rasiererentfernung beschädigt wird und wenn eine sekundäre Infektion angehängt wird, die sich in den subkutanen Schichten für einige Zeit entwickelt und dann eine innere Eiterung und folglich eine innere Akne bildet.

Als Behandlung können spezielle lokale Präparate verwendet werden, die im Kampf gegen Bakterien helfen und Entzündungen lindern. In einigen fortgeschrittenen Fällen kann ein chirurgischer Eingriff und die Entfernung von Akne erforderlich sein.

Eitriger Pickel an einem intimen Ort bei Frauen

Hautausschläge auf den genitalen Lippen von Frauen stören oft die schöne Hälfte der Menschheit. Eitrige Akne, die durch den Einfluss äußerer Faktoren gebildet wird, kann besonders unangenehm sein:

  • hormonelle Anpassung des Körpers. zum Beispiel während der Pubertät;
  • Erkältungen, die nicht nur Husten verursachen können, sondern auch die Bildung von eitriger Akne im Genitalbereich;
  • eine Entzündung der Bartholin-Drüsen provoziert das Auftreten eines Furunkels; ein solches Problem kann von Fieber, Schmerzen im entzündeten Bereich und Juckreiz begleitet sein;
  • Staphylokokken, Streptokokken, Gonorrhoe. Trichomonas, der auf den Schamlippen eitrigen Hautausschlag verursachen kann;
  • Geschwüre treten bei Vulvovaginitis auf.

Wenn ein eitriger Pickel in den Genitalien gefunden wird, muss ein Arzt konsultiert werden, um die Diagnose zu klären.

In vielen Fällen besteht die Behandlung aus einer chirurgischen Dissektion des Pickels oder es wird eine komplexe Therapie verordnet, die die Verwendung von Immunomodulierungs-, Desinfektions- und antibakteriellen Arzneimitteln, sowohl äußerlich als auch intern, umfasst.

Am Ort der Manifestation

Akne unterscheidet sich nicht nur im Aussehen und in den Ursachen ihrer Entstehung, sondern auch in der Lokalisation. Abhängig vom Ort der Entstehung von Läsionen kann eine spezielle Therapie erforderlich sein, die spezielle Medikamente und Techniken zur Entfernung von Akne erfordert. Am gefährlichsten und am schwierigsten zu diagnostizieren sind Akne an den Schamlippen und in der Vagina.

Pickel auf der kleinen Lippe bei Frauen

Foto von Pickel auf der kleinen Lippe bei Frauen

Akne auf den Schamlippen kann aufgrund verschiedener Faktoren auftreten:

  • Nichteinhaltung der persönlichen Hygienemaßnahmen;
  • Missbrauch von Seife während Hygieneverfahren, was zu einer Überfärbung des Epithels, Gewebereizern und Rissen in der Haut führt, durch die Bakterien eindringen;
  • Herpesausbrüche betreffen hauptsächlich die Schleimhäute und bilden daher auf den kleinen Schamlippen häufig wässrige Pickel;
  • Geschlechtskrankheiten können auch die Entstehung von Akne anderer Art an den Schamlippen hervorrufen.

Wenn der Pickel sich Sorgen macht, Juckreiz, Brennen, Abschälen verursacht, ist die Hilfe eines qualifizierten Spezialisten erforderlich, da es fast unmöglich ist, die Art des Ausschlags auf den Talg-Lippen der Lippen anhand eines Fotos zu bestimmen.

Hautausschlag in der Vagina

Ein Ausschlag in der Vagina wird bei einer Untersuchung von einem Frauenarzt festgestellt. Dieses Problem ist schwerwiegend und erfordert in Zukunft ein sorgfältiges Studium und Behandlung. In der Regel beruht ein Ausschlag in der Vagina bei Frauen auf:

  1. Die entzündlichen Prozesse der Bartholin-Drüse, die am Eingang der Vagina lokalisiert ist. Die Ursachen der Entzündung können als Gonorrhoe, Mykoplasmose und Trichomoniasis in der Geschichte dienen.
  2. Ein Pickel in der Vagina ist keine einfache Formation, sondern kann an den Schamlippen oder einem Karbunkel brodeln. Die Ursachen für die Bildung solcher Wucherungen können eine vaginale Zyste, Paraurethritis und Divertikel der Harnröhre sein.
  3. Herpesvirus-Infektion, Warzen und sogar Molluscum contagiosum können in der Vagina lokalisiert sein. Diese Krankheiten werden vorwiegend durch Sex übertragen, weshalb ungeschützter Sex vermieden werden muss.

Arten und Ursachen von Akne in der Vagina ziemlich viel. Diagnose und Behandlung zum Nachweis von Bildung sollten ausschließlich von einem Spezialisten behandelt werden. Verwenden Sie zur Behandlung eine spezifische Therapie mit lokalen und systemischen antibakteriellen Medikamenten, die die Immunität der Behandlung unterstützen, und verwenden Sie auch Antiseptika.

Hautausschlag und Akne auf der Pisse eines Mädchens

Bei Mädchen in jedem Alter können Pickel und ein Ausschlag auf den Genitalien auftreten, die durch verschiedene Faktoren verursacht werden, einschließlich des Ergebnisses der Entwicklung:

  • Windeldermatitis - ist ein Windelausschlag, der aufgrund einer längeren Wechselwirkung mit der Oberfläche der Windel, dem Kot des Babys und dem Mangel an Luft- und Luftzirkulation auftritt. Es hat den Anschein von eitrigen Ausschlägen, Schwellungen der Haut, Hautunreinheiten, Beulen und Rötungen in der Leistengegend;
  • Allergie - verursacht durch Essen, äußert sich in Rötung und Erythem der Haut;
  • Überhitzung - hat die Form von roten Flecken (stachelige Hitze), die sich in den Leistenfalten von Mädchen bilden, ohne dabei Beschwerden zu verursachen, und ist durch das Auftreten von roten Hautausschlägen, Flecken und wässrigen Pickeln auf den Genitalien von Mädchen gekennzeichnet;
  • Candidiasis - verursacht durch den Pilz der Gattung Candida betrifft den Genitalbereich von Mädchen, gekennzeichnet durch einen roten Hautausschlag.

Die Behandlung von Hautausschlägen und Akne auf den genitalen Lippen von Mädchen erfordert die Aufsicht eines Arztes.

Für die betroffene Haut werden Desinfektionsmittel und Trockenmittel verschrieben. Dies können Salben, Cremes, Pasten und Pulver sein. Darüber hinaus können Sie Kräuterabkühlungen von Brennnessel, Kamille, Pharmazie, Serien und anderen Kräutern verwenden.

Lesen Sie weiter

Was tun, wenn es an einem intimen Ort einen Pickel gab?

Das Auftreten von Akne im Intimbereich kann Anlass zur Sorge geben sowie ein episodisches Phänomen, das durch geringfügige Fehler in der Ernährung oder Hygiene verursacht wird.

In jedem Fall sollte auch ein kleines Problem nicht übersehen werden, da es manchmal zu erheblichen Beschwerden kommen kann.

Wenn der Verdacht besteht, dass die Ursache der Ausschläge nicht völlig harmlos ist, dann ist dies bereits ein schwerwiegender Grund, zum Arzt zu gehen.

  • Alle Informationen auf dieser Website dienen nur zu Informationszwecken und sind NICHT ein Handbuch zum Handeln!
  • Nur der DOKTOR kann die EXAKTE DIAGNOSE liefern!
  • Wir empfehlen Ihnen dringend, sich nicht selbst zu heilen, sondern sich bei einem Spezialisten anzumelden!
  • Gesundheit für Sie und Ihre Familie!

Warum erscheinen?

Die Ursachen der Akne im Intimbereich können variiert werden.

Sie unterscheiden sich etwas von den Faktoren, die Hautausschläge verursachen. Bei Männern und Frauen kann sich die Akne jedoch nicht in ihrer Herkunft unterscheiden.

Meistens geschieht dies:

  • mit hormonellen Ungleichgewichten aufgrund von Krankheiten, hormonellen Veränderungen im Körper, Einnahme bestimmter Medikamente;
  • Nach dem Rasieren und Enthaaren tritt Akne aufgrund von Haut- oder Haarwachstum auf;
  • aufgrund von Unterernährung und Erkrankungen des Verdauungssystems;
  • durch ständigen Stress und Sorgen;
  • wegen Vernachlässigung der Hygiene oder unzureichender Hautpflege in diesem Bereich;
  • als Reaktion auf eingenommene Medikamente;
  • aufgrund einer Unterbrechung der normalen Hautatmung durch das Tragen enger synthetischer Unterwäsche;
  • Manifestation der Krankheit. sexuell übertragen.

Jede Art von Hautausschlag hat ihre eigenen Eigenschaften, die vom Spezialisten bestimmt werden. verursacht ihr Aussehen.

Deshalb die Selbstmedikation nicht straffen und so schnell wie möglich einen Arzt aufsuchen. Schließlich wird die Behandlung jeder Art von Akne ziemlich unterschiedlich sein.

Arten und Orte der Lokalisierung der Akne an einem intimen Ort

Akne im Intimbereich kann in Farbe, Größe oder Intensität der Manifestationen variieren.

Dies sind in der Regel ausreichend Symptome, um ihre besondere Vielfalt festzustellen. Überlegen Sie, was in der empfindlichen Zone Hautausschlag bilden kann und was sie verursachen kann.

Auf der Haut, die die Genitalien umgibt, können weiße Pickel auftreten.

Sie sehen aus wie kleine Unebenheiten, die über die Oberfläche ragen. Die weiße Farbe wird ihnen bildlich zugeschrieben, manchmal haben solche Eruptionen einfach die Farbe des Rests der Haut, erscheinen aber visuell und fühlbar.

  • Wenn die Haut kleine Siegel hat, die an "Gänsehaut" erinnern, kann es sich einfach um Haarfollikel handeln. Dies sind völlig natürliche Formationen auf der Haut, aus denen Haare sprießen, daher sollten sie keine Angstzustände verursachen. Ein dichter Bereich in der Nähe des Follikelmundes kann aufgrund der Ansammlung abgestorbener Epidermiszellen auftreten. In diesem Fall ist es ausreichend, diesen Bereich während der Hygienemaßnahmen mit einem mittleren Waschlappen zu behandeln, um diese Pickel zu entfernen.
  • Als weiße Akne können Talgdrüsen erkannt werden. Sie existieren in anderen Teilen des Körpers, aber da die Haut im empfindlichen Bereich dünner ist, werden auch die Drüsen sichtbar. In einem anderen Fall können sie tatsächlich hypertrophiert sein. Dies tritt normalerweise über ein Alter von 30 Jahren auf. Sowohl im ersten als auch im zweiten Fall ist keine Behandlung erforderlich. Und obwohl die Talgdrüsen mit der Zeit nicht kleiner werden, deutet dies keine nachteiligen Veränderungen der menschlichen Gesundheit an.

Foto: Reizung nach dem Rasieren der Schamhaare

  • allergische Reaktionen auf synthetische Unterwäsche oder die Einnahme von Medikamenten. In diesem Fall ist Juckreiz eines der Symptome. Die Pickel selbst sind klein und können wässrigen Inhalt haben. Es befinden sich in der Leiste. auf dem Papst oder pubis; Normalerweise verursacht die Beendigung des Kontakts mit dem Allergen oder dessen Einnahme eine rasche Rückbildung der Läsionen;
  • Dermatitis. Akne ist wie eine Allergie. Nur mit der Absage des Allergens nicht bestehen. Häufig befinden sich Bereiche dieser roten Ausschläge in der Leiste oder am Boden. Die Behandlung sollte einen Arzt beinhalten, der die Behandlung je nach Situation vorschreibt;
  • Irritation beim Rasieren oder Enthaaren. Diese Ausschläge sind auch rot, klein und verstreut. Ihre Besonderheit ist die Ausbildung genau im Behandlungsbereich. Der Grund ist eine Schädigung der Epidermis durch einen Rasierer oder eine Enthaarungsverbindung.

Wässrig

Wässrige Akne im Intimbereich erfordert besondere Aufmerksamkeit.

Ihre Ursache kann sein:

  • hormonelles Ungleichgewicht;
  • allergische Reaktion;
  • prickelnde Hitze, eine Folge von Überhitzung oder unzureichender Belüftung der Haut unter synthetischer Unterwäsche;
  • Infektionskrankheiten.

Der letzte Punkt ist der wichtigste. Um die ansteckende Natur des Hautausschlags auszuschließen, ist es besser, sofort einen Arzt zu konsultieren.

Diese Farbe ist nicht typisch für Akne. Ein schwarzer Pickel kann schwarz werden, wenn die Unversehrtheit kleiner Blutgefäße durch die Ansammlung von Eiter gestört wird. Normalerweise schwillt der Bereich um den Pickel an, es fühlt sich hart an.

Ein schwarzer Pickel in einer detaillierten Studie kann ein Maulwurf oder eine Warze sein.

Aber um seine Natur zu bestimmen, sollte ein Fachmann, zum Beispiel ein Dermatovenerologe, konsultiert werden.

Wund

Ein entzündeter roter Pickel kann aufgrund hormoneller Ungleichgewichte oder mangelnder Hygiene auftreten.

Im letzteren Fall vermehren sich Bakterien in der durch Verschmutzung verstopften Pore. Eine solche Akne kann sich in den oberen Hautschichten befinden oder tief ins Innere gehen.

Wenn sich ein eitriges Element unter der Haut bildet, wird es schmerzhaft sein.

Interne Akne kann an der Schamgegend, am Priester, in der Leistengegend und sogar an der äußeren Oberfläche der Schamlippen bei Frauen auftreten.

Wenn Sie einen ähnlichen Pickel bekommen, sollte dieser so schnell wie möglich behandelt werden.

Seien Sie besonders vorsichtig, wenn Sie es in die Leiste legen, da sich die Lymphknoten in der Nähe befinden und sich die Infektion schnell im ganzen Körper ausbreiten kann.

Fette Zysten

Fettzysten bilden sich, wenn der Talgdrüsenkanal die Epidermis überwältigt.

Foto: Fettzysten am Hodensack

Sebum sammelt sich unter ihm, hat keinen Zugang nach außen und verhärtet sich. Äußerlich sieht es aus wie ein weißer Buckel mit einem Durchmesser von bis zu 1 cm.

Solche Zysten treten häufig bei Jungen während der Pubertät am Penis oder Hodensack auf.

Sie verursachen keine Schmerzen oder Beschwerden, gehen jedoch nicht von selbst weiter.

Wenn eine Zyste plötzlich größer wird, wird sie operativ entfernt. Die Bedienung ist kurz und einfach.

Video: "Genitalherpes"

Ansteckend

Ein Pickel an einem intimen Ort bei Frauen und Männern kann ein Zeichen einer sexuell übertragbaren Infektion sein, insbesondere wenn die Person weiß, dass sie Sex mit einem zweifelhaften Partner ohne Schutz gehabt hat.

Man kann sehen, dass ein solcher Pickel im Perineum, an den Schamlippen oder am Penis, am After oder am Schambein aufgesprungen ist. In der Regel manifestiert sich ein ansteckender Hautausschlag mit zusätzlichen Symptomen.

Foto: Bei Geschlechtskrankheiten haben Läsionen ein ungewöhnliches Aussehen.

Unter den Manifestationen von Ausschlag, die durch genitale Infektionen hervorgerufen werden, sind die häufigsten:

  • brennendes Gefühl;
  • Juckreiz;
  • Fieber;
  • eine Zunahme der Leistenlymphknoten;
  • Entlastung aus den Genitalien.

Wenn Akne ungewöhnlich erscheint oder eines dieser Symptome auftritt, sollten Sie sich so schnell wie möglich an Ihren Frauenarzt oder Dermatologen wenden.

Eine der schwerwiegendsten Krankheiten, die sowohl sexuell als auch im Alltag übertragen werden.

Aufgrund der Tatsache, dass in den frühen Stadien seiner Symptome keine ausgeprägten Symptome auftreten, wird die Syphilis chronisch.

  • Das erste Anzeichen der Krankheit ist die Bildung von Wunden (harter Schanker) oder Pusteln an der Schleimhaut der Genitalorgane. Dieses Symptom ist möglicherweise nicht vorhanden oder die Formationen befinden sich an unauffälligen Stellen (z. B. an den Innenwänden der Vagina), was eine frühzeitige Diagnose schwierig macht.

Foto: ulzerative Läsionen der weiblichen Genitalorgane

  • Nach 2-3 Monaten nach der Infektion erscheint am Körper ein Ausschlag von dunkelroter Farbe. Es kann vesikulär, pustulär oder in Form von Flecken sein. Begleitet von Halsausschlag, Unwohlsein, minderwertigem Fieber.
  • Wenn die Behandlung nicht durchgeführt wird, tritt die Krankheit in ein asymptomatisches Stadium ein, der Patient dient jedoch als Infektionsquelle für andere. Zu diesem Zeitpunkt hat er irreversible Narbenveränderungen im Knochen- und Knorpelgewebe, in den Gefäßen oder in den Nervenfasern.

Herpes genitalis

Herpes wird sehr leicht durch ungeschützten Sex übertragen, und seine Symptome treten bereits am dritten Tag auf.

  • Dies sind Ausschläge in Form von Blasen, die sich meist an den Schambein- und Schleimhäuten der äußeren Genitalorgane bilden.

Foto: Hautausschlag mit Herpes genitalis

  • Blasen jucken. Begleitet von brennendem Gefühl schwillt die Haut um sie herum an. Anstelle eines Blasenausschlags bilden sich nach wenigen Tagen Geschwüre, die Krusten bilden, die anschließend heilen, ohne Spuren zu hinterlassen.

Herpes ist anfällig für häufige Rückfälle, außerdem ist es völlig unmöglich, ihn zu heilen.

Der auslösende Faktor kann Stress, eine Erkältung oder Schwangerschaft sein. jede Verringerung der Immunität.

Bartholinit

Bartholin-Drüsen befinden sich auf den Schamlippen.

Wenn ihr Gang verstopft ist, kann das Geheimnis der Drüse nicht auffallen und bildet eine Verdickung. Dies tritt bei einer Infektion mit Gonokokken, Staphylokokken auf. E. coli, Chlamydien.

Soll ich Azelik Aknesalbe verwenden?

Kann man Akne schnell zu Hause heilen? Hier erfahren Sie es.

Auf den ersten Blick scheint ein großer Pickel auf den Schamlippen zu sein.

  • Es verursacht Unbehagen, stört beim Gehen und beim Geschlechtsverkehr.
  • Solche Formationen sind sehr schmerzhaft.

Es ist notwendig, sofort einen Frauenarzt zu kontaktieren, während die Zyste nicht zu groß wird.

Pubic Pediculosis

Foto: Manifestationen von Läusen

Schamläuse sind blutsaugende Parasiten, die durch Kontakt sowohl durch Geschlechtsverkehr als auch durch die Verwendung von Hygieneartikeln anderer Personen übertragen werden.

  • Trotz der Tatsache, dass ihr Lebensraum die Schamhaare sind, können sie zu den Wimpern, Augenbrauen und Achselhöhlen wandern.
  • Läusebissstellen jucken stark, nach 2-3 Tagen erscheinen kleine rote Pickel an ihrer Stelle.

Molluscum contagiosum

Wird bei Hautkontakt mit einer infizierten Person übertragen.

Foto: Molluscum contagiosum

  • Das Erscheinungsbild der Formation unterscheidet sich geringfügig von Akne, sie ist dichter, halbkugelförmig, rosa mit Perlmuttschimmer.
  • In der Formation einer kleinen Vertiefung, und wenn sie gedrückt wird, fällt eine dicke weiße Masse hervor.
  • Ansteckendes Molluscum verursacht keine Schmerzen.

Je nach vom Arzt diagnostizierter Krankheit unterscheiden sich die Behandlungsmethoden.

  • Syphilis Antibiotika-Therapie wird durch Penicillin, Cephalosporine oder Makrolide verschrieben. Die Therapiedauer hängt von dem Stadium ab, in dem die Krankheit entdeckt wurde.
  • Herpes genitalis Die Krankheit vollständig zu heilen ist unmöglich. In der Zeit der Exazerbation werden antivirale Medikamente und Mittel zur Behandlung von Hautausschlägen eingenommen, um Juckreiz und Brennen zu reduzieren.
  • Bartholinit Bei dieser Krankheit wird die Marsupialisation der Zyste durchgeführt (Entfernung). Um eine Infektion zu verhindern, führen Sie einen Kurs mit Antibiotika durch. Ein Rückfall tritt in etwa 10% der Fälle auf.
  • Schampedikulose Um blutsaugende Parasiten loszuwerden, genügt es, alle Schamhaare oder in den Achselhöhlen (dh ihren Lebensraum zu entfernen) abzurasieren. Sie können spezielle Sprays und Shampoos anwenden.
  • Ansteckende Molluske Die Krankheit kann für einen Zeitraum von 6 Monaten bis zu einem Jahr von selbst ausgehen. Eine operative Behandlung ist ebenfalls möglich (Elektrokoagulation, Kryodestruktion, Laser-Exzision) und Medikamente (hauptsächlich zur Stärkung des Immunsystems).

Wie zu Hause loswerden

Was können Sie für symptomatische Wirkungen bei Akne versuchen?

Zunächst müssen Sie die Läsionen zweimal täglich mit warmem Wasser und Babyseife (und auch Teer) waschen.

Wenden Sie dann eine der folgenden Richtlinien an:

  • Eine kleine Portion Aloeblatt mit einem frischen Schnitt auf einen Pickel auftragen und über Nacht mit einem Pflaster fixieren. Diese Methode ist gut für die Behandlung von eitriger Akne, beschleunigt deren Reifung und wirkt entzündungshemmend.

Foto: Aloe beschleunigt die Reifung und zieht Eiter

  • Zweimal am Tag Akne mit Wasserstoffperoxidlösung mit einem Wattestäbchen ausfindig machen;
  • Jod und trocknen den Pickel und desinfizieren ihn. Es ist jedoch besser, den Hautausschlag nicht mehr als einmal pro Tag zu schmieren, um die Haut nicht zu verbrennen.

Foto: Hautausschläge können mit Punktjod behandelt werden

  • Salbe Levomekol, Ichthyol oder Liniment Wischnewski schmieren Pickel in der Nacht und decken mit Gips. Sie haben antiseptische Eigenschaften und ziehen Eiter an die Oberfläche. Um sie verwenden zu können, müssen Sie Akne heilen.

In keinem Fall kann Akne in einem empfindlichen Bereich nicht gedrückt werden.

Erstens ist es sehr schmerzhaft, und zweitens möchten Sie kaum einen globalen Entzündungsprozess, und er muss nicht gezwungen sein zu warten.

Wenn der Pickel von alleine platzt, desinfizieren Sie ihn sofort.

Geeignete Wasserstoffperoxidlösung, Chlorhexidin. eine alkoholische Lösung (Calendulatinktur, Wodka).

Die Selbstbehandlung kann nicht länger als 1-2 Wochen durchgeführt werden.

Wenn in dieser Zeit keine Besserung eingetreten ist, sollten Sie einen Arzt aufsuchen.

Infektionskrankheiten können nicht alleine geheilt werden, es bedarf qualifizierter Hilfe, um die Krankheit nicht zu beginnen.

Prävention

Die Vermeidung von Hautausschlägen im Intimbereich ist nichts Kompliziertes:

  • Vernachlässigen Sie nicht die täglichen Hygieneverfahren. Verwenden Sie zur Intimhygiene spezielle Werkzeuge, die die Haut nicht trocknen.
  • ein täglicher Wäschewechsel ist notwendig, er muss aus natürlichen Stoffen bestehen, die die Luft leiten;
  • verzichten auf gelegentlichen Sex;
  • Schamhaare rasieren verursacht Hautirritationen. Ändern Sie Ihre Haarentfernungsmethode.

Hat die Waschseife Akne im Gesicht? Hier erfahren Sie es.

Wie kann man Doxycyclin gegen Akne einnehmen? Lesen Sie weiter.

  • Teil mit schlechten Gewohnheiten - Alkohol und Rauchen;
  • Drücken Sie niemals Akne im Intimbereich.

Die Selbstbehandlung von Akne an einem intimen Ort ist nur möglich, wenn Sie absolut sicher sind, dass sie harmlos ist.

Wenn dies nicht der Fall ist, wenden Sie sich so bald wie möglich an Ihren Arzt.

Qualifizierte medizinische Versorgung rettet Sie von Anfang an vor einer möglichen Krankheit.