Haupt > Papillome

Wie zu heilen kochen zu Hause

Viele haben Angst vor Wunden oder unbekannter Akne. Die Menschen sind verloren und wissen nicht, was zu tun ist, wenn ein Furunkel aufgetreten ist, wie man Furunkel behandelt und richtig diagnostiziert. Im Gegensatz zu Akne aktiviert es einen akuteren Entzündungsprozess, der mit dem Haarfollikel beginnt und in das Hautgewebe gelangt. Ein Kochen oder Kochen kann einer Person viel Ärger bereiten, und wenn es schlimmer wird, sind die Folgen düster.

Ärgerliche Faktoren

Die Ursachen für Furunkel sind sehr unterschiedlich. Sein Aussehen ist jedoch immer mit einem schlechten Hautzustand verbunden. Auch gesunde Menschen sind gefährdet. Die Medizin weiß genau, was das Kochen bringt, was in diesem Fall zu tun ist, wird ein Spezialist sagen.

Die Hauptursache des Problems ist Staphylococcus aureus (der gefährlichste seiner Klasse). Aufgrund verschiedener Faktoren durchdringt es die Haut, vermehrt sich und erscheint als großer, hässlicher Pickel.

Auf dieser Basis können Sie genau verstehen, was ein Kochen ist. In diesem Fall entzündet sich der Haarsack oder -follikel und zerstört die Unversehrtheit des Gewebes.

Oft kann es im Plural erscheinen. Eine solche Manifestation wird als Furunkulose bezeichnet, deren Behandlung rechtzeitig und korrekt erfolgen muss. Dies geschieht, wenn der Barriereschutz der Haut stark geschwächt wird und sich Staphylokokken im ganzen Körper ausbreiten.

Dieser Vorgang tritt auf, wenn der Siedepunkt platzt. In diesem Fall wird der Erreger der Entzündung durch den freigesetzten Eiter übertragen.

In der Regel kann sich ein Abszeß oder Mehrfachkochen bis zu 10 cm² ausbreiten.

Staphylococcus kann aufgrund folgender Faktoren in die Haut eindringen:

  1. Ein häufiger Grund für das Auftreten von Chiriyev ist die Vernachlässigung der persönlichen Hygiene. Zahlreiche Fettablagerungen auf der mit Schlamm durchsetzten Haut sind ideale Bedingungen, um die Vitalaktivität schädlicher Bakterien zu unterstützen.
  2. Das Kochen tritt aufgrund von Hautschäden auf: Schnitte oder Schürfwunden. Staphylokokken dringen in Wunden ein und provozieren die Entwicklung von Chirien. Sie treten häufig aufgrund von Schnitten mit einem Rasiermesser auf.
  3. Ein Furunkel kann aufgrund einer allgemeinen oder lokalen Unterkühlung des Hautbereichs auftreten. Es trägt auch zu entzündlichen Prozessen im Körper bei.
  4. Reduzierte Immunität, häufiger Stress und Anpassung, Infektionskrankheiten sind auch der Grund, warum diese riesige Akne auftritt. Geschwächte Gesundheit kann starken Bakterien nicht standhalten.
  5. Das Auftreten chronischer Krankheiten ist die gleiche häufige Ursache für Furunkel. Bei Menschen mit Diabetes tritt eine Hautentzündung aufgrund von Stoffwechselstörungen auf.

Die Frage, ob das Kochen ansteckend ist, kann positiv beantwortet werden. Wie andere Infektionskrankheiten kann Chiry leicht auf andere Menschen übertragen werden. Staphylococcus wird von Mensch zu Mensch durch Hygieneartikel übertragen, daher können infizierte und gesunde Menschen nicht dieselben Handtücher, Rasiermesser und Zahnbürsten verwenden. Wenn Hygiene beachtet wird und die Haut nicht verletzt wird, kann die Entzündung vorübergehen.

Stadien und Symptome

Die Symptome von Furunkeln hängen direkt vom Stadium der Erkrankung ab. Ihre Lebenszeit beträgt in der Regel nicht mehr als 12 Tage. Über den Reifegrad des Kochens zu sprechen, kann jedoch erst nach Feststellung des Entwicklungsstadiums erfolgen.

Lebensstadien von Chiriya:

  1. Die erste dauert 3 bis 4 Tage. Während dieser Zeit gibt es rote Beulen, die bei Berührung Schmerzen verursachen. Während dieser Zeit reift das Kochen nicht, das Blut vermischt sich nur mit Keimen und bildet Eiter.
  2. Die zweite Stufe bietet einen Zeitraum von 4-6 Tagen. Dann bildete sich schließlich der eitrige Stab des Kochens, der wie ein weißer Punkt aussieht. Zu dieser Zeit treten die schmerzhaftesten Symptome der Chiria auf: Kopfschmerzen und Fieber. Seine Abmessungen können bis zu 4 cm breit sein.
  3. In der dritten Stufe des Kochens wird das Wachstum gerissen. Dies geschieht von 6 bis 12 Tagen. Weißer Eiter und ein grün-gelber Korken folgen aus Chiriya. Platzende Pickel sollten von der austretenden Flüssigkeit gereinigt und mit Antiseptikum behandelt werden. Dies verhindert die Ausbreitung von Staphylokokken.

Wenn Sie gefragt werden, wofür das Kochen gefährlich ist, weist jeder Fachmann auf das Risiko einer Blutvergiftung bei einem entzündlichen Prozess hin.

Wenn die Gesundheit zu geschwächt ist, kann der Tod von Hautzellen, die vom Körper nicht kontrolliert werden, zu Gangrän führen, was jedoch selten geschieht. Diese Gefahrenzone umfasst Personen, deren Personen an dieser Krankheit leiden. Daher sollte eine ärztliche Untersuchung nicht ignoriert werden.

Nachdem Sie Chiria beseitigt haben, sollten Sie die verbleibende Wunde sichern.

Wenn Eiter ausgeht, muss der Ort mit Wasserstoffperoxid behandelt werden. Es sollte in ein Stück Watte getränkt, befestigt und 2 Tage lang verbunden werden. Ein erneutes Auftreten wird daher ausgeschlossen.

Vielzahl von Problemen

Die Kochsorten hängen davon ab, wo sie entstanden sind. Dies liegt auch daran, dass die Haut in verschiedenen Körperteilen eine eigene Rauheit und Dichte aufweist. Eine wichtige Rolle spielt der Ort des Kreislaufsystems und der nahegelegenen Organe.

Eitriger Furunkel im Kopfbereich ist eine erhöhte Gefahr, da der Eiter sehr nahe am Gehirn ist. Wenn das Ergebnis ungünstig ist, kann die Pathologie eine Meningitis verursachen. Daher ist eine sofortige Kochbehandlung erforderlich. In diesem Fall ist eine dringende Untersuchung durch einen Arzt erforderlich. Es besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass er eine Operation ernennt.

Formationen im Gesicht sowie am Kopf sind besonders gefährlich, da sich die venöse Wand sehr nahe an diesem Körperteil befindet. Bei einer Infektion kann sich eine Meningitis entwickeln. Die Infektion des Blutes ist darauf zurückzuführen, dass sich die Hauptblutgefäße ziemlich nahe an der Haut befinden. Daher muss der Arzt vor dem Aushärten des Kochens im Gesicht sorgfältig untersucht werden.

Volksbehelfe sind in diesem Fall ausgeschlossen. Wenn Sie Chirii gefoltert haben, sollten Sie sich an Ihren Arzt wenden. Solche Personen sollten die Therapie und die Selbstmedikation nicht verzögern.

Es kommt oft vor, dass das Kochen im Augenbereich reift. Die Läsion tritt in den Augenlidern, Augenbrauen und direkt darunter auf. Wie man Chiria in diesem Bereich des Körpers loswerden kann, sollte von einem Augenarzt ermittelt werden. In einem ungünstigen Fall kann sich eine Konjunktivitis entwickeln, die zu Erblindung führen kann.

Über das Auftreten von Furunkeln im Mund gibt es viele Beweise von Experten. Der Krankheitsverlauf wird durch die Tatsache verkompliziert, dass Schleimhäute unter den Einfluss von Bakterien geraten und die Standardbehandlungsmethoden nicht angewendet werden.

Wie man Geschwüre in diesem Fall behandelt, weiß der Zahnarzt. Er kann ein Sonderprogramm zur Beseitigung von Eiter einrichten. Da sich Staphylokokken im feuchten Milieu der Mundhöhle rasch vermehren, ist es unmöglich, den Termin beim Arzt zu verschieben.

In den Achselhöhlen treten oft Geschwüre auf. Dies liegt an der Vernachlässigung von Hygiene und Wunden nach der Rasur. Wenn der Kochgeschmack reif ist und eine strenge Reinheit der Haut aufweist, war dies wahrscheinlich der häufigste Gebrauch von Deodorant. Wenn die Poren verstopfen, entzünden sie sich.

Das Auftreten eines Furunkels und der Genitalien wird häufig diagnostiziert. Die meisten Fälle sind untrennbar mit der Intimzone des Rasierens verbunden. Das Auftreten eines solchen Phänomens wie Kochen an diesem Ort kann zu Erkrankungen der Genitalorgane führen. Wenn also im Schambereich der Frauen ein Furunkel auftritt, sollte die Behandlung dringend sein.

Spezialisten greifen oft zu einer Operation, die nicht zu schmerzhaft ist.

Chiri an den Brustwarzen sind sehr selten, aber sie sind nicht weniger gefährlich als die, die am Kopf auftreten. Anzeichen von Furunkel in diesem Fall - eine Gruppe weißer Wucherungen, begleitet von Juckreiz und Quetschen. In diesem Bereich können viele Gefäße, die den Eiter schnell durch den Körper ausbreiten können, die Chiria sofort entfernt werden. Ärzte Mammologen oder Chirurgen tun dies. Selbstmedikation ist gefährlich.

Beschäftigungstherapie

Es ist ratsam, das Kochgeschwür jedes Mal zu behandeln, wenn dieses Problem auftritt. In Fällen, in denen ein großer Pickel an Gesicht und Kopf, an den Genitalien, an den Brustwarzen und am Mund auftritt, sollten Sie unbedingt einen Facharzt aufsuchen. Schwangere und Kinder sollten von einem Arzt untersucht werden.

Die Behandlung von Furunkeln hängt vom Stadium der Erkrankung ab. In der ersten Phase greifen sie normalerweise auf die Methode der UV-Therapie zurück. Während der Verarbeitung von Chiriya durch diesen Strahl sterben die pathogenen Bakterien in seinem Inneren ab und verhindern so, dass sie die nächsten Stufen erreichen.

Die Behandlung von Furunkeln im Gesicht mit ultraviolettem Licht wird nicht durchgeführt. Die Therapie ist sicher, aber die Anwendung ist für schwangere Frauen, Kinder und Menschen, die an Psoriasis leiden, kontraindiziert.

Die Entfernung des Siedepunkts wird operativ in der zweiten Stufe durchgeführt, wenn ein eitriger Kern gebildet wird. Nutzen Sie es, wenn der Kochkessel nicht innerhalb von eineinhalb Wochen geplatzt ist. Daher öffnet der Arzt den Eiter vorsichtig, bevor er den Eiter aus dem Siedepunkt zieht, und entfernt die gefährliche Masse mit speziellen Vorrichtungen. Er wäscht die Wunde.

Wenn das Gesicht siedet, wird der Chirurg des Kiefer- und Gesichtsprofils die Gründe und die Behandlung ausführlich erläutern, in anderen Fällen - den Arzt der allgemeinen Spezialisierung.

Eine andere Möglichkeit, diese Pathologie, wie Kochen im Gesicht und anderen Körperteilen, zu beseitigen, besteht in der Verwendung von Antibiotika. In seltenen Fällen wird es verschrieben, wenn an empfindlichen Körperpartien Blutungen herrschen und es zu Vergiftungserscheinungen kommt.

Wenn der Durchmesser 5 mm nicht erreicht, werden keine Antibiotika verschrieben. Nur ein Arzt kann solche Medikamente verschreiben. Es ist auf keinen Fall unmöglich, sich selbst zu behandeln, da sonst schwere Komplikationen auftreten.

Die Behandlung von Chirien mit Kompressen, Salben wird unter ärztlicher Aufsicht durchgeführt. Solche Befreiungsmethoden helfen bei der Beantwortung der Frage, wie die Reifung des Kochens beschleunigt werden kann, so dass der Eiter schneller herauskommt und keine Komplikationen auftreten.

Aus Sicherheitsgründen dauert die Komprimierung zweimal täglich 15 Minuten. Salben können nicht auf das Gesicht aufgetragen werden, da dies mit Komplikationen verbunden ist. Es muss darauf geachtet werden, dass sich Akne nicht als Karbunkel oder Lymphadenitis herausstellt, bei der keine Salbe angewendet werden kann.

Volksheilmittel

Es gibt unzählige Rezepte für das Entfernen und die Behandlung von Furunkeln im Gesicht. Wenn sie sich nicht am Kopf befinden und nicht kompliziert sind, können solche Methoden angewendet werden. Viele beliebte Rezepte sind für bestimmte Körperbereiche bestimmt.

Wenn es keine Ahnung hat, was mit dem Kochen im Bereich des Gesäßes zu tun ist, gibt es eine Methode, die auf der Verwendung von Zwiebeln basiert. Dazu sollten 2 mittlere Zwiebeln im Ofen gebacken werden, bevor sie braun werden. Wenn sie warm sind, sollten sie zu Brei geknetet werden.

Bevor Sie das Kochen mit einem Bogen loswerden, müssen Sie den Ort reichlich mit Alkohol schmieren. Als nächstes wird die Aufschlämmung zum Kochen gebracht und mit einem Verband oder einem bakteriziden Pflaster gebunden. Sie sollten dreimal am Tag ersetzt werden.

Die Lampen können auf andere Weise verwendet werden. Um einen großen Pickel zu entfernen, müssen die Zwiebeln gerieben und mit Milch vermischt werden. Als nächstes wird die Mischung auf den Furunkel aufgetragen und gebunden. Es sollte dreimal täglich gewechselt werden.

Wie man den Kochhonig schnell heilen kann, erfahren Sie aus erster Hand in den Dörfern. Dieses Wundermittel sollte mit Mehl gemischt werden, um einen flachen Kuchen herzustellen. Als nächstes sollte es auf die Chiriya angewendet werden und regelmäßig ersetzt werden, bis es vollständig zerbricht.

Sie können Chiria mit Hilfe eines Eies loswerden. Dazu müssen 2 Eigelb mit 25 g Honig gemischt werden, 1 TL. Salz und Mehl. Dies führt zu einem flachen Kuchen, der am Kochgeschirr befestigt werden sollte. Diese Methode erzeugt einen Zieheffekt, daher wird empfohlen, sie in der zweiten Stufe zu verwenden, bevor der große Pickel bricht. Verband 2 sollte täglich gewechselt werden.

Entfernen Sie das Kochen sicher und zuverlässig Aloe-fähig. Zur Behandlung sollte das dickste Stück abreißen. Dann muss die Haut abgeschnitten und die Stacheln entfernt werden. Als nächstes wird das Blatt in zwei Hälften geschnitten und beide Hälften werden zum Kochen gebracht. Besseres Pflaster fixieren. Bei gefolterten Chirii ist diese Methode besonders gut, da die Pflanze analgetische Eigenschaften und einen schnellen Zugeffekt hat.

Kochen kann auf alternative Weise geheilt werden. Zum Beispiel durch Auftragen von Schwarzbrot. Dazu einige Stücke nehmen, gründlich kauen und an Entzündungen anhängen. Eine solche Medizin erfordert einen Verband.

Die Behandlung von Chiria mit Kohl ist sicher und effektiv. Kleine Blätter sollten ausgepresst werden, um Saft zu machen. Sie sollten die betroffenen Bereiche abwischen, dann ein großes Blatt einwickeln und für 4 Stunden bandagieren. Wenn eine Furunkulose diagnostiziert wird, beinhaltet die Behandlung die interne Aufnahme von Kohlsaft. Es muss eine halbe Stunde vor dem Frühstück und Mittagessen getrunken werden.

Eine recht häufige Methode, um Chiria schnell mit Calendula loszuwerden. Die Blütenstände dieser Pflanze müssen zu Pulver zerquetscht werden. Als nächstes sollte es mit Vaseline gemischt werden, bis Sie die Salbe bekommen. Es sollte zwei Mal am Tag mit Kochen behandelt werden: morgens und abends.

Vorbeugende Maßnahmen

Der Kampf gegen Furunkel kann durch vorbeugende Maßnahmen durchgeführt werden. Die Hauptsache ist, einfachen, aber wichtigen Regeln zu folgen. Es ist erwähnenswert, dass Prävention in primäre (zur Vermeidung des Aussehens) und sekundäre (was zu tun ist, wenn ein Furunkel auftritt) unterteilt wird.

Zunächst müssen Sie sich strikt an die Regeln der persönlichen Hygiene halten. Es ist notwendig, mindestens einmal in 2 Tagen zu waschen. Alle Schürfwunden und Wunden sollten mit grüner Farbe oder Jod behandelt werden. Es ist ratsam, die Diät zu befolgen und das Gleichgewicht der Vitamine aufrechtzuerhalten.

Wenn der Siedepunkt erscheint, kann er nicht berührt werden. Machen Sie es noch schlimmer, wenn Sie anfangen zu schieben. Ein Pickel sollte sich selbst platzen, und nur ein Arzt kann ihn in der Nähe manipulieren. Der von Furunkeln betroffene Ort sollte sauber gehalten werden.

Wie behandelt man das Kochen?

Der Furunkel (oder Furunkel) ist eine akute eitrige Entzündung. Der Unterschied zwischen Kochen und gemeinen Aalen besteht darin, dass das Kochen nur auf der behaarten Oberfläche erscheint, da es sich um eine Entzündung des Haarfollikels handelt. Meistens erscheint es auf dem Gesäß, in der Leiste, in der Taille oder auf dem Hinterkopf. In der Regel provozieren kochende Stafiolokokokovye-Bakterien.

Wie sieht ein Kochen aus? Seine Symptome und Anzeichen

Wie sieht ein Blutgeschwür aus, welche charakteristischen Anzeichen hat es, wie kann es unter anderen Hautkrankheiten erkannt werden?

Anstelle des zukünftigen Siedepunkts treten Juckreiz und Rötung auf, dann treten Schwellungen um den Haarfollikel auf. Im Laufe der Zeit wird es dicht und schmerzhaft, nimmt an Größe zu und nimmt eine konische Form an. Für 3-4 Tage breitet sich die Rötung aus und das allgemeine Ödem wird peripher. In der Mitte des Neoplasmas können Sie den Stab sehen und die Gewebe darin bekommen eine grünliche Färbung. Der gesamte Prozess wird von einer starken Zunahme der Schmerzen im Bereich der Chirya sowie einer erhöhten Körpertemperatur begleitet.

Wenn Maßnahmen ergriffen werden, öffnet sich der Kochvorgang innerhalb von 2-3 Tagen von selbst, und an seiner Stelle bildet sich eine kleine blutende Wunde. Ihre Heilung erfolgt immer bei Narbenbildung.

Arten von Furunkeln

Wenn Sie regelmäßig an verschiedenen Orten und manchmal mehrmals hintereinander Geschwüre haben, bedeutet dies, dass es dem Körper nicht gut geht: Die Immunität wird reduziert, alle Schutzfunktionen werden beeinträchtigt. Dieser Vorgang wird als Furunkulose bezeichnet und sollte mit Hilfe eines Arztes behandelt werden.

Manchmal treten nach Entzündung an einer Stelle die Furunkel auf den benachbarten Haarfollikeln auf und bilden einen Karbunkel (vielfacher Furunkel). Eine solche Entzündung kann nur durch eine Operation geheilt werden. Da gibt es Nekrose von Geweben, sowie die Möglichkeit einer Blutinfektion ohne Behandlung.

Ursachen von Furunkeln. Warum entsteht ein Furunkel?

Es gibt mehrere Gründe, warum sich Furunkel bilden können:

  • Hypothermie
  • Hautläsionen (Schürfwunden, Kratzer, Dermatitis)
  • Kontamination der Haut
  • Immunschwächung nach Einnahme von Antibiotika
  • Beriberi
  • Chronische Krankheiten
  • Essstörungen
  • Magen-Darm-Erkrankungen

Wenn Sie regelmäßig Furunkel haben, müssen Sie zuerst auf diese Faktoren achten.

Wie heilen Sie zu Hause kochen?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Blutungen zu Hause mit Hilfe der traditionellen Medizin zu behandeln:

  • Bierhefe und Multivitamine. Es ist ratsam, Phytin und Gefefitin sowie gereinigtes Gelbgrau einzunehmen. Schwefelbehandlung hilft für 2-3 Tage.
  • Wegerichblatt und Aloe. Die Blätter dieser Pflanzen sollten fein zerkleinert und 3-5 Tage lang gekocht werden.
  • Gebackene Zwiebel Dieses Rezept wurde vom bulgarischen Heiler Vanga empfohlen. Die Zwiebel backen, halbieren und aufkochen lassen. Die Glühlampe wechseln sollte alle 3-4 Stunden sein. Mit Hilfe solcher Kompressen kann man 2-3 Tage aushärten.
  • Rohe Zwiebel mit Milch. Eine Mischung aus geriebenen frischen Zwiebeln und gebackener Milch beschleunigt die Reifung des Siedepunkts.
  • Flapjack aus Roggenmehl und Honig. Solche Lotionen müssen alle 6-8 Stunden angewendet werden. In der Regel können Sie auf diese Weise die Reifung beschleunigen.
  • Huflattich und Wegerich. Der Saft dieser Pflanzen beschleunigt die Reifung von Furunkeln und Karbunkeln.
  • Tinktur oder Dekokt der Ringelblume. Es wird verwendet, um Furunkel zu verarbeiten, was die Reifung beschleunigt und Schwellungen beseitigt.

Medikamentöse Behandlung von Furunkeln

Es wird angenommen, dass es am besten ist, eine medizinische Behandlung des Kochens durchzuführen, da eine unsachgemäße Selbstbehandlung zu Hause Komplikationen verursachen kann. Es wird daher empfohlen, bei den ersten Anzeichen eines Kochens einen Arzt zu konsultieren. Der Fachmann wird die Entzündungsstelle untersuchen und eine angemessene Behandlung vorschreiben. Wenn die Größe des Furunkels klein ist, kann die Läsion in einigen Tagen durch den Einsatz von Medikamenten geheilt werden.

Karbunkel unter örtlicher Betäubung geöffnet. Die weitere Behandlung reduziert sich auf die Einnahme von Medikamenten und den täglichen Wechsel steriler Verbände.

Die Autohemotherapie ist eine beliebte und wirksame Methode, um das Kochen zu heilen. Dies ist eine Bluttransfusion von einer Vene in das Gesäß. Der Kurs beginnt mit einem Milliliter und dauert 1,5-2 Wochen. In der Regel hilft diese Methode fast jedem.

Komplikationen und Konsequenzen

Es ist zu beachten, dass eine verspätete oder unsachgemäße Behandlung von Chirya katastrophale Folgen haben kann:

  • Blutinfektion Wenn Sie das Kochen selbst auspressen, besteht eine hohe Infektionswahrscheinlichkeit, die zu einer Sepsis führen kann. Symptome einer Blutvergiftung: hohes Fieber, schnelles Atmen, erhöhte Herzfrequenz.
  • Staphylococcus aureus. In der Regel führt es kaum zum Auftreten eines Kochens. Bei falscher Behandlung kann es jedoch in das Blut eindringen. In diesem Fall wird der Patient in ein Krankenhaus eingeliefert, und die Behandlung wird auf die Einnahme von Antibiotika-Schockdosen reduziert.

Es sollte daran erinnert werden, dass ein scheinbar harmloser Abszeß schwere Komplikationen verursachen kann. Daher ist es am besten, die Behandlung des Kochens den Fachleuten anzuvertrauen.

So behandeln Sie Kochen - Fotos, Behandlungsmethoden

Ein Furunkel (Furunkel) ist eine eitrige Entzündung der Haut, die auftritt, wenn die Haarwurzel, die Talgdrüse und das umgebende Bindegewebe infiziert werden. Ein Kochen tritt am häufigsten auf Gesicht, Hals, Nacken, Rücken, Oberschenkeln auf - das heißt in behaarten Bereichen des Körpers. Die Ansammlung dieser eitrigen Formationen wird als Furunkulose bezeichnet.

Furunkel: Foto

Faktoren des Auftretens

Der Erreger der Infektion ist in der Regel ein pyogenes Bakterium - Staphylococcus aureus. Dieses Bakterium ist auf der Haut eines gesunden Menschen vorhanden und verursacht nur dann eine Infektion, wenn es die tiefe Hautschicht erreicht (z. B. durch Mikrotrauma). Auch die Entwicklung von Furunkeln trägt dazu bei:

  • schmutzige Haut;
  • vermehrtes Schwitzen;
  • Übergewicht;
  • ungesunde Ernährung;
  • heißes feuchtes Klima;
  • hormonelle Störungen im Körper;
  • schlechter Stoffwechsel.

Bei Menschen mit Diabetes, Hautkrankheiten und anfällig für Stress und Depressionen besteht häufig ein Risiko für Furunkulose, da ihr Immunsystem geschwächt ist.

Entwicklungsstufen

Ganz am Anfang der Entwicklung kann das Kochen mit einer gewöhnlichen Akne leicht verwechselt werden. Innerhalb von 3–4 Tagen wächst die Entzündung jedoch und deckt das umgebende Gewebe ab. Die Palpation kann die Spannung und Dichte dieser Gewebe spüren.

Einige Tage später bildet sich in der Mitte des Kochens ein Beutel mit eitriger Formation, ein nekrotischer Kern erscheint und Gewebe erweichen.

Im Laufe der Zeit öffnet sich das Kochen, das einer großen Menge Eiter nicht standhalten kann, und Eiter, der die nekrotische Stange zurückweist, fließt aus. Danach klingt das Ödem allmählich ab und die Rötung verschwindet, und in der Mitte des ehemaligen Kochens bildet sich eine kleine Narbe.

Die gefährlichsten Furunkel treten in der Nähe von Lippen, Ohren und Nase auf. Sie sollten nicht versuchen, Furunkel aus eigener Kraft zu quetschen, auch wenn sie von anderen Orten stammen. Dies kann zur Ausbreitung der Infektion führen, was schwerwiegende Komplikationen nach sich ziehen kann, die zur Entwicklung einer regionalen Lymphadenitis, Lymphangitis und Thrombophlebitis führen.

Behandlung zu Hause

Mit einem guten Immunsystem heilt der Kochgeschwür in 7-8 Tagen. Damit der Prozess schneller abläuft, können Sie das Kochen zu Hause behandeln:

Im Anfangsstadium der Entwicklung muss der Abszess mit einer Lösung von Fukortsin oder Grün geschmiert werden.

Im Stadium der Verdichtung und des Ödems des Bindegewebes ist es gut, sich in der Sonne zu sonnen.

Um schnell geleert zu kochen, müssen Sie eine Ichthyolsalbe auftragen;

Geöffnete Abszesse werden besser mit Wasserstoffperoxid behandelt und Verbände mit Natriumchlorid oder Honig hergestellt.

Wenn der Siedepunkt zu heilen beginnt, wird empfohlen, Bandagen mit Vishnevsky-Salbe herzustellen.

Um die Entwicklung von eitrigen Formationen zu verhindern, müssen Sie täglich duschen. Sie sollten keine kratzenden Stellen auf der Haut zerkratzen. Es wird unter anderem empfohlen, Kleidung aus Naturstoffen zu tragen.

Wenn Sie einen Chirurgen kontaktieren möchten

Ein Kochgeschwür kann zu Hause nur von Personen behandelt werden, die nicht gefährdet sind (leiden nicht an chronischen Krankheiten), und ein Kochgeschwür von geringer Größe (bis zu 5 mm). In folgenden Fällen können Sie sich nicht selbst behandeln:

wenn der Anschein einer Erziehung von starken Schmerzen und Fieber begleitet wird;

wenn der Abszess nicht innerhalb von 2 Wochen geöffnet hat;

wenn sich Furunkulose entwickelt hat;

wenn bei einem kleinen Kind ein Abszess entstanden ist;

wenn das Kochen nahe der Nase, den Lippen im Gehörgang ist;

Es gab einen Rückfall der Krankheit.

Chirurgische Intervention

Das Kochen kann nur geöffnet werden, wenn es "reif" ist und sich im Inneren eine Rute gebildet hat. Wenn dies nicht innerhalb von 2 Wochen geschieht, sollten Sie sofort den Chirurgen kontaktieren. Wenn ein chirurgischer Eingriff vorgeschrieben ist, bedeutet dies, dass Antibiotika nicht in die Abszesswand eindringen können, und es ist notwendig, das Kochgeschirr zu öffnen und abzulassen.

Nach der Drainage wird empfohlen, feuchte Umschläge zu machen, um den Eiter vollständig herauszuziehen. Dann müssen Sie einen Verband mit Salbe Levomekol anlegen.

Antibiotika-Behandlung

In Fällen, in denen der Furunkel groß ist oder sich in empfindlichen Bereichen befindet und dessen Entwicklung von Vergiftungen, Schüttelfrost und schweren Entzündungen begleitet wird, werden Antibiotika als Chirurg verschrieben.

Bei einem großen Furunkel und einem leichten Temperaturanstieg wird ein Wochenkurs verordnet: Der Arzt verschreibt Clindamycin oder Doxycyclin.

Bei hohem Fieber und schwerer Entzündung wird meistens eine zweiwöchige Behandlung verordnet, die stärkere Antibiotika umfasst: Rifadin, Rimactan oder andere Analoga.

Vergessen Sie nicht, dass sich Staphylococcus aureus leicht an eine Vielzahl antibakterieller Wirkstoffe anpasst, und es lohnt sich für den Körper, seine Abwehrkräfte etwas zu reduzieren, da sich diese vermehren und neue Abszesse bilden. Daher sollten Menschen mit eingeschränkter Immunität sofort einen Arzt aufsuchen und keine Selbstmedikation durchführen. Denken Sie daran, dass sie Ihnen im Rückfall nicht mehr helfen werden!

Wir hoffen, dass Sie die notwendigen Informationen in dem Artikel gefunden haben. Gute Besserung