Haupt > Melanom

Impetigo: Ätiologie und Pathogenese der Krankheit, Behandlung

Impetigo ist eine der häufigsten Formen der Pyodermie, bei der es sich um eine ansteckende (infektiöse) Hautkrankheit handelt, deren hauptsächliche morphologische Elemente durch oberflächlich angeordnete vesikulär-pustulöse Eruptionen (Flichene) dargestellt werden.

Ursachen und Risikofaktoren

Die Infektion der Haut wird durch opportunistische Bakterien verursacht - Staphylococcus aureus (70-80%) oder / und beta-hämolytische Streptococcus-Gruppe A.

Sie können in erheblichen Mengen in der Luft schlecht belüftet und für ultraviolette Strahlen unzugänglich sein, sowie im Körper gesunder Menschen mit chronischen Entzündungsherden, auf der Haut und den Schleimhäuten der Mundhöhle, im Nasopharynx, den Genitalien usw.

Staphylokokken- und Streptokokkenstämme, die häufig resistent gegen Antibiotika und antibakterielle Mittel sind, sind in medizinischen Einrichtungen vorhanden, insbesondere in den chirurgischen Abteilungen, in denen Patienten mit eitrigen Komplikationen auftreten.

Bei ausreichender Körperresistenz verursachen diese Bakterien keine Hautkrankheit. Bei günstigen Bedingungen verursachen sie jedoch eitrige Hautläsionen, insbesondere in Form von Impetigo. Diese Risikofaktoren sind:

  • mangelnde Hygiene der Haut;
  • besondere Arbeitsbedingungen in der Produktion - Arbeiten in staubigen Räumen oder Räumen mit hoher Luftfeuchtigkeit, in "Hot Shops", Minen, mit Ölraffinerieprodukten, Schmiermitteln und chemischen Farbstoffen usw.;
  • übermäßiges Schwitzen, Hyperhidrose und Mazeration der Haut, ihr Mikrotrauma;
  • Pruritus für Insektenstiche, neurotische und allergische Erkrankungen, Diabetes mellitus (Kratzen der Haut) und einige andere Krankheiten; infektiöse Erreger dringen in diesen Fällen in die geschädigte Haut ein (primärer Impetigo);
  • Verringerung der allgemeinen Immunität bei chronischen Erkrankungen der inneren Organe, insbesondere bei Erkrankungen der Lunge oder des Herz-Kreislaufsystems, Nieren- und / oder Leberversagen, bei Diabetes mellitus, Stoffwechselerkrankungen, Autoimmunerkrankungen des Bindegewebes;
  • Verringerung der lokalen Immunität und Verletzung der Hautintegrität, z. B. bei Psoriasis, Ekzemen, Krätze, Pedikulose, Herpes, seborrhoischer und atopischer Dermatitis und anderen Dermatosen - Durchdringung von Bakterien durch die Haut, deren Integrität und Schutzeigenschaften infolge bestehender dermatologischer Erkrankungen verringert sind (sekundäre Impetigo).

Die Krankheit tritt normalerweise bei Einzelpersonen auf. In einigen Fällen kann es ganze Teams treffen. Personen, die in engem Kontakt mit Personen stehen, die ansteckende Impetigo haben, beispielsweise in Kindereinrichtungen, in Entbindungsheimen, in Arbeitsteams, sind besonders anfällig für Infektionen.

Klinische Manifestationen

Impetigo-Symptome sind vorwiegend mit dem Infektionserreger verbunden. Kennzeichnend für alle ist jedoch das oberflächlich gelegene Primärelement - Konflikt, bei dem es sich um eine unter der Epidermis gebildete Pustel handelt, die mit leicht trüben oder eitrigen Inhalten gefüllt ist, die manchmal mit Blut gemischt sind.

Die histologische Untersuchung des Konflikts zeigt Leukozyten, eine kleine Anzahl von Lymphozyten und Fibrinelemente. Es gibt auch eine Ansammlung von Entzündungsflüssigkeit im Interzellularraum der Dornschicht der Haut und in den oberen Schichten der Dermis - eine leichte entzündliche Infiltration mit Leukozyten und Lymphozyten.

Abhängig vom ursächlichen Faktor werden folgende Arten von Impetigo unterschieden:

  1. Streptokokken- oder oberflächliche Streptodermie, ansteckendes Impetigo, Impetigo Yadasson, Impetigo Fox.
  2. Staphylokokken- oder oberflächliche Staphylokokken-Osteofollikulit, Impetigo-Bockhart, follikulärer Impetigo.
  3. Gemischter oder vulgärer Strepto-Staphylokokken.

Strep Impetigo

Junge Frauen, Jugendliche und Kinder sind häufiger von dieser Art von Krankheit betroffen. Es zeichnet sich durch das Auftreten roter Flecken aus, die sich innerhalb weniger Stunden in verstreute oder gruppierte Elemente verwandeln, die zu peripherem Wachstum neigen und miteinander verschmelzen können. Ohne Behandlung besetzen sie ziemlich ausgedehnte Hautbereiche.

Die Durchmesserkonflikte liegen zwischen 2 und 10 mm, sind von einer Hyperämie (Rötung) umgeben, haben einen dünnen, schlaffen Reifen und enthalten eine trübe Flüssigkeit. Meistens ist der Ausschlag auf der Haut des Gesichts lokalisiert (maskenhafter Impetigo), seltener auf der Haut der Beine, Hände und Füße.

An der Öffnung der Primärelemente freiliegende saftige, pinke erosive Oberfläche. Infolge der Entwicklung oder Öffnung der Konflikte wird ihr Inhalt oder Ausfluss in dünne Krusten von hellgelber oder grauer Farbe geschrumpft. Die letzten verschwinden innerhalb von 3 bis 7 Tagen, und an ihrer Stelle verbleibt ein rosiger oder vorübergehend depigmentierter Bereich, der mit einer dünnen Epithelschicht bedeckt ist. Dieser Fokus wird von einem Peeling geilem Epithelium in Form eines schmalen "Kragens" umgeben.

Es gibt verschiedene Arten von Oberflächenstreptodermie:

Bullosa Impetigo

Es ist durch das Auftreten einer kleinen Anzahl von Elementen in Form von gespannten hemisphärischen Blasen mit einer trüben Flüssigkeit gekennzeichnet. Sie nehmen schnell in Zentrifugalrichtung zu und erreichen bedeutende Größen - bis zu 20 bis 30 mm. Nach dem Öffnen der Blase wird eine helle erosive Oberfläche freigelegt, die aufgrund von peripheren Teilen und Epithelialisierung an Größe zunimmt, und an der Grenze befinden sich Reste (Reste) des Zystenreifens und kleinere Flocken. Die häufigste Lokalisation der Elemente ist die Haut des Handrückens, seltener die Beine und Füße.

Impetigo Nagelkissen oder Turnier - Okolonogtevoy Oberflächenverbrecher

In diesen Fällen umgibt eine Blase, die sich im Bereich des Nagelkissens befindet, dieses in Form eines Hufeisens. Verstößt es gegen die Ernährung der Matrix, ist die Bildung von Querrillen auf der Nagelplatte mit erhabenen Kanten (Bo-Reil-Furchen) möglich.

Slot-like Impetigo

Häufig tritt bei einem Mangel an Vitaminen der Gruppe „B“ auf. Die vorherrschende Lokalisation von Elementen mit anschließender Bildung von linearen Rissen sind Hautfalten im Bereich der Mundwinkel (dieser Typ wird auch als Winkelstomatitis oder Streptokokkenrinde bezeichnet), Flügel der Nase hinter den Ohrmuscheln, seltener im Bereich der äußeren Augenwinkel.

Nacherosive syphilartige Impetigo

Es ist häufiger bei Säuglingen und wird durch die Lokalisation von Pusteln im Bereich des Gesäßes, der äußeren Genitalorgane und der hinteren Femuroberfläche charakterisiert. Nach dem Öffnen der Vesikel wird die erosive Oberfläche einem dichten Infiltrat ausgesetzt, das erosiven syphilitischen Papeln ähnelt.

Ringet Impetigo

Im zentralen Teil großer, flacher Blasen bilden sich Krusten gelblich-brauner Farbe bei gleichzeitiger peripherer Fortpflanzung des Prozesses. Dadurch erhalten die Elemente eine sichelförmige Form oder eine Art Girlande. Die vorherrschende Lokalisation der Elemente sind die Hautoberflächen der Beine und Füße.

Gesichtshaut einfach berauben

Es ist häufiger in der Kindheit und ist ein abortiver (unterbrochener) Typ der Krankheit. Es ist ein Fleck auf dem Gesicht mit einer rosafarbenen Farbe und verschiedenen Größen mit feiner Schuppung. Unter dem Einfluss der Sonnenstrahlen treten vorübergehend anhaltende ungleichmäßige Pigmentierungen auf, wodurch die Flecken auf dem Hintergrund der Bräunung gesunder Haut weißlich werden.

Impetigo-Schleimhäute

Manifestiert durch flache Blasen an den Nasenschleimhäuten, in der Mundhöhle, seltener an der Bindehaut der Augen.

Staphylokokken-Impetigo

Dieser Typ ist häufiger bei Männern und ist ein eitriger oberflächlicher Entzündungsprozess, der die Haarfollikel beeinflusst und durch Staphylokokken verursacht wird. Die Läsion manifestiert sich durch das Auftreten von Pusteln mit einem Durchmesser von bis zu 1-2 mm und eitrigem Inhalt. Einige einzelne Pusteln erreichen 5 mm. Die Elemente sind von einem Rötungsring umgeben und befinden sich im zentralen Teil des Haarfollikels, manchmal mit Flusenhaaren durchsetzt.

Die häufigste Lokalisation ist das Gesicht, die Unterarme, die Beine und die Oberschenkel. Die Elemente sind in einem kleinen Bereich gebündelt, mit gestreuter Lokalisierung, sie werden in erheblichen Mengen bestimmt. Manchmal ist die Reaktion von regionalen Lymphknoten möglich.

Zuerst gibt es Schmerzen und Rötungen im Bereich des Follikels, dann bildet sich schnell eine hemisphärische oder konische Schwellung mit einem gelblichen Deckel und eitrigem Inhalt im Zentrum. Mehrere Elemente können nahe beieinander liegen, sie neigen jedoch nicht zu peripherem Wachstum und Verschmelzung. Innerhalb weniger Tage verwandelt sich der Inhalt der Pusteln in eine Kruste und die spurlose Auflösung des Elements.

Vulgar Impetigo

Normalerweise bei Kindern gefunden. Es hat ein hohes Maß an Ansteckung. Charakterisiert durch das Auftreten von Blasenstreptokokken. Durch den Zusatz einer Staphylokokkeninfektion erhalten die hellen Blaseninhalte eine dicke Konsistenz und gelbe Farbe. Der Inhalt des Flickens neigt dazu, schnell zu dicken Krusten gelbgrüner Farbe zu schrumpfen, die wie Klumpen aussehen. Unter ihnen befindet sich die weinende Oberfläche der Erosion.

Typischerweise ist die Anzahl der Elemente eines Hautausschlags groß, sie werden von Juckreiz begleitet, neigen dazu, sich schnell im ganzen Körper auszubreiten und verschmelzen miteinander. Bevorzugte Lokalisierung - Gesicht und offene Bereiche der Gliedmaßen. Bei Pedikulose lokalisiert man Läsionen hauptsächlich auf der Haut der Kopfhaut, mit Krätze in den Ellbogen (Hardys-Symptom), der Innenseite der Oberschenkel, am Penis und im Gesäßbereich. Häufig kommt es im Bereich der Nasenflügel, der Ohren und an den Augenlidern vor dem Hintergrund infektiöser Entzündungsprozesse (Blepharitis, Rhinitis, Mittelohrentzündung) zu wiederholtem Hautausschlag.

Aufgrund des schnellen Ablaufs des Prozesses mit der Ausbreitung von Läsionen im gesamten Körper und dem Vorhandensein einer großen Anzahl von Elementen mit erosiver Oberfläche und papulöser Infiltration werden Symptome allgemeiner Vergiftung in Form eines leichten Temperaturanstiegs, Kopfschmerzen, Schwäche, allgemeinem Unwohlsein, Appetitlosigkeit, Schlafstörungen festgestellt. In schwereren Fällen sind Komplikationen möglich - schwere Vergiftung, hohe Körpertemperatur, fokale Erythrodermie, Lymphadenitis und Lymphangitis, Abszesse und Cellulitis, Nierenschaden in Form einer akuten Glomerulonephritis.

Wie behandelt man eine Krankheit?

Impetigo-Behandlung besteht aus:

  1. Rationelle Ernährung, hauptsächlich bestehend aus eiweißverdaulichen Lebensmitteln, Gemüse und Früchten mit Ausnahme von würzigen Gerichten, Zitrusfrüchten, würzigen Gewürzen und Konserven.
  2. Einnahme von Vitaminen, insbesondere Gruppe "B".
  3. Rationelle Pflege der Haut, sowohl im Bereich der Läsionen als auch außerhalb. Haare im Bereich der Herde müssen mit einer Schere geschnitten, aber nicht abgeschabt (!) Werden. Blasen von beträchtlicher Größe werden geöffnet und einer geeigneten Behandlung mit antiseptischen und antibakteriellen Mitteln unterzogen.
  4. Lokale Behandlung mit Medikamenten zur äußerlichen Anwendung (für alle Arten und Formen impetiginöser Läsionen).
  5. Systemische Therapie mit Antibiotika durchführen.

Lokale Therapie

Lokale Impetigo-Therapie wird durchgeführt von:

  • eine der antiseptischen Zubereitungen oder deren Kombination;
  • externe antibakterielle Mittel;
  • externe antibakterielle Mittel in Kombination mit topischen Glukokortikoiden.

Für antiseptische Zubereitungen werden schwache Lösungen (bis zu 0,1%) von Kaliumpermanganat, 3% iger Wasserstoffperoxidlösung oder 0,5-1% iger Chlorhexidinlösung sowie 1% ige Lösung von Brillantgrün oder 1-3 zum Waschen oder Auftragen auf die betroffenen Stellen verwendet. % ige Lösung von Methylenblau. Die Verarbeitung wird bis zu dreimal täglich für 1 bis 1,5 Wochen durchgeführt.

Topische antibakterielle Dosierungsformen schließen Salben mit Gentamicinsulfat, Mupirocin, Retapamulin, Erythromycin, Linkamycin, Zinkhyaluronatlösungen oder -gelen ein. Eines dieser Medikamente wird 1 bis 1,5 Wochen lang zweimal täglich auf den Bereich der Läsionen appliziert.

Aus der dritten Gruppe von kombinierten Medikamenten können Sprühnebel zur Spülung von Läsionen ernannt werden, deren Bestandteile Hydrochlorid-Oxytetracyclin mit Triamcinolonacetonid, Salben-Hydrocortison mit Oxytetracyclin sowie Creme- oder Salbenbetamethasonvalerat mit Gentamicinsulfat sind. Eines dieser Medikamente wird 1 bis 2 Wochen lang bis zu dreimal täglich angewendet.

Darüber hinaus ist eine externe Behandlung zu Hause mit Teilen von Heilpflanzen möglich. Um Foci zu behandeln, können Sie Saft oder Infusion von Blättern, Stängeln und Blüten von Schöllkraut, Distelblüte, Tricolorviolett, Abkochungen von Leinsamen, Infusionen von Pflanzen wie Ringelblumen- und Kamillenblüten, Johanniskrautblättern, Rhizomabkusionen usw., usw. anwenden. Methoden und Methoden der Selbstvorbereitung müssen jedoch mit dem behandelnden Dermatologen abgestimmt werden.

Systemische Antibiotika-Therapie

Sie wird nur bei weit verbreitetem oder rezidivierendem Impetigo, unzureichender Wirksamkeit der externen Therapie sowie bei Komplikationen durchgeführt. Assigned Antibiotika Penicillin (Amoxicillin), ein Cephalosporin (Kefzol, Cefazolin, Ceftriaxon) -Reihe, Makrolide (Clarithromycin Sumamed, Azithromycin, Erythromycin), Fluorchinolone (Ciprofloxacin, Ofloxacin, Levofloxacin), Doxycyclin (ein Breitband-Antibiotikum Tetracyclin).

Die Medikamente selbst, ihre Dosierung und Dauer der Verabreichung sollten in Abhängigkeit von den Ergebnissen der Aussaat des Konfliktinhalts auf die Mikroflora und ihrer Empfindlichkeit gegenüber Antibiotika unter Berücksichtigung des Alters des Patienten, des allgemeinen Zustands, der Art und der Gefahr von Komplikationen ausgewählt werden.

Impetigo-Behandlung von Volksheilmitteln

Infektiös-entzündliche Hauterkrankungen, die durch Streptokokken und Staphylokokken hervorgerufen werden und durch die Bildung von Pusteln auf der Haut gekennzeichnet sind, ist impetigo. Nachdem die Pusteln getrocknet sind und sich die Krusten an ihrer Stelle gebildet haben, gibt es keine Spuren, Flecken und Narben auf der Haut, was ein charakteristisches Merkmal dieser Hautinfektion ist. Menschen, die mit einer solchen Krankheit wie Impetigo-Behandlung mit Volksheilmitteln zu kämpfen hatten, können dabei helfen, alle Symptome und Manifestationen der Krankheit zu beseitigen. Die Symptome von Impetigo können variieren, je nachdem, welche Art von Krankheit die Person traf, welche Bakterien Impetigo verursachten. Die Behandlung mit Volksheilmitteln kann unabhängig von diesen Faktoren durchgeführt werden.

Impetigo kann Streptokokken, Staphylokokken oder gemischt sein (vulgärer Impetigo), wobei Volksheilmittel für alle Arten von Krankheiten zur Verfügung stehen. Ein außergewöhnlicher Spezialist, ein Dermatologe, ist in der Lage, die Krankheit richtig und angemessen zu erkennen, eine genaue Diagnose zu stellen und die geeignete Behandlung vorzuschreiben. Mit ihm können Sie auch die Volksheilmittel konsultieren, die zur Behandlung von Impetigo vorgesehen sind. Was sind die Gründe, warum eine Person diese Krankheit hat? Impetigo kann sich beim Menschen als eigenständige Erkrankung entwickeln und tritt aufgrund der Entwicklung von Ekzemen, Krätze, Neurodermitis, das heißt in sekundärer Form, auf.

Die Umgebung enthält immer Bakterien, einschließlich Streptokokken und Staphylokokken. Diese Bakterien leben auch auf der menschlichen Haut, aber auf ihr befindet sich ein dünner Film, der den Körper schützt und das Eindringen von Bakterien verhindert. Diese Schutzfunktionen können aufgrund ungünstiger Faktoren verloren gehen, beispielsweise bei starkem Schwitzen oder häufigem Waschen. Bei Verletzung der Unversehrtheit der Haut (Schnittwunden, Kratzer, Wunden, Insektenstichen, Verbrennungen) werden günstige Bedingungen für das Eindringen des infektiösen Erregers im Inneren geschaffen, wo es beginnt, sich aktiv zu vermehren. Besonders häufig betrifft Impetigo Menschen mit empfindlicher Haut - Frauen und Kinder. Der provokative Faktor ist auch eine falsche oder unzureichende persönliche Hygiene. Impetigo ist eine ansteckende Krankheit, die durch direkten Kontakt sowie durch Alltagsgegenstände leicht von Mensch zu Mensch übertragen werden kann. Impetigo-Epidemien treten leicht in Kindergärten, Schulen und Erwachsenen auf und sind anfällig für Krankheiten. Daher ist es sehr wichtig zu wissen, wie die Krankheit zu Hause mit Volksheilmitteln behandelt werden kann, wodurch der Kontakt des Kranken mit anderen Personen so weit wie möglich vermieden wird.

1. Für die Vorbereitung der medizinischen Sammlung gegen Impetigo benötigen Sie: Kamillenblüten, Schachtelhalmwurzeln (2 Teile nehmen), Ringelblumenblüten, elf Wurzeln, Wegerichblätter (3 Teile nehmen), Johanniskraut (4 Teile). Mischen Sie alle Zutaten, messen Sie 1 EL. Sammeln, kochendes Wasser einfüllen (1 Tasse), in eine Thermoskanne gießen, aufgehen lassen. Wenn keine Thermoskanne vorhanden ist, stellen Sie das Produkt in ein Wasserbad und halten Sie es 45 Minuten lang, ohne zu kochen. Die resultierende Infusion muss durch Pressen des Rohmaterials gefiltert werden. Trinken Sie dreimal täglich vor den Mahlzeiten für ½ Tasse.

2. Bei der Behandlung von Impetigo ist es sehr wichtig, nicht nur die Haut zu behandeln, sondern auch den Allgemeinzustand des Körpers zu stärken. Für diese ideale Hagebutte, die als Hauptbestandteil in der nächsten Medikamentensammlung enthalten ist. 10 g Hypericum abmessen, 15 g Weißdornfrüchte und Brennnesselblätter sowie je 20 g Rhodiola rosea, Zamaniha und Hagebuttenblätter hinzufügen. Alle Zutaten müssen gründlich zerkleinert und gemischt werden. Gießen Sie die Mischung in eine Thermoskanne, gießen Sie 1,5 Tassen kochendes Wasser und lassen Sie es stehen. Nehmen Sie für die Behandlung von Impetigo 3-mal täglich und 0,5 Tassen.

3. Es ist sehr wichtig, die Wunden selbst mit speziellen Mitteln zu behandeln, wofür das folgende Volksheilmittel ideal ist. Nehmen Sie zerdrücktes Beinwellwasser, messen Sie 1 EL, gießen Sie kochendes Wasser (1 Tasse) ein, lassen Sie es 30 Minuten lang brauen, dann abseihen. Für die Verarbeitung ist es erforderlich, dass die Infusion bei Raumtemperatur war. Um Kompressionen auf die Herde der Krankheit zu machen, lindert Hautentzündungen perfekt.

4. Lotionen zur Behandlung von Impetigo. 20 g Leinsamen abmessen, in einen Topf gießen, kochendes Wasser (1 l) gießen, bei mittlerer Hitze 15 Minuten kochen, abkühlen und abseihen. Nach dem Abkühlen auf Raumtemperatur ist es notwendig, Lotionen aus dieser Brühe herzustellen und mit einem Verband zu benetzen. Darüber hinaus wird das Werkzeug für die orale Behandlung verwendet (0,5 Tassen pro Tag). Wenn die Abkochung nicht verfügbar ist, können Sie nur 1 EL essen. Leinsamen, mit Wasser abgewaschen. Zusätzlich zu der beschriebenen Methode können Sie auch Lotionen wie folgt herstellen: Leinsamen in Mehl einreiben, in einen Beutel gießen, binden, in warmes Wasser eintauchen und dann das betroffene Impetigo anbringen. Ein anderes Rezept für Leinsamen: Mischen Sie Leinsamenmehl mit Butter im Verhältnis von 1 Teil Mehl zu 5 Teilen Butter. Die erhaltene Salbe auf wunde Stellen auftragen.

5. Bei vielen Hautkrankheiten wird ein Wirkstoff wie Maceratum angewendet, der bei feuchtem Ekzem hilft, auch bei der Behandlung von Impetigo. Die Sporen dieser Pflanze werden benötigt, um die betroffene Haut zweimal täglich zu besprühen.

6. Zu gleichen Teilen müssen Erlenzapfen, Kamillenblüten, Aralia-Wurzeln, Süßholzwurzeln, Kopeken-Wurzeln und Levzey gemessen werden. Gekochte Auffangmischung, vermahlen, 2 EL abmessen. (für Kinder bis 0,5 Teelöffel Jahr nach 3 Jahren - 1 Teelöffel) kochendes Wasser (1 Liter) einfüllen. Zünden Sie es langsam an, kochen Sie es 10 Minuten, gießen Sie es in eine Thermoskanne, lassen Sie es 10 Stunden stehen und nehmen Sie 30 Minuten vor einer Mahlzeit 100-150 ml mit Honig, Zucker oder Marmelade dazu. Die Behandlung dauert 3-4 Monate, wodurch Sie den Körper von Infektionen befreien und das Immunsystem stärken können.

Impetigo

Impetigo (oder anders als Streptodermie) - eine Infektionskrankheit, die durch den Haushalt übertragen wird; der Erreger sind Staphylokokken und Streptokokken. Auf der betroffenen Haut treten mehrere pustulöse Eruptionen auf, die Schmerzen verursachen. Da sowohl ein Kind als auch ein Erwachsener auftreten kann, ergeben sich häufig Fragen zum Verlauf der Pathologie, zu Symptomen und zur möglichen Behandlung. Es ist wichtig, Impetigo rechtzeitig zu erkennen und mit der Therapie zu beginnen, um Konsequenzen zu vermeiden.

Ein bisschen mehr über die Krankheit

Die Krankheit ist ansteckend, es ist möglich, sich durch Kontakt mit einer kranken Person oder durch die Verwendung von Gegenständen anzustecken. Code mcb (internationale Klassifikation von Krankheiten) - ICD-10: L01. Eine ansteckende Läsion verursacht das Wachstum von Blasen in den oberen Hautschichten, tiefe Gewebe werden nicht beeinträchtigt. Ganz am Anfang bilden sich einzelne Ausschläge, dann schreitet die Krankheit voran, der Ausschlag bildet große Krusten, die mit einer rötlichen Kruste bedeckt sind.

Am häufigsten betroffen sind Kinder im Alter von 3–6 Jahren. Die Krankheit im Kindergarten breitet sich schnell aus, da die Kinder zum Spielen die Spielzeuge anderer Leute verwenden. Manchmal verwirren sie Kleidung und Schuhe. Darüber hinaus kann das Kind Immunität reduziert werden, was auch die Entwicklung der Krankheit beeinflusst. Bei Erwachsenen tritt eine Infektion häufig auf, wenn bestimmte Faktoren vorliegen. Zum Beispiel finden Patienten mit Psoriasis und Ekzemen häufig Pustelausschläge.

Viele Leute glauben fälschlicherweise, dass Impetigo die tiefen Schichten nicht beeinflusst, wenn sie nicht geheilt werden. Die Gefahr einer verspäteten Behandlung besteht in einer Schädigung der inneren Organe, die zu einer schweren Pathologie führt. Wenn Sie sogar einen leichten Hautausschlag feststellen, sollten Sie einen Arzt aufsuchen, andernfalls kann es zu Komplikationen kommen. Das einfachste von ihnen - Narben und Narben auf der Haut, die nach der Behandlung verbleiben.

Was verursacht Impetigo?

Ärzte unterscheiden zwischen primärer und sekundärer Art der Infektion. Wenn die Infektion durch eine kleine Wunde oder einen Kratzer aufgetreten ist, handelt es sich um eine primäre Pyodermie. Bei der Entwicklung der Krankheit aufgrund einer Hauterkrankung wird bei dem Patienten ein sekundärer Impetigo diagnostiziert. Folgende Faktoren erhöhen das Krankheitsrisiko:

  • häufige Hautverletzungen - Insektenstiche, Schnitte, Kratzer;
  • in einem feuchten, heißen Klima bleiben;
  • Nichteinhaltung der persönlichen Hygiene;
  • Krankheiten des endokrinen Systems;
  • Schwächung der Immunität;
  • Kontakt mit einer infizierten Person;
  • Fettleibigkeit und starkes Schwitzen;
  • längere Verwendung bestimmter Salben.

Kinder im Vorschulalter, schwangere und ältere Menschen sowie Personen, die regelmäßig ein Bad oder eine Sauna besuchen, sind gefährdet. Das schlechte Funktionieren des Immunsystems spiegelt sich im Allgemeinzustand des Körpers wider. Er hört auf, um mit der aufgetretenen Infektion zu kämpfen, wodurch fast alle Krankheiten auftreten.

Anzeichen einer Infektion

Das Hauptsymptom, das nicht übersehen werden sollte, ist das Auftreten eines Ausschlags auf der Körperoberfläche mit kleinen Geschwüren. Mit dem Fortschreiten der Flecken wachsen und platzen sie, aus ihnen fließt der Eiter und erstreckt sich bis zu einer gesunden Haut. Manchmal trocknen weinende Stellen aus, verfärben sich in braun und werden mit einer Kruste bedeckt. Auf der Dermis können leicht Geschwüre mit geringem Blutgehalt festgestellt werden. Wenn sie gedrückt werden, sind sie wund.

Hautausschläge können an jedem Teil des Körpers auftreten, betreffen jedoch meistens einen Teil des Gesichts. Der Bereich um den Mund fängt an zu jucken und schmerzt ohne Grund, Verbrennungen treten nachts auf. Kinder können den Wunsch, die Haut zu kratzen, nicht kontrollieren, aus diesem Grund manchmal bis zum Blut. Nach einiger Zeit bilden sich Blasen, die dann platzen. Ein kranker Mensch hat eine Zunahme der Lymphknoten, Schläfrigkeit und Appetitlosigkeit aufgrund von Schmerzen im Bereich der Lippen.

Arten von Impetigo

Es gibt verschiedene Arten von Krankheiten, von denen jede etwas unterschiedliche klinische Manifestation und Ursache hat. Aus diesem Grund wird dringend empfohlen, einen Spezialisten zu konsultieren.

Strep impetigo tritt bei einer Infektion mit Streptokokken auf, Krankheiten betreffen junge Kinder und das weibliche Geschlecht. Begleitet von schmerzhaften roten Pickeln, die stark jucken, bilden sich beim Kämmen blutige Geschwüre. Bei Kontakt mit dem Träger der Infektion übertragen, gibt es folgende Unterarten:

  • ringförmig - große pustulöse Eruptionen treten an den Beinen und Armen auf;
  • trockene oder rosafarbene Flechten - ein kleiner Fleck erscheint auf dem Gesicht kleiner Kinder;
  • Schlitz - aufgrund von Hypovitaminose und Konjunktivitis können Sie die Niederlage der Dermis um Mund, Augen sowie starkes Jucken und Brennen feststellen;
  • bullöse Läsion - trübe Blasen, in denen sich Blut und Eiter befinden, verursachen Fieber, starke Kopfschmerzen und Kraftverlust;
  • syphiliforme Läsion - nur Babys leiden an der Krankheit, sie können in den ersten Lebenstagen einen Ausschlag am Gesäß haben;
  • vegetativ - am Körper bildet sich eine kleine weinende Blase mit Eiter, dann vermehrt sie sich und wird mit Krusten bedeckt;
  • intertriginös - erscheint bei Kindern oder Menschen mit Übergewicht in den Hautfalten;
  • Schleimhautläsionen - häufig bei Säuglingen diagnostiziert, kann pustulöser Ausschlag im Mund, in der Nase oder in den Augenlidern festgestellt werden.

Staphylokokken-Impetigo tritt bei Männern und Kindern im Alter von 10–16 Jahren auf. Mit dieser Art von Hinweis auf den Körper können kleine rosa oder bräunliche Flecken, mäßiger Juckreiz, kein Blut sein. Eine Besonderheit - die Niederlage der Haarfollikel im Falle der Nichteinhaltung der Regeln der persönlichen Hygiene. Die gestartete Etappe geht in den Karbunkel. Hat auch mehrere Unterarten: nicht bullöse und bullöse Form. Die erste ist durch das Auftreten nodulärer, blasenartiger Ausschläge in der Nähe der Haarlinie am Kopf und die zweite durch das Auftreten kleiner Pusteln am Körper gekennzeichnet.

Diagnosemethoden

Wenn Sie die ersten Anzeichen von Impetigo feststellen, sollten Sie sich so schnell wie möglich an Ihren Dermatologen wenden. Der Arzt wird die betroffene Haut untersuchen und eine Reihe von Labortests vorschreiben. Der Patient muss ein vollständiges Blutbild und Flüssigkeit aus den Pusteln abgeben. Eine bakteriologische Untersuchung ist notwendig, um die Art der Erkrankung und den Erreger genau zu bestimmen. Zusätzlich können ein immunologischer Bluttest und Biochemie verschrieben werden. Tatsache ist, dass die Krankheit auch mit einem schlechten Metabolismus und einer sehr geringen Immunität auftritt. Daher sollten diese Faktoren ausgeschlossen werden. Wenn ein Spezialist an der Diagnose zweifelt, ist es möglich, die Dermis mit Hilfe spezieller Geräte zu studieren, um den Hautzustand genau zu untersuchen und den Säuregehalt zu bestimmen.

Wie man ansteckende Impetigo behandelt

Die Behandlung der Krankheit wird zu Hause durchgeführt. Normalerweise gibt es keine Gründe für einen Krankenhausaufenthalt, aber bei kleinen Kindern verursacht ein bullöser Ausschlag Fieber, daher ist eine sorgfältige Überwachung des Zustands erforderlich. Sie müssen sich an einige Regeln erinnern, die die Ausbreitung der Infektion verhindern.

Es ist streng verboten, das Gesicht oder einen anderen Körperteil, in dem sich Pusteln befinden, mit Wasser zu spülen. Zur Reinigung wird der Ausschlag mit Antiseptika abgewischt: Salicylalkohol 2%, Brillantgrün, Boralkohol. Sie zerstören die Erreger von Infektionskrankheiten, sie müssen mehrmals täglich angewendet werden. Wenn die Blasen platzen, müssen Sie sie mit Chloramphenicol oder Erythromycinsalbe behandeln. Sie können auch Fucorcin verwenden. Syntomycin-Emulsion ist ein Antibiotikum, das die Haut gut desinfiziert und Schmerzen lindert. Auf wunde Stellen auftragen und mehrere Stunden mit einem sterilen Verband verschließen. Es ist notwendig, die therapeutische Behandlung mindestens 7–10 Tage lang einzuhalten, bis die Geschwüre abheilen.

Mit dem Wachstum von pustulösem Ausschlag soll Antibiotika behandelt werden. Die am häufigsten verschriebenen Medikamente stammen aus der Gruppe der Penicilline, Tetracycline, Erythromycine und Cephalosporine. Sie werden von einem Arzt entlassen, es ist unerwünscht, sie alleine zu verwenden, da sich sonst Komplikationen entwickeln können. Antibakterielle Medikamente werden verschrieben, wenn die Krankheit einen großen Teil der Haut betroffen hat und zusätzliche Symptome in Form von vergrößerten Lymphknoten und hohem Fieber verursacht hat. Um die Hitze zu entfernen, wird empfohlen, Paracetamol oder Nurofen einzunehmen. Schmerzmittel helfen Schmerzen zu reduzieren.

Das Auftreten von Knötchen mit Eiter auf den Schleimhäuten im Mund oder in der Nasenhöhle sollte mit Chlorhexidin, Miramistin oder Kräuterabsud gewaschen werden - Kamille, Salbei, Eichenrinde. Die Augen werden mit Medikamenten in Form von Tropfen und Salben behandelt, manchmal ist eine Beratung durch einen Augenarzt erforderlich. Selbstheilende Sehorgane nicht.

Die Verwendung der traditionellen Medizin kann von Vorteil sein, wenn Sie die richtigen Rezepte auswählen. Es ist besser, auf gefährliche Produkte mit aggressiven Produkten zu verzichten. Heilkräuter auf Basis von Heilkräutern und Ölen gelten als sicher. Es wird empfohlen, Abkochungen von Kamille, Ringelblume, Wegerich, Johanniskraut und oral einzunehmen. Die Behandlung mit Lösungen von Brennnessel und Beinwell kann einen Monat lang mehrmals täglich erfolgen.

Empfehlungen für eine schnelle Genesung

Es reicht nicht aus, Medikamente einzunehmen und die Haut mit Salben zu behandeln. Es ist notwendig, Sicherheitsmaßnahmen für den Kranken und seine Familienangehörigen zu beachten. Bis zum Abdecken mit einer Läsionskruste können sie nicht benetzt werden und reiben die Haut sogar nach 5-7 Tagen noch mit einem Waschlappen ab. Das persönliche Eigentum einer Person (Geschirr, Kleidung, Bettwäsche) muss desinfiziert werden und darf nicht von anderen Personen verwendet werden. Bei jeder Nassreinigung müssen Sie den Boden und andere Oberflächen gründlich abreiben.

Die Ernährung der Kranken besteht aus ihrer weichen Nahrung. Auf Süßigkeiten, saure Säfte, feste Nahrungsmittel, Salzgehalt und geräuchertes Fleisch muss verzichtet werden. Alle Produkte, die die Schleimhäute verletzen können, sollten bis zur vollständigen Erholung ausgeschlossen werden. Es ist besser, Proteinnahrung, frisches Gemüse und Obst zu bevorzugen. Anstelle von süßem Tee, Kaffee und Limonade wird empfohlen, sauberes Wasser, Kräutertees und Tee zu trinken.

Obwohl Impetigo als Kinderkrankheit betrachtet wird, wird dies häufig bei Erwachsenen diagnostiziert. Das gestartete Stadium kann die inneren Organe schädigen und Narben hinterlassen. Wenn Sie diese Pathologie vermuten, ist es wichtig, rechtzeitig einen Dermatologen aufzusuchen und sich behandeln zu lassen. Die Einhaltung aller Empfehlungen beschleunigt den Heilungsprozess und verhindert Narben im Gewebe.

Wie Impetigo zu heilen

Impetigo ist eine häufige, oberflächliche bakterielle Infektion der Haut, die bei Kindern am häufigsten auftritt. Diese hochansteckende Infektion verbreitet sich sehr schnell bei Schulkindern und in Kindergruppen. Impetigo wird durch direkten Kontakt verteilt, weshalb es häufig bei Kontaktsportlern wie Wrestling zu finden ist. Die ersten Anzeichen von Impetigo sind kleine Blasen mit einer klaren, gelben Flüssigkeit, die normalerweise um die Nase und den Mund erscheint. Nach dem Öffnen der Blasen bilden sich honigfarbene Krusten, ein charakteristisches Symptom der Krankheit. Impetigo wird durch die Bakterien Staphylococcus aureus (Staph aureus) verursacht.

Es wird nicht empfohlen, Impetigo zu Hause zu behandeln. Konsultation mit einem Arzt und Termin für die richtige Behandlung. Und obwohl es sich um eine ziemlich häufige Krankheit handelt, kann sie für Menschen mit Immunschwäche gefährlich sein. Etwa 40% der Staph-Aureus-Infektionen werden durch Methicillin-resistente Staphylokokken verursacht. Solche Staphylokokken werden MRSA oder Methicillin-resistenter Staphylococcus aureus genannt. Kulturelle Untersuchungen zur Bestimmung der Art von Staphylokokken werden in der Arztpraxis durchgeführt.

Impetigo-Behandlung

Ursachen von Impetigo

Impetigo - eine Hauterkrankung, bei der die Oberfläche mit Pusteln bedeckt ist. Der Infektionsprozess in ihnen wird durch pathogene Mikroflora wie Staphylokokken und Streptokokken verursacht, unter denen goldene Staphylokokken, pyogene und hämolytische Streptokokken am häufigsten nachgewiesen werden. Die Infektion breitet sich durch die Hautläsionen aus, sie ist in den Haarfollikeln lokalisiert, wo sie sich aktiv vermehrt und das Auftreten eines pustulären Ausschlags verursacht. Pusteln in ihrer Entwicklung platzen, getrocknete Eiterkrusten bilden sich an ihrer Stelle und manchmal erosive Läsionen.

Es wird angemerkt, dass etwa 20-40% der Erwachsenen Träger von Staphylococcus aureus sind und sich auf der Nasenschleimhaut befinden, und bei 20% konzentriert sie sich im Perineum und in den Achselhöhlen. Streptokokken kolonisieren zunächst die Haut und schließlich den Nasopharynx. Die Zellwand dieser Mikroorganismen enthält Teichonsäuren, die sich bei einer Schädigung der Epidermis an Fibronectin, ein Protein menschlicher Zellmembranen, binden.

Eine Primärinfektion entwickelt sich häufig bei Kindern. Kinder und Jugendliche haben häufiger bullöse Impetigo. Eine Sekundärinfektion tritt vor dem Hintergrund von juckenden Dermatosen und Verletzungen auf, die die Integrität der Epidermis verletzen. Beitragende Faktoren für Impetigo:

  • juckende Dermatose,
  • Alter der Kinder
  • leichte Verletzungen
  • hohe Temperatur und Luftfeuchtigkeit der Umgebung
  • unhygienische Bedingungen
  • Nichteinhaltung der Hygienevorschriften.

Alle diese Faktoren tragen zur Verbreitung und Reproduktion dieser Mikroorganismen auf der Haut bei. Autoinokulation ist möglich (Übertragung von Erregern mit den Händen während des Waschens in andere Bereiche) und als Folge davon und Verbreitung des Prozesses.

Das klinische Bild von Impetigo äußert sich darin, dass sich die Oberflächenhaut mit einer trägen Beschichtung von Vesikeln und Blasen entwickelt, deren Inhalt schnell zu eitrigen (Pusteln) wird und sich eine erythemische Grenze bildet. Pusteln kollabieren schnell mit Erosionsbildung, an deren Oberfläche sich beim Austrocknen des Exsudats gelbbraune oder honiggelbe Krusten bilden.

Die Anzahl der Elemente nimmt zu, sie wachsen an der Peripherie, verschmelzen und bilden bedeutende Brennpunkte.

Ärzte unterscheiden verschiedene klinische Varianten von Impetigo.

Ringed Impetigo Im Zentrum der Läsionen wird eine umgekehrte Entwicklung beobachtet, und entlang der Peripherie bilden sich gelbbraune Krusten in Form von Ringen und Bögen, Foci mit gebogenen (in Form von Halbringen) Grenzen, an deren Peripherie neue Pusteln entstehen, die das Wachstum von Foci verursachen.

Akute diffuse Impetigo. Meistens auf der Haut der Extremitäten lokalisiert, wo innerhalb kurzer Zeit signifikante erosive Herde gebildet werden, die mit einer geschälten, geschälten Epidermis bedeckt sind. An der Peripherie der Läsionen werden Pusteln mit dünner Kruste beobachtet. Foci verbreiten sich relativ schnell.

Impetigo Kopfhaut. Es zeichnet sich durch gelbe Krusten aus, die Patienten häufig kämmen und an diesen Stellen nasse erosive Bereiche bilden, an denen sich die Krusten neu bilden; Haare kleben zusammen.

Impetiginöse (eitrige) Rhinitis - eitrige Krusten und Erosion bilden sich an der Nasenschleimhaut.

Impetiginöse Cheilitis (Entzündung der Schleimhaut der Lippen) ist gekennzeichnet durch Hyperämie, Ödeme, die Bildung eitriger Krusten und schmerzhafte Risse. Wenn sich Impetigo der Mundwinkel (Zaedah) in den Mundwinkeln vor dem Hintergrund eines Erythems schlitzartige Erosion entwickelt, kommt es zu gelbbraunen Krusten, Pusteln und geringfügiger peripherer Infiltration.

Bullous Impetigo. Blasen erscheinen mit einer dünnen, schlaffen Kruste und schlammigem oder eitrigem Inhalt. Sie verschlechtern sich schnell und bilden eine glänzende, glänzende Oberfläche, auf der sich anschließend gelbe Krusten bilden.

Der Krankheitsverlauf ohne Behandlung kann mehrere Wochen oder Monate dauern. Eine rationelle Therapie eliminiert den Prozess innerhalb von 5-7 Tagen.

Impetigo hinterlässt keine Narben, sondern nur sekundäre Flecken (die so genannte temporäre Pigmentierung), die anschließend verschwinden.

Ausbrüche sind in Kindergruppen möglich, so dass kranke Kinder nicht in Kindergruppen aufgenommen werden dürfen.

Wie ist Impetigo zu behandeln?

Die Behandlung mit Impetigo hängt von der Art und dem Ausmaß der Prävalenz ab. Bei generalisierten Läsionen ist eine generelle Therapie mit Antibiotika, Sulfonamiden angezeigt. Lokal eingesetzte Salbe - Miramistin und Streptotsida sowie Liniment Streptotsida, Syntomycin. Sie zeigen ihre Wirksamkeit gegen die Erreger von Impetigo oflokain, Baneotsin, Baktoban, Fukortsin und anderen Mitteln. Während des Behandlungszeitraums ist es verboten, ein Bad zu nehmen, um die Möglichkeit einer Selbstinokulation auszuschließen. Es wird gezeigt, dass die Haut um die Impetigoherde Chloramphenicolalkohol abwischt.

Im Rahmen der Impetigo-Prävention sollte die Behandlung und Isolation von Patienten, insbesondere von Kindern, zeitnah erfolgen, und zwar beim ersten Verdacht auf den Infektionsursprung. Die Behandlung von Mikrotraumen mit Iododerin und anderen Desinfektionsmitteln, die hygienische Compliance und die Beseitigung der Faktoren, die zur Erkrankung beitragen, werden gezeigt.

Welche Krankheiten können damit in Verbindung gebracht werden?

Impetigo gehört zur Gruppe der Pyodermen, deren Ursprung auf Staphylokokken und Streptokokken zurückzuführen ist.

Mögliche Komplikationen von Impetigo entwickeln sich mit der Aggressivität des Erregers sowie mit der langfristigen Abwesenheit einer adäquaten Therapie:

  • Lymphangitis - Entzündung der Lymphgefäße, meist durch Streptokokkeninfektion, die sich als charakteristische rote Streifen im Bereich der betroffenen Knoten äußert;
  • eitrige Lymphadenitis - eine akute Form der Entzündung der Lymphknoten, begleitet von der Entwicklung von Eiter und der Bildung von Abszessen;
  • Erysipel ist eine Infektionskrankheit, die durch das Auftreten von Läsionen auf der Haut und den Schleimhäuten gekennzeichnet ist, mit einer charakteristischen Begrenzung einer Grenze, innerhalb derer sich eine seröse oder seröse hämorrhagische Entzündung befindet;
  • Phlegmon - akute eitrige Entzündung des Fettgewebes;
  • Bakteriämie - das Vorhandensein von Bakterien im Blut, in diesem Fall häufiger von Staphylokokken und Streptokokken;
  • Sepsis - Infektion des Blutes.

Impetigo-Behandlung zu Hause

Die Behandlung mit Impetigo ist zu Hause möglich, der Patient muss jedoch vom Maximum gesunder Angehöriger isoliert werden, um die Ausbreitung der Infektion zu verhindern. Die Selbstmedikation sollte nicht zu Hause durchgeführt werden. Die Konsultation des Arztes ist ratsam, da Impetigo meistens durch bakterielle Mikroflora verursacht wird und der Einsatz von Antibiotika erforderlich ist. Die unabhängige Auswahl antibakterieller Mittel, auch für die äußerliche Anwendung, entspricht nicht immer den Erwartungen, kann aber im Gegenteil eine Resistenz des Erregers gegen das Medikament hervorrufen.

Die Verwendung von Medikamenten, die von einem Arzt verschrieben werden, sollte in Abhängigkeit von der Dosierung und der Dauer des Hauptkurses dauern. Es ist wichtig, sich an die Hygiene zu halten, die Immunität zu stärken und einen gesunden Lebensstil zu führen.

Welche Medikamente gegen Impetigo?

Das gebrauchsfertige Miramistin - Spray wird durch Aufsprühen der betroffenen Oberflächen aufgetragen.

Streptocid - 5-15 g steriles Pulver wird lokal in die Wunde injiziert; äußerlich in Form von 5% Liniment oder 10% Salbe.

Oflokain - ein kombiniertes Medikament mit antimikrobieller Wirkung, Antiödem und analgetischer Wirkung, wird einmal täglich angewendet.

Liniment-Synthomycin - 1-2 mal täglich auf die betroffene Stelle aufgetragen, die Oberseite eignet sich zur Verwendung eines Verbandes.

Baneocin - enthält zwei bakterizide Antibiotika (Neomycin und Bacitracin); Erhältlich in Form von Salbe und Pulver, und beide werden 2-3 Mal täglich auf die beschädigte Oberfläche aufgetragen. Die Salbe kann gegebenenfalls unter dem Verband aufgetragen werden.

Baktroban - Salbe zur äußerlichen Anwendung wird 2-3 Mal am Tag in der betroffenen Region angewendet und kann zum aseptischen Dressing verwendet werden; Intranasale Salben werden verwendet, wenn die impetiginöse Rhinitis an der inneren Oberfläche der Nasenlöcher auch 2-3 Mal am Tag ist; Die Behandlung dauert 10 Tage.

Fukortsin - das Medikament wirkt antimikrobiell und antimykotisch, es wird 2-4 Mal täglich im Rahmen einer komplexen Therapie auf die Läsion angewendet. Wenn die Haut darüber trocknet, können Sie vom Arzt verschriebene Salben und Pasten verwenden.

Behandlung von Impetigo Volksmethoden

Die Behandlung mit Impetigo-Medikamenten zeigt seine Wirksamkeit, insbesondere wenn sie in Verbindung mit einer traditionellen Behandlung eingesetzt wird. Sie können die folgenden hausgemachten Rezepte mit Ihrem Arzt besprechen:

  • kombinieren Sie 20 g Hüften, Zamaniha und Rhodiola roseau, 15 g Brennnesselblätter und Weißdorn, 10 g Johanniskraut; die entstehende Sammlung gießt einen Liter kochendes Wasser und besteht eine halbe Stunde lang; ½ Tasse dreimal täglich einnehmen;
  • kombinieren 20 g Kräuter Johanniskraut, 15 g Salbei, Nachfolge, Ringelblumeblüten, 10 g Kamillenblüten; die entstehende Sammlung gießt einen Liter kochendes Wasser und besteht eine halbe Stunde lang; ½ Tasse dreimal täglich einnehmen;
  • 20 Gramm Kirkazon-Wurzeln hacken, mit einem Glas kochendem Wasser gießen, bei schwacher Hitze 15 Minuten kochen, belasten; verwenden Sie eine Abkochung für Lotionen auf der betroffenen Impetigo-Haut;
  • kombinieren Sie in gleichen Mengen zerquetschte Blätter von Klette und Beinwell, gießen Sie 2 Esslöffel. Grüns mit einem Glas kochendem Wasser, nach 15 Minuten abseihen, zur Verarbeitung von Papeln verwenden; Klettenblatt kann nachts unter dem Verband verwendet werden;
  • Verbinden Sie 2 TL. Echinacea-Wurzel und Klette, 2 Tassen kochendes Wasser übergießen, 20 Minuten unter einem Deckel kochen, abseihen; Nehmen Sie 1/3 Stan 3-4 mal am Tag.

Impetigo-Behandlung während der Schwangerschaft

Das Risiko von Impetigo bei schwangeren Frauen wird durch hormonelle Veränderungen und eine Abnahme der schützenden Eigenschaften des Körpers verursacht, wodurch die Chance erhöht wird, bakterielle pathogene Mikroflora anzulagern. Impetigo für schwangere Frauen ist an sich nicht so gefährlich, als die Tatsache, dass es sich im Körper um einen bakteriellen Wirkstoff handelt. Dies kann eine Infektion lokaler Natur sein, das Bakterium kann sich im Körper ausbreiten.

Die Behandlung von Impetigo während der Schwangerschaft sollte so früh wie möglich beginnen, bevorzugt werden Medikamente zur äußerlichen Anwendung, jedoch sollte vor der Ernennung eine spezielle Diagnose gestellt werden, um den Erreger zu identifizieren. Den sichersten Medikamenten wird der Vorzug gegeben. Die potenziellen Vorteile werden im Verhältnis zum wahrscheinlichen Risiko bewertet. Der geschätzte Nutzen für die Mutter sollte das potenzielle Risiko des Säuglings überschreiten. Die gleiche Wahl kann Baneotsin das Mittel der Wahl sein, wenn der Arzt keine Einwände hat.

Welche Ärzte sollte ich kontaktieren, wenn Sie Impetigo haben?

Ein Dermatologe beschränkt sich in der Regel auf die klinische Diagnose von Impetigo, und bei Bedarf können Gram-Abstriche oder Kulturen zur Untersuchung der bakteriologischen Flora verschrieben werden. Die Identifizierung des Erregers ist angemessen, um seine Empfindlichkeit gegen Antibiotika zu bestimmen, sodass Sie die am besten geeigneten Mittel zur Behandlung von Impetigo wählen können.

Differenzialdiagnose von Impetigo bei Dermatitis, kompliziert mit Krätze, Herpes, bullösem Pemphigoid und späten Hautporphyrien.

Impetigosymptome, Behandlung von Volksheilmitteln

Behandlung von Hautkrankheiten - Impetigo-Symptome, Behandlung von Volksheilmitteln

Impetigosymptome, Behandlung mit Volksmitteln - Behandlung von Hautkrankheiten

Impetigo (Impetigo - Impetigo) ist eine akute infektiös-entzündliche Hauterkrankung, die durch sphärische Strepto- und (oder) Staphylokokken-Bakterien hervorgerufen wird und sich durch die Bildung von Pusteln manifestiert. Ein charakteristisches Merkmal von Impetigo, das es von anderen Arten von Pyodermie unterscheidet, besteht darin, dass nur die Epidermis (die oberflächliche Schicht der Haut) betroffen ist, so dass nach dem Trocknen der Pustus keine Narben oder Flecken mehr vorhanden sind und die Krusten verschwinden.

Impetigo Symptome

Abhängig von der Art und den Bakterien, die Impetigo verursacht haben, variieren die Symptome. Das Auftreten offener Körperteile (in der Regel des Gesichts) von kleinen Bläschen mit unklarem Inhalt ist auf der Haut Streptokokken-Impetigosymptome. Gewöhnlich sind solche Hautausschläge zahlreich. Pusteln schrumpfen schnell und an ihrer Stelle bilden sich Honigschalen. Staphylokokken-Impetigosymptome können mit eitrigem Inhalt der Blasen gefüllt werden, in deren Mitte sich das Haar befindet. Im Allgemeinen haben viele Hautkrankheiten Symptome, die Impetigo ähneln. Daher muss ein Dermatologe diagnostizieren und dementsprechend bestimmen, wie Impetigo behandelt werden soll.

Arten von Impetigo

Abhängig von der Art der Kokkenbakterien, die die Hautkrankheit Impetigo verursacht haben, unterscheidet man zwischen Impetigo Streptokokken, Staphylokokken und Vulgar (gemischt).

Strep Impetigo kann sich in verschiedenen Formen manifestieren.

Ansteckender Impetigo

Impetigo streptococcal beginnt, eine ansteckende Krankheit, mit häufigerem Auftreten an Armen, Nacken, Ohrmuscheln - dem Gesicht kleiner Pusteln oder rötlicher Flecken, an deren Stelle sich bald dünnwandige Hohlräume bilden - mit einem roten Rand umrandeten Flichenes. Diese Hohlräume, deren Inhalt zunächst transparent ist, werden dann wolkig und sind mit einem dünnen, schlaffen Reifen bedeckt. Sie sind nicht mit dem Haarfollikel verbunden und bilden sich auf der glatten Oberfläche der Haut. Pusteln schrumpfen in Krusten oder platzen. Wenn ein Reifen an seiner Stelle bricht, bildet sich eine rosarote Erosion, aus der ein schnell trocknendes Exsudat reichlich hervortritt. Die resultierenden honiggelben Krusten verschwinden bald und an ihrer Stelle bleiben rosa Flecken, die ebenfalls schnell verschwinden. Der gesamte Vorgang dauert etwa fünf bis sieben Tage. Mit dem Fortschreiten der Krankheit erscheinen die Konflikte im Plural, sie können, zusammengefügt, ausgedehnte fokale Räume auf der Haut mit einer massiven Kruste bilden. Dabei geht der Allgemeinzustand des Patienten in der Regel nicht über die Normgrenzen hinaus, nur in Fokusbereichen ist ein leichter Juckreiz oder ein leichtes Brennen zu spüren.

Gelegentlich werden bei Impetigo-Streptokokken mit Lokalisierung der Flikturen um Nase und Mund die Nasenschleimhaut und die Mundhöhle mit großen, sich schnell öffnenden Blasen bedeckt.

Wenn die Mundwinkel betroffen sind (schlitzartiger Impetigo oder streptogener Zaeda), bilden sie mit seröser Flüssigkeit und dann mit Eiter verkrustete flache Lappen. Sie öffnen sich schnell und bilden Risse, die manchmal tief und schmerzhaft sind und sich bis zur Schleimhaut der Wangen erstrecken. Oft ist die Krankheit chronisch (aufgrund von Vitaminmangel, insbesondere der B-Gruppe, Diabetes, Magen-Darm-Erkrankungen, unzureichender Hygiene). Slot-like Impetigo kann auch im äußeren Augenwinkel oder unter den Nasenflügeln lokalisiert werden.

Neuralgia impetigo zeichnet sich durch eine bogenförmige Walze mit eitrigem Inhalt aus, die die Nagelplatte (Hautverbrecher) bedeckt. Die Ursache seiner Bildung ist eine Beschädigung des Grats oder des Nadelstichs. Wenn die Blase platzt, bildet sich an ihrer Stelle eine weinende Erosion.

Auf dem Körper können sich Blasen in Form von Ringen befinden (ringförmiger Impetigo), wobei große Flocken in der Mitte austrocknen und sich am Rand neue Ausschläge bilden, die zusammen eine Girlande bilden.

Bullosa Impetigo

Erwachsene sind anfälliger für diese schwerwiegendste Art von Impetigo der Streptokokken-Natur, obwohl diese Art von Impetigo auch bei Kindern beobachtet werden kann. Manifestiert impetigo bullous große, halbkugelförmige Blasen (bis zu 2 cm Durchmesser) mit serösem oder serös-blutigem Exsudat unter einem dicken Reifen, der sich an Händen, Füßen und Beinen befindet. Die von entzündeter Haut umgebenen Blasen öffnen sich 2-3 Tage nach ihrem Auftreten viel langsamer. Anstelle von platzenden Blasen bildet sich eine Erosion, die mit Krusten bedeckt wird. Impetigo bullous kann von Verletzungen des Allgemeinzustandes begleitet sein - Kopfschmerzen, Fieber, Schwächegefühl, Lymphadenitis, Lymphangitis, Leukozytose im Blut. Die Ursache von bullösem Impetigo kann ein lösliches Toxin sein, das vom Staphylokokken-Bakterium Staphylococcus aureus gebildet wird. Die aus Trockenblasen gebildeten Schalen sind dünn und ähneln Papier.

Staphylokokken-Impetigo zeichnet sich dadurch aus, dass konische oder kugelförmige Pusteln, die mit gelbgrünem Eiter gefüllt sind, auf die Haare beschränkt sind, die sich in ihrer Mitte befinden. Nach dem Trocknen ist die Farbe der Krusten nicht Honig, sondern bräunlich oder schmutziggrün.

Vulgar Impetigo (gemischter Typ), vertreten durch beide Arten von Kokkenbakterien - Streptococcus und Staphylococcus - wird durch gelbgrüne, krümelige Krusten unterschieden. Es entwickelt sich in der Regel aus Streptokokken-Impetigo nach Beteiligung von Staphylokokken-Bakterien und ist eine ausgeprägte ansteckende Krankheit. Am Ort des Konflikts bilden sich bernsteinfarbene Pusteln, die unter Bildung von dicken losen serösen-eitrigen Krusten, manchmal mit Blutsekretionen, schnell austrocknen. Kurzfristig und ohne Wiederholung. Als Komplikationen von vulgarem Impetigo können sich Furunkel und Follikel bilden, Schwellungen und regionale Lymphknoten werden schmerzhaft.

Ecthyma

Im Gegensatz zu Impetigo ist Ekthyma durch die Bekämpfung der Streptokokkeninfektion der tiefen Hautschichten gekennzeichnet. Als Ergebnis dieser infektiösen Läsion in der Tiefe der Dermis bildet sich ein großer Lappen, der mit Eiter oder eitriger hämorrhagischer Flüssigkeit gefüllt ist. Der austrocknende Inhalt bildet eine dicht dicke Kruste von anhaftenden Schuppen, unter denen sich ein rundes Geschwür mit unebenen Kanten und ein mit Eiter besetzter Boden befindet. Das Drücken wird von schmerzhaften Empfindungen begleitet. Nach der Heilung anstelle des Geschwürs bildet sich eine runde Narbe (anders als Impetigo). Nach der Bildung der Narbe (normalerweise 2 Wochen nach der Konfliktbildung) verschwindet die Kruste. Lokalisierungsorte - Beine, Gesäß, Oberschenkel und Rumpf. Es können sich bis zu 5 Ektime gleichzeitig entwickeln, es können jedoch zahlreiche Formationen auftreten. Menschen mit geschwächtem Organismus (infolge schlechter Ernährung oder chronischer Erkrankungen) unterliegen einem Ektym.

Ursachen von Impetigo

Impetigo kann als unabhängige Primärerkrankung wirken und sich als Folge von Neurodermitis, Krätze oder Ekzemen sekundär manifestieren.

Streptokokken- und Staphylokokken-Bakterien sind ein unverzichtbares Attribut der Umwelt, von denen einige auf der menschlichen Haut leben. Auf der Hautoberfläche befindet sich der dünnste Schutzfilm mit einer sauren Reaktion, durch die keine Bakterien eindringen können. Bei übermäßigem Schwitzen oder starkem Waschen mit antiseptischer Seife gehen die Schutzfunktionen verloren. Wenn die Integrität der Haut aus irgendeinem Grund gebrochen ist (durch kleine Wunden, Schnittverletzungen, Kratzer, Insektenstiche, Verbrennungen, Rasieren mit einem stumpfen Rasiermesser), können Bakterien leicht in die obere Hautschicht eindringen und sich dort vermehren. Impetigo tritt besonders häufig bei Kindern und jungen Frauen auf, da ihre empfindliche dünne Haut leichter verletzt wird und sich daher eher infiziert. Infizierte sind anfälliger für Menschen mit schlechter Gesundheit, geschwächtes Immunsystem, unterernährt und leiden an Beriberi. Der heißeste Sommer ist die günstigste Jahreszeit für Impetigo. Unzureichende Hygiene ist ein provokanter Faktor.

Die Krankheit ist sehr ansteckend und sowohl durch direkten Kontakt mit einer kranken Person als auch durch Haushaltsgegenstände, Küchenutensilien, Geschirr, Handtücher und Bettwäsche extrem leicht übertragbar. Männer können sich beim Rasieren in Friseursalons mit Impetigo-Hautkrankheiten infizieren, wenn die Hygienevorschriften nicht eingehalten werden. In den meisten Fällen sind Kinder jedoch aufgrund eines unterentwickelten Immunsystems anfällig für Infektionen.

In Kindergärten, in denen Kinder in einem aktiven Kontakt miteinander stehen und mit demselben Spielzeug spielen, wird ein krankes Kind, das eine Infektionsquelle darstellt, häufig zur Ursache der Impetigo-Epidemie bei Kindern. Es kann Epidemien in Schulen und zu Hause geben. Bei einer frühzeitigen Diagnose von Impetigo bei Kindern beginnt die Behandlung spät, was zu Komplikationen führen kann (akute Glomerulonephritis, Myokarditis). Komplikationen sind auch bei Erwachsenen möglich, weshalb es wichtig ist, die Krankheit rechtzeitig zu erkennen, den Patienten zu isolieren und gut zu behandeln.

Impetigo-Prävention

Um Krankheiten vorzubeugen, sollte Impetigo den Regeln der persönlichen Hygiene folgen. Hautveränderungen müssen sofort dekontaminiert werden. Verwenden Sie sauberes Geschirr und trinken Sie nicht aus einem Glas. Persönliche Toilettenartikel müssen individualisiert werden. Kontakt mit infizierten Patienten vermeiden. Kranke Kinder aus der Anstalt sollten isoliert werden, die Räumlichkeiten sollten desinfiziert werden. Infiziertes Personal darf erst arbeiten, wenn es vollständig geheilt ist.

Impetigo-Behandlung

Auf die Frage, wie Impetigo nach der Diagnose behandelt werden soll, wird der Dermatologe antworten, wenn Sie zu seinem Termin kommen. Die Behandlung, die er verschreibt, wird normalerweise zu Hause durchgeführt. Zum Zeitpunkt der Impetigo-Behandlung für mehrere Hautläsionen und deren schwere Form sind allgemeine Wasservorgänge ausgeschlossen, bei der milden Form der Erkrankung wird diese Frage individuell gelöst. Die betroffenen Hautpartien sowie die angrenzenden Hautbereiche sollten mehrmals täglich mit Kampfer, Salicylsäure oder Boralkohol behandelt werden. Wasser sollte nicht gewaschen werden. Mit Anilinfarbstoffen beschmierte Hautausschläge: leuchtendes Grün, Methylenblau, Castellani-Farbe. Auf die lokalisierte Erosion zwingen Sie bakterizide Salbe. Bandagen werden nicht abgedeckt, da sie zum Wachstum von Bakterien beitragen. Große Blasen werden mit einer sterilen Nadel punktiert, Eiter wird ausgepresst, Scheiden werden abgeschnitten. Die betroffene Stelle wird mit Brillantgrün oder einem anderen desinfizierenden Farbstoff behandelt und anschließend mit Salbe behandelt: Erythromycin, Streptozid, weißes Quecksilber usw. Dieses Verfahren sollte 10 Tage lang mehrmals täglich durchgeführt werden. Weitere zwei Wochen nach dem Ende der Hauptbehandlung sollte die Haut weiterhin mit Alkohol behandelt werden. Es ist unmöglich, die betroffenen Bereiche von Impetigo, Anhänge, nur in kalter Form zu erwärmen. Während der Behandlung von Impetigo bei Kindern sollten die Fingerspitzen vorzugsweise mit Jod geschmiert werden, um die Ausbreitung der Infektion mit den Händen zu verhindern. Bei einer weit verbreiteten Infektion wird eine antibakterielle systemische Therapie mit Anreicherungsmitteln durchgeführt, die die Immunabwehr verstärken und den Körper mit Vitaminen sättigen. In schwerer Form der Krankheit werden Antibiotika oral oder intramuskulär verabreicht.

Impetigo-Behandlung von Volksheilmitteln

Bei der Behandlung von Impetigo ist es wichtig, zusammen mit antimikrobiellen Mitteln Mittel zu verwenden, die die Widerstandsfähigkeit des Körpers insgesamt erhöhen. Als solche Medikamente empfiehlt die traditionelle Medizin neben Medikamenten auch Volksheilmittel während ihrer Impetigobehandlung - pflanzliche Präparate. Dazu gehören Biostimulanzien wie Aloe (Extrakt oder Saft), Ginseng und Eleutherococcus (Tinktur und Extrakt), Ringelblume, Johanniskraut, Salbei, Kamille oder Arnika.

Äußerlich können Bereiche, die von Geschwüren und Erosionen betroffen sind, mit Tinkturen aus Arnika, Ringelblume, Eukalyptus oder japanischem Sophora, Kalanchoe-Saft behandelt werden.

Heilbrühen (Sukzession, Kamille, Salbei, Johanniskraut, Schafgarbe usw.) in kalter Form können zur Impetigobehandlung als Lotionen verwendet werden, um die Reinigung der Haut von Krusten zu erleichtern.

Bakterizide Wirkung haben eine Salbe auf der Basis von Heilkräutern: Eukalyptus, Immortelle, Ringelblume.

Bei schlitzartigen Impetigo besteht die Behandlung mit Volksheilmitteln in der Desinfektion von Adhäsionen mit desinfizierenden Tinkturen von Eukalyptus, Pfefferminz, Japanisch oder Calendula Sophora.

Es wird empfohlen, die Schmierung zu beantragen:

  • Silbernitratlösung;
  • Jodtinktur
  • Schöllkegelsaft (zweimal täglich).

Rezept Behandlung der Impetigo-Sammlung von Heilpflanzen

Zur Vorbereitung der Sammlung werden solche Pflanzen genommen:

Schachtelhalm (Wurzel) und Kamille (Blumen) - 2 Teile

  • Salbei, Bananenblatt, Deviasil (Wurzel) und Ringelblumenblüten - in 3 Teilen
  • Johanniskraut - 4 Teile

Die Infusion wird wie folgt zubereitet: 1 Esslöffel der Sammlung auf ein Glas kochendes Wasser wird 45 Minuten lang in eine Thermoskanne (oder in einem Wasserbad erhitzt) infundiert. Die Infusion wird gefiltert, der Trank wird ausgewrungen. Die Rezeption wird dreimal täglich für ein halbes Glas vor den Mahlzeiten im Haus durchgeführt.

Rezept Infusion von Kamille, Salbei, Johanniskraut und einem Zug als Biostimulans für Impetigo

Nehmen Sie dreimal täglich vor dem Essen ½ Tassen Brühe oder Infusion aus der Kräutersammlung in folgenden Verhältnissen auf: Salbei, Schnur und Ringelblume - je 15 g, Johanniskraut - 20 g und Kamille - 10 g.

Rezept Erhöhung der allgemeinen Widerstandsfähigkeit des Organismus bei der Behandlung von Impetigo durch Extrakt aus Hüften und Weißdorn, Brennnessel, Köder, Rhodiola rosea und Johanniskraut

Die Zusammensetzung der Sammlung: Heckenrose (Frucht), Zamaniha und Rhodiola Rosea - 20 g, Johanniskraut - 10 g, Brennnessel und Weißdorn (Frucht) - 15 g. Empfang: dreimal täglich für Infusionsbecher.

Rezept Behandlung der aus der Serie gesammelten chronischen Pyodermie, Brennnessel, Ringelblumeblüten, Johanniskraut und Kamille

Nehmen Sie dreimal täglich ⅓ Tasse Infusion aus der Sammlung (20: 200), wobei jede der Komponenten in 3-4 Wochen zu gleichen Teilen eingenommen wird.

Rezept Infusion von Heilkräutern (Kamille, Johanniskraut, Salbei) zur Behandlung von Pusteln

Eine Infusion (ein Esslöffel pro Glas) aus einem einzelnen Kraut sollte dreimal täglich eingenommen werden. Dosis - ein halbes Glas.

Rezept Drug Collection als blutreinigendes inneres Heilmittel bei der Behandlung von Impetigo

Trinken Sie vor dem Frühstück ein Glas warmer Aufguss, der aus der mit kochendem Wasser (1 Esslöffel pro 1,5 Tassen) gebrühten Sammlung zubereitet wird und mindestens 4 Stunden hineingegossen wird. Die Zusammensetzung und Anzahl der Teile: Linden (Blumen) - 5, Walnuss (Blätter) - 1, duftendes Holz (Gras) - 4 Teile.

Rezept Impetigo-Behandlung mit Apfelessig

Mit der Impetigo-Behandlung kann ein gutes Ergebnis erzielt werden, indem die betroffenen Stellen 6 Wochen am Tag mit unverdünntem Apfelessig abgewischt oder mit einem Finger benetzt und in Essig eingetaucht werden (zur Desinfektion und als Beruhigungsmittel).

Rezepte. Zubereitungen von Arzneipflanzen zur oralen Verabreichung bei der Behandlung von Staphylokokken-Impetigo

Bei der Behandlung von Staphylokokken-Impetigo ist es hilfreich, 100-150 ml vor einer Mahlzeit (für 30 Minuten) einen Tag aus einer der Heilpflanzensammlung zu trinken. Diese Infusionen reinigen den Körper von Infektionen, sättigen ihn mit Vitaminen und stärken das Immunsystem. In der Infusion können Sie Marmelade, Honig oder Zucker hinzufügen.

Zur Vorbereitung der Infusion beträgt die Bodensammlung in Höhe von 2 Esslöffeln (für Kinder beträgt die Dosis: bis zu einem Jahr ½ oder 1 Teelöffel bis zu 3 Jahren - ein Teelöffel zwischen 3 und 6 Jahren - Nachspeise zwischen 6 und 6 Jahren) th und 10 - Esslöffel) einen Liter kochendes Wasser aufbrühen. Nach 10-minütigem Erhitzen die Flüssigkeit mit dem Trank in eine Thermoskanne gießen und 10 Stunden stehen lassen. Die Dauer der Behandlung beträgt 3-4 Monate. Wenn die Infektion zum Rückfall neigt, wird nach zwei Wochen Pause die Sammlung gewechselt und die Behandlung fortgesetzt. Insgesamt sollte die Kräutermedizin eineinhalb Jahre dauern. Während dieser Zeit sollte alle drei Monate (nach der Pause) die Sammlung geändert werden. In der Zukunft wird empfohlen, zwei Monate lang (Frühjahr und Herbst) eine vorbeugende Prophylaxe für die Abnahme von Medikamentenabgaben durchzuführen.

Sammlungsnummer 1. Alle Bestandteile der Sammlung werden gleichermaßen angenommen:

  • Wurzeln: Aralia, Lakritze, Kopechnik, Levzey
  • Wende Gras
  • Erlenzapfen
  • Kamillenblüten

Sammlung Nr. 2. Bei dieser Sammlung werden auch alle Komponenten zu gleichen Teilen aufgenommen:

  • Wurzeln: Leuzei und Burnet
  • Kräuter: Schafgarbe, werfen, Thymian
  • Bagulnik schießt
  • Birkenknospen

Sammlungsnummer 3 (die in Teilen angegebene Nummer)

  • Kräuter: Medunitsa und Veilchen - am 1. eine Serie - 3
  • Blumen: Königskerze - 1, Mädesüß - 2
  • Primelwurzel - 1
  • Blatt: Wegerich - 2, Birke und Brennnessel - am 1. Teil, Himbeeren - 3
  • Dillsamen - 1
  • Hagebutten - 3

Sammlungsnummer 4 (die in Teilen angegebene Nummer)

  • Wurzeln: Weizengras, Sabelnik und Althea - jeweils 2, Aralia und Deviacela - jeweils 1, Süßholz - 4
  • Blatt: Huflattich und Himbeere - jeweils 2 Stück
  • Leinsamen - 2

Sammlungsnummer 5 (die in Teilen angegebene Nummer)

  • Wurzeln: Lakritze - 5, Schädeldecke und Rhabarber - jeweils 3
  • Kräuter: Schafgarbe und Tschernogolowka - jeweils 2, eine Serie - 4
  • Kamillenblüten - 2
  • Früchte: Weißdorn, Heckenrose und Vogelbeere - jeweils 3
  • Birkenknospen - 4

Sammlungsnummer 6 (die in Teilen angegebene Nummer)

  • Wurzeln: Ausweichen von Pfingstrose, Weizengras, Badan und Calamus - jeweils 2, Devyasila - 3, Süßholz - 4, Aralia und Rhodiola - jeweils 1
  • Früchte der Eberesche rot - 4

Sammlungsnummer 7 (die in Teilen angegebene Nummer)

  • Süßholzwurzel - 3
  • Blatt: Wegerich - 2, Himbeeren und Johannisbeeren - 3 Stück
  • Kräuter: Wermut - 3, Oregano und Thymian - jeweils 2
  • Blatt: Johannisbeeren und Himbeeren - auf 3, Wegerich und Huflattich - auf 2
  • Früchte der Vogelkirsche - 4

Sammlungsnummer 8 (die in Teilen angegebene Nummer)

  • Hopfenzapfen - 2
  • Kalamuswurzel - 2
  • Blumen: Kamille und Mädesüß - jeweils 2
  • Kräuter: Oregano - 2, Zyanose - 1
  • Blatt: Fireweed - 3, Minze - 2
  • Dillsamen - 1

Die Wirkung einer regelmäßigen Trinkinfusion von Phytopräparationen (parallel zur medikamentösen Behandlung) tritt 2-3 Wochen später auf. Zur Festigung des erzielten Ergebnisses ist eine langfristige Exposition der in Heilpflanzen enthaltenen medizinischen Komponenten erforderlich, was durch regelmäßige Einnahme von pflanzlichen medizinischen Infusionen über ein Jahr oder länger erreicht wird.

Wenn Sie oder Ihr Kind Pusteln haben, bei allen Indikationen, die Impetigo ähneln - stellen Sie keine Diagnose selbst ein und nehmen Sie keine Selbstmedikation vor, insbesondere wenn Sie Impetigo bei Kindern nicht nur mit Volksmitteln behandeln. Vergessen Sie nicht, dass Impetigo eine schwere Infektionskrankheit ist, deren Behandlung darauf abzielen sollte, die Infektion zu beseitigen, die sie verursacht hat. Zu Beginn sieht es sehr günstig aus. Wenden Sie sich an einen Dermatologen, der je nach Art der Infektion die entsprechenden Medikamente verschreiben wird. Außerdem berät er sich über die Verwendung traditioneller Medikamente als zusätzliche Therapie.