Haupt > Allergie

Papillomatöser Nävus: Was ist es, Operation zu entfernen

Papillomatöser Nävus - über die Haut des holprigen Maulwurfs ragend, der in seiner Erscheinung einem Papillom ähnelt. Befindet sich häufig auf der Kopfhaut, kann sich jedoch an einem anderen Ort befinden. Die Diagnose eines Nävus erfolgt mit Hilfe der Dermatoskopie, Siaskopie, in manchen Fällen kann eine Biopsie erforderlich sein. Die Indikation für die Entfernung des papillomatösen Nävus ist das häufige Trauma, die Entzündung oder der Wunsch des Patienten, den Nävus als kosmetischen Defekt zu beseitigen. Die Entfernung erfolgt durch Kryodestillation, chirurgische Entfernung, Elektrokoagulation unter Verwendung eines Funkmessers oder eines Lasergeräts.

Papillomatöser Nävus

Papillomatöse Nävus bezieht sich auf gutartige Neubildungen der Haut. Es kann angeboren sein und während des ganzen Lebens auftreten. Der papillomatöse Nävus ist, wie der Fibroepithelwurzel, der Nävus von Setton, der mongolische Fleck, der intradermale Pigmentnävus, eine melanomonisch gefährliche Formation und die Wahrscheinlichkeit ihrer Umwandlung in ein Melanom ist nahezu Null.

Manifestationen des papillomatösen Nävus

Der papillomatöse Nävus hat unregelmäßige Umrisse und eine knotige Oberfläche, die über die allgemeine Hautebene hinausragt. Es kann die Farbe einer unveränderten Haut sein oder mit einem braunen oder braunen Farbton pigmentiert sein. Gelegentlich sind papillomatöse Nävi schwarz. Oft ist der papillomatöse Nävus mit pigmentierten Haaren durchsetzt, was ihn einem fibroepithelialen Nävus ähnelt. Papillomatöse Nävi können mehrfach und einzeln sein. Meistens sind sie auf der Kopfhaut, im Gesicht und im Nacken lokalisiert, können sich aber auf der Haut befinden.

Kennzeichnend für Papilloma nevus ist eine allmähliche Zunahme der Größe. Ein solcher Nävus ist von Geburt an oder zu irgendeinem Zeitpunkt im Leben eines Menschen auftauchend zu Beginn unsichtbar. Aber während er wächst, fängt er an, seinem Herrn Unannehmlichkeiten zu bereiten. Auf dem Kopf, in der Zone des Haarwuchses, ist der Nävus beim Kämmen häufigen Verletzungen ausgesetzt. Infolgedessen kann es zu Entzündungen kommen, die sich in Schmerzen und Rötungen im Bereich des Nävus äußern.

Die typische Lokalisation an Kopf und Hals, ziemlich große Größen, das Wachstum des Nävus der pigmentierten Haare machen den papillomatösen Nävus zu einem schwerwiegenden kosmetischen Defekt, der dem Patienten erhebliche psychische Beschwerden bereitet. Bei Jugendlichen und Menschen mit einem labilen Nervensystem kann diese Situation zu Depressionen, Schlafstörungen und Neurasthenie führen.

Diagnose des papillomatösen Nävus

Auch wenn der Maulwurf dem Patienten keine Beschwerden bereitet, sollte er dem Dermatologen gezeigt werden. Eine genaue Diagnose des Neoplasmas ist notwendig, um Melanome und Melano-gefährliche Nävi auszuschließen und geeignete Behandlungstaktiken zu bestimmen.

In den meisten Fällen wird ein erfahrener Dermatologe in der Lage sein, den papillomatösen Nävus zu diagnostizieren und ihn anhand der Untersuchung der Formation und der Dermatoskopie von Papillomen, verrukösen Nävus, Melanomen, Borderline-Naevus, Fibroepithel-Naevus, Filamentwarzen zu unterscheiden. In der Diagnose von pigmentierten Nävus kann siaskopichesky Studie zusätzlich anwenden. In schwierigen Fällen eine Biopsie der Ausbildung. Der geringste Zweifel an der Diagnose ist der Grund, einen Dermatoonkologen zu konsultieren, um das Melanom auszuschließen.

Behandlung von papillomatösen Nävus

Andauernder Trauma-Naevus, psychische Beschwerden und das Auftreten entzündlicher Veränderungen sind ein Hinweis auf dessen Entfernung. In Fällen, in denen während der Diagnose das Melanom nicht zu 100% eliminiert werden konnte, empfiehlt die Dermatologie die Entfernung eines Nävus mit einer obligatorischen histologischen Untersuchung einer entfernten Masse. Die Entfernung des papillomatösen Nävus kann durch Laser, Kryodestillation, Radiowellen, Elektrokoagulation oder durch chirurgische Entfernung erfolgen. Die Anwendung dieser Methoden wird normalerweise in örtlicher Betäubung durchgeführt.

In Bezug auf papillomatöse Nävi, die sich auf Gesicht und Hals befinden, wird häufig die Entfernung von Molen mittels Laser eingesetzt. Diese Methode hat bei richtiger Pflege der Wunde nach der Entfernung den besten kosmetischen Effekt. Es ist jedoch nicht für Fälle geeignet, die im Diagnoseplan zweifelhaft sind, da es in der Regel keinen Raum für die histologische Untersuchung der entnommenen Gewebe lässt.

Die Verwendung des papillomatösen Nävus cryodestruction ist gerechtfertigt, wenn er sich auf der Kopfhaut oder in von Kleidung versteckten Körperteilen befindet. Diese Entfernungsmethode kann nur von einem erfahrenen Arzt verwendet werden, da eine zu tiefe Einwirkung von flüssigem Stickstoff zu einer Kälteverbrennung der Gewebe und zu Narben führt. Eine histologische Untersuchung der Fernlehre ist unmöglich.

Gute Ergebnisse werden erhalten, wenn der papillomatöse Nävus durch das Radiowellenverfahren entfernt wird. Nach der Operation wird das Gewebe durch Narbenepithelialisierung geheilt, was ein hervorragendes kosmetisches Ergebnis garantiert. Gleichzeitig kann das entfernte Material problemlos zur Histologie geschickt werden.

Die Elektrokoagulation eines Nävus wird, obwohl er eine genaue histologische Überprüfung ermöglicht, selten verwendet, da an der Entnahmestelle eine merkliche Narbe gebildet wird. Ein großer papillomatöser Nävus ist ein Hinweis auf eine chirurgische Exzision. Die Auferlegung kosmetischer Nähte nach der Operation garantiert einen minimalen kosmetischen Defekt.

Papillomatöser Nävus: Symptome und Behandlung

Was ist papillomatöser Nävus am Körper: die Ursachen des Aussehens und Behandlungsmethoden

Papillomatöse Nävus ist eine gutartige Ausbildung. Der Maulwurf erhebt sich über die Hautoberfläche, hat eine holprige Oberfläche. Oft liegt diese Art von Nävi auf der Kopfhaut.

Neues Wachstum tritt häufig bei Neugeborenen auf. Papilloma nevus tritt bei vielen Menschen später auf, wächst und erreicht seine endgültige Größe um etwa 30 Jahre. Ist dieser Maulwurf gefährlich? Beeinflusst ein Neoplasma die Gesundheit? Lass es uns herausfinden.

allgemeine Informationen

Intradermale Nävi, zu denen die papillomatöse Varietät gehört, sind meist Melanome. Ohne provozierende Faktoren degeneriert das tuberöse Neoplasma nicht zu einem malignen Tumor.

Die Hauptorte der Lokalisierung:

  • Kopf, oft behaart;
  • Halsbereich.
  • andere Bereiche des Körpers - axilläre Falten, der Bereich unter den Brustdrüsen, in der Leistengegend.

Beachten Sie! Intradermale Neoplasien treten selten an Armen und Beinen auf.

Oft ist diese Art von Muttermal ein auffälliger kosmetischer Defekt. Manchmal ist die Formation dunkel gefärbt, fast schwarz und pigmentiertes Haar wächst von innen. Viele Menschen sind durch ein seltsames Wachstum in Verlegenheit geraten und versuchen, es selbst zu entfernen, was oft zu schwerwiegenden Konsequenzen führt.

Finden Sie alle Details über die Behandlung von Krampfadern an den Beinen mit Volksmedizin zu Hause heraus.

Zu den ersten Anzeichen, Behandlungsmethoden und Symptomen der Mykose des Fußes wird auf dieser Seite geschrieben.

Ursachen

Wissenschaftler haben diese Art von gutartigen Tumoren seit Jahren untersucht. Nach hitzigen Diskussionen verließen sie eine, die wahrscheinlichste Version - einen angeborenen fötalen Entwicklungsfehler.

  • Bei einer Funktionsstörung des winzigen Organismus reichert sich in einigen Hautbereichen eine übermäßige Menge an Farbpigment an;
  • allmählich bildeten sich intradermale Nävus. Unter dem Einfluss bestimmter Faktoren wächst das gutartige Wachstum und wird deutlicher.

Die Hauptursachen für fötale Wachstumsstörungen:

  • Exposition gegenüber hohen Strahlungsdosen;
  • Vergiftung durch giftige Dämpfe;
  • lange in der offenen Sonne bleiben;
  • Arbeiten mit Pestiziden, die Verwendung potenter Haushaltschemikalien.

Symptome und Diagnose

Dermatologen unterscheiden zwei Arten von papillomatösen Nävus:

  • organische Form. Weit verbreitete Sicht. Gutartige Wucherungen sind geringfügig und steigen leicht über die Haut. Im Allgemeinen sind einzelne Molen verschiedener Brauntöne erkennbar. Bildung besteht aus mehreren eng beabstandeten Auswüchsen mit der Hornschicht;
  • verbreitete Form. An verschiedenen Körperstellen sind zahlreiche schmutzige braune Plaques sichtbar. Warum ist diese Art gefährlich? Hügelige Muttermale, die Warzen ähneln, sind manchmal Anzeichen für schwere Erkrankungen des zentralen Nervensystems, Symptome der Epilepsie. Neue Wucherungen nehmen häufig zu, trocknen gelegentlich aus und verschwinden ohne ersichtlichen Grund.

Diagnose

Wie erkennt man den Maulwurf des papillomatösen Typs? Wenden Sie sich an Ihren Dermatologen. Der Arzt führt die erforderlichen Studien durch, erstellt eine vorläufige und dann eine genaue Diagnose.

Grundlegende Diagnosemethoden:

  • Untersuchung von gutartigen Tumoren unter dem Dermaskop. Durch Fluoreszenzmikroskopie können Sie die Art der Ausbildung klar erkennen und ihre Struktur überprüfen.
  • Labortests. Das Blut des Patienten wird auf Oncomarkets untersucht.
  • Computerdiagnose ermöglicht es Ihnen, alle Details des Maulwurfs anzuzeigen;
  • schwere Fälle erfordern eine obligatorische Gewebebiopsie.

Es ist wichtig! In der Regel neigen Warzenauswuchs großer Größe dazu, sich zu malignen Tumoren zu entwickeln.

Wann werden intradermale Nävi gefährlich? Achten Sie auf die Faktoren, die gefährliche Prozesse in den Molen hervorrufen:

  • Trauma;
  • häufige Besuche am Strand und im Solarium;
  • Strahlenbelastung;
  • Versuche, Nävi mit Säuren oder anderen ätzenden Verbindungen zu entfernen.

Stellen Sie sicher, dass Sie einen Arzt aufsuchen, wenn:

  • am Körper von Geburt an gibt es riesige Nävi;
  • plötzlich erschienen viele neue Muttermale, besonders große und dunkle;
  • Sie haben aus Versehen ein Neoplasma verletzt.
  • Die Haut um das Muttermal ist entzündet, der Ort juckt, es tut weh;
  • Farbe, Form und Größe dieser Art von Maulwürfen verändert;
  • Sie reiben sich ständig Ihre Kleidung oder Sie bekommen eine warzige Eminenz.

Diese Faktoren erfordern oft die Entfernung eines gefährlichen Nävus und eine weitere Überwachung des Hautzustands.

Allgemeine Empfehlungen

Nevi papillomatöse Sorten stören Sie nicht? Formationen verursachen keine Beschwerden, ändern nicht das Aussehen, außer für allmähliches Wachstum? Es besteht keine ernsthafte Gefahr, eine Wiedergeburt zum Melanom ist kaum möglich.

Das Problem ist, dass sich diese Art von Maulwürfen oft auf dem Kopf befindet. Das Verletzungsrisiko ist sehr hoch, besonders wenn ein riesiger Mol zwischen den Haaren identifiziert wird. In diesem Fall ist es besser, den Tumor im Krankenhaus zu beseitigen.

Beachten Sie! Der warme Nävus mit dem Stratum corneum sollte nicht mit dem Saft von Schöllkraut, anderen starken Verbindungen, angegriffen werden. Es ist leicht, den Körper des Maulwurfs zu schädigen, Entzündungen zu verursachen, den Prozess der Malignität (Umwandlung in einen malignen Tumor) einzuleiten.

Moderne Methoden zur Entfernung papillomatöser Nävus

Schauen Sie sich die modernen Möglichkeiten an. Jeder hat Vor- und Nachteile. Nur ein Dermatologe-Onkologe kann entscheiden, welche Technik in Ihrem Fall empfohlen wird.

Denken Sie nicht an Schönheitssalons und teure Schönheitssalons. Nur ein Arzt in einer spezialisierten medizinischen Einrichtung sollte den verdächtigen Tuberkel entfernen. Nach jeder Operation werden Reste des Neoplasmas zur histologischen Untersuchung geschickt.

  • Kryodestruktion Flüssiger Stickstoff bei niedriger Temperatur verbrennt buchstäblich die Formation beliebiger Größe. Die Technik eignet sich für Körperbereiche, die unter Kleidung oder Haaren versteckt sind. Nach dem Eingriff verbleiben Narben. Nachteile - Kälte verursacht oft schwere Gewebeverbrennungen. Der entfernte Mol kann nicht untersucht werden, da das Material praktisch nicht vorhanden ist;
  • chirurgische Exzision. Die Methode ist nicht neu, sie wird selten verwendet, aber sie ermöglicht es Ihnen, auch riesige, hügelige Maulwürfe vollständig zu entfernen. Nach der Operation bildet sich Narbengewebe, die Rehabilitationsphase ist recht lang. Plus - geeignet für die Entfernung von Riesennävi, gibt es hochwertiges Material für die Histologie;
  • Elektrokoagulation. Vorteile - schmerzarme Methode, besteht die Möglichkeit, das Neoplasma nach dem Eingriff zu untersuchen. Nachteile - die Bildung einer merklichen Narbe, die Komplexität der Operation an riesigen Maulwürfen;
  • Laserentfernung. Die beliebte Methode eignet sich für den Umgang mit Nävi in ​​verschiedenen Körperteilen. Die Wunde heilt schnell, Narben, bei richtiger Pflege sind Narben fast nicht wahrnehmbar. Das Blutungsrisiko, das Eindringen von Infektionen wird minimiert. Nachteile: Es ist unmöglich, verdächtige Nävi zu untersuchen. Bei den meisten Patienten verbrennt der Laser den Tuberkel vollständig.
  • Radiokopf Innovative Technik gilt als die effektivste, schmerzarmste. Es gibt praktisch keine Nachteile, abgesehen von den relativ hohen Kosten der Operation. Bei der Radiowellenoperation können Sie Material für die histologische Untersuchung einsparen, Narben und Narben sind nahezu unsichtbar. Bei der berührungslosen Methode zum Entfernen holpriger Maulwürfe besteht kein Infektionsrisiko.

Wie schnell Akne auf der Nase loswerden? Wir haben die Antwort!

Wie entferne ich Dehnungsstreifen an den Beinen? Lesen Sie die Details in diesem Artikel.

Gehen Sie hier http://vseokozhe.com/bolezni/allergiya/na-solntse.html und erfahren Sie, wie Sie Allergien gegen die Sonne heilen können.

Die Verhinderung des Auftretens von Nävi der papillomatösen Spezies wird der zukünftigen Mutter helfen, bestimmte Regeln und Anforderungen einzuhalten. Spart die Gesundheit des Babys und minimiert mögliche Defekte:

  • Weigerung, mit Giften, Farben und Giftstoffen zu arbeiten. Laut Gesetz sind schwangere Frauen verpflichtet, ohne schädliche Faktoren in die Produktion überzugehen.
  • Verringerung der Kontakte zu Haushaltschemikalien. Schützen Sie Ihre Hände und Lunge, kaufen Sie Reinigungsmittel, die natürliche Inhaltsstoffe enthalten;
  • Wenn Sie in der Nähe von gefährlichen Industrien oder in einer Zone mit schlechter Umgebung leben, versuchen Sie, eine Gelegenheit zu finden, und verlassen Sie das Gebiet für eine Weile. Neben dem Auftreten riesiger hügeliger Nägel kann Ihr Baby andere angeborene Anomalien entwickeln.
  • Ärzte empfehlen Frauen, die einer erhöhten Hintergrundstrahlung ausgesetzt sind, dieselbe Empfehlung. Das Risiko von angeborenen Missbildungen und Problemen mit verschiedenen Organen unter Einwirkung von Strahlung nimmt dramatisch zu.
  • sich weigern, Alkohol zu trinken. Alkohol, vor allem von schlechter Qualität, führt häufig zu Missbildungen, darunter große hässliche Molen am Kopf, am Hals oder in Hautfalten.

Es ist wichtig! Haben Sie die papillomatöse Form der Nävi gefunden? Seien Sie in der Sonne weniger in der Hitze, verzichten Sie darauf, ins Solarium zu gehen, und achten Sie auf neues Wachstum. Beim ersten Anzeichen von Veränderungen im Körper des Maulwurfs sofort einen Arzt aufsuchen.

Jeder hat viele Maulwürfe in verschiedenen Farben, Größen und Formen. Überprüfen Sie jede Woche neue Wucherungen. Geben Sie diesem einfachen Vorgang 5 bis 10 Minuten.

Achten Sie auf Änderungen. Bei geringstem Verdacht einen Arzt aufsuchen. Denken Sie daran - papillomatöse Nävi sind nicht gefährlich, aber sie müssen ständig überwacht werden.

In dem folgenden Video wird ein Dermatokosmetiker mehr über Nävi sprechen:

Achtung! Nur heute!

Papillomatöser Nävus

Papillomatöser Nävus - über die Haut des holprigen Maulwurfs ragend, der in seiner Erscheinung einem Papillom ähnelt. Befindet sich häufig auf der Kopfhaut, kann sich jedoch an einem anderen Ort befinden.

Die Diagnose eines Nävus erfolgt mit Hilfe der Dermatoskopie, Siaskopie, in manchen Fällen kann eine Biopsie erforderlich sein. Die Indikation für die Entfernung des papillomatösen Nävus ist das häufige Trauma, die Entzündung oder der Wunsch des Patienten, den Nävus als kosmetischen Defekt zu beseitigen.

Die Entfernung erfolgt durch Kryodestillation, chirurgische Entfernung, Elektrokoagulation unter Verwendung eines Funkmessers oder eines Lasergeräts.

Papillomatöse Nävus bezieht sich auf gutartige Neubildungen der Haut. Es kann angeboren sein und während des ganzen Lebens auftreten. Der papillomatöse Nävus ist, wie der Fibroepithelwurzel, der Nävus von Setton, der mongolische Fleck, der intradermale Pigmentnävus, eine melanomonisch gefährliche Formation und die Wahrscheinlichkeit ihrer Umwandlung in ein Melanom ist nahezu Null.

Manifestationen des papillomatösen Nävus

Der papillomatöse Nävus hat unregelmäßige Umrisse und eine knotige Oberfläche, die über die allgemeine Hautebene hinausragt. Es kann die Farbe einer unveränderten Haut sein oder mit einem braunen oder braunen Farbton pigmentiert sein. Gelegentlich sind papillomatöse Nävi schwarz.

Oft ist der papillomatöse Nävus mit pigmentierten Haaren durchsetzt, was ihn einem fibroepithelialen Nävus ähnelt. Papillomatöse Nävi können mehrfach und einzeln sein.

Meistens sind sie auf der Kopfhaut, im Gesicht und im Nacken lokalisiert, können sich aber auf der Haut befinden.

Kennzeichnend für Papilloma nevus ist eine allmähliche Zunahme der Größe. Ein solcher Nävus ist von Geburt an oder zu irgendeinem Zeitpunkt im Leben eines Menschen auftauchend zu Beginn unsichtbar.

Aber während er wächst, fängt er an, seinem Herrn Unannehmlichkeiten zu bereiten. Auf dem Kopf, in der Zone des Haarwuchses, ist der Nävus beim Kämmen häufigen Verletzungen ausgesetzt.

Infolgedessen kann es zu Entzündungen kommen, die sich in Schmerzen und Rötungen im Bereich des Nävus äußern.

Die typische Lokalisation an Kopf und Hals, ziemlich große Größen, das Wachstum des Nävus der pigmentierten Haare machen den papillomatösen Nävus zu einem schwerwiegenden kosmetischen Defekt, der dem Patienten erhebliche psychische Beschwerden bereitet. Bei Jugendlichen und Menschen mit einem labilen Nervensystem kann diese Situation zu Depressionen, Schlafstörungen und Neurasthenie führen.

Auch wenn der Maulwurf dem Patienten keine Beschwerden bereitet, sollte er dem Dermatologen gezeigt werden. Eine genaue Diagnose des Neoplasmas ist notwendig, um Melanome und Melano-gefährliche Nävi auszuschließen und geeignete Behandlungstaktiken zu bestimmen.

In den meisten Fällen wird ein erfahrener Dermatologe in der Lage sein, den papillomatösen Nävus zu diagnostizieren und ihn anhand der Untersuchung der Formation und der Dermatoskopie von Papillomen, verrukösen Nävus, Melanomen, Borderline-Naevus, Fibroepithel-Naevus, Filamentwarzen zu unterscheiden. In der Diagnose von pigmentierten Nävus kann siaskopichesky Studie zusätzlich anwenden. In schwierigen Fällen eine Biopsie der Ausbildung. Der geringste Zweifel an der Diagnose ist der Grund, einen Dermatoonkologen zu konsultieren, um das Melanom auszuschließen.

Behandlung von papillomatösen Nävus

Andauernder Trauma-Naevus, psychische Beschwerden und das Auftreten entzündlicher Veränderungen sind ein Hinweis auf dessen Entfernung.

In Fällen, in denen während der Diagnose das Melanom nicht zu 100% eliminiert werden konnte, empfiehlt die Dermatologie die Entfernung eines Nävus mit einer obligatorischen histologischen Untersuchung einer entfernten Masse.

Die Entfernung des papillomatösen Nävus kann durch Laser, Kryodestillation, Radiowellen, Elektrokoagulation oder durch chirurgische Entfernung erfolgen. Die Anwendung dieser Methoden wird normalerweise in örtlicher Betäubung durchgeführt.

In Bezug auf papillomatöse Nävi, die sich auf Gesicht und Hals befinden, wird häufig die Entfernung von Molen mittels Laser eingesetzt. Diese Methode hat bei richtiger Pflege der Wunde nach der Entfernung den besten kosmetischen Effekt. Es ist jedoch nicht für Fälle geeignet, die im Diagnoseplan zweifelhaft sind, da es in der Regel keinen Raum für die histologische Untersuchung der entnommenen Gewebe lässt.

Die Verwendung des papillomatösen Nävus cryodestruction ist gerechtfertigt, wenn er sich auf der Kopfhaut oder in von Kleidung versteckten Körperteilen befindet. Diese Entfernungsmethode kann nur von einem erfahrenen Arzt verwendet werden, da eine zu tiefe Einwirkung von flüssigem Stickstoff zu einer Kälteverbrennung der Gewebe und zu Narben führt. Eine histologische Untersuchung der Fernlehre ist unmöglich.

Gute Ergebnisse werden erhalten, wenn der papillomatöse Nävus durch das Radiowellenverfahren entfernt wird. Nach der Operation wird das Gewebe durch Narbenepithelialisierung geheilt, was ein hervorragendes kosmetisches Ergebnis garantiert. Gleichzeitig kann das entfernte Material problemlos zur Histologie geschickt werden.

Die Elektrokoagulation eines Nävus wird, obwohl er eine genaue histologische Überprüfung ermöglicht, selten verwendet, da an der Entnahmestelle eine merkliche Narbe gebildet wird. Ein großer papillomatöser Nävus ist ein Hinweis auf eine chirurgische Exzision. Die Auferlegung kosmetischer Nähte nach der Operation garantiert einen minimalen kosmetischen Defekt.

Ursachen, Klassifizierung und Behandlung von papillomatösen Nävi

Papillomatöser Nävus - ein über die Haut ragender Maulwurf, der an das Papillom erinnert.

Seine Lieblingslokalisierung ist auf dem Kopf in seinen Haaren, aber manchmal ist er an einem anderen Ort. Diese gutartige Natur des Neoplasmas kann angeboren sein oder während des Lebens auftreten.

Gemäß der Klassifizierung gemäß ICD 10 werden alle Sorten dieser Erkrankung unter dem Code D22 geführt.

Ursachen von

Die Ursachen der Bildung sind nicht gut verstanden. Experten schlagen das Auftreten bestimmter lokaler Veränderungen im Stadium der Embryonalentwicklung vor. Sie bewirken die Bildung von Pigment in Form von Molen.
Die Entwicklung von Flecken im Kind provoziert solche Faktoren während der Schwangerschaft bei der Mutter:

  • Strahlung;
  • Vergiftung und Vergiftung;
  • Harnwegsinfektionen und Genitalinfektionen;
  • hormonelles Ungleichgewicht bei weiblichen Hormonen.

Nach der Geburt tritt ein papillomartiger Fleck nicht immer sofort auf. Meist wächst sie langsam und nimmt mit zunehmendem Alter zu.

Symptome und Merkmale der Diagnose

Bei der Untersuchung des papillomatösen Nävus der Haut wird deutlich, dass seine Oberfläche uneben ist, mit Tuberkeln bedeckt ist und unregelmäßige Konturen aufweist. Die Farbe unterscheidet sich möglicherweise nicht von der normalen Haut, sie ist bräunlich, braun oder fast schwarz. Es ähnelt einem Fibroepithel-Naevus, indem Haare oft durchwachsen.

Bildung zeichnet sich durch einen langsamen, aber stetigen Zuwachs aus. Nach und nach wächst es in einem bestimmten Zeitraum sehr auffällig und bereitet einer Person viele Schwierigkeiten. Wenn ein Nävus im Haar platziert wird, kommt es zu einem dauerhaften Trauma, Blutungen und Entzündungen. In diesem Fall wird die Haut um das Muttermal rot und schwillt an.

Für viele wird ein Nävus zu einem erheblichen kosmetischen Defekt. Und wenn es auf dem Gesicht erscheint und die Haare daraus wachsen, dann erfährt die Person ständig Unbehagen und Unbehagen, das Selbstwertgefühl nimmt ab. Jugendliche reagieren darauf besonders empfindlich.

Mit dem Auftreten einer solchen Ausbildung bei Erwachsenen und Kindern sollte dies einem Dermatologen gezeigt werden. Papillomatöse Nävi unabhängig voneinander unterscheiden können nur Spezialisten.

Dazu untersucht er den Ort der Läsion und führt eine Dermatoskopie durch. Manchmal benötigen Sie zur Klarstellung eine siaskopische Studie.

Wenn Sie einen Melanophobie-Mol oder ein Melanom vermuten, führen Sie eine Biopsie durch.

Arten von Nevi

Fachleute unterteilen diesen Maulwurf in zwei große Untergruppen:

  1. Organischer papillomatöser Auswuchs. Es sieht auf einer breiten Basis aus wie eine einzelne Formation, die sich leicht über die Haut erhebt. Es kann das Aussehen mehrerer kleiner papillärer Prozesse haben, die mit einer Schicht verhornter Zellen bedeckt sind.
  2. Disseminierte Papillomatose manifestiert sich als eine Vielzahl von Formationen, die sich im ganzen Körper befinden. Einige von ihnen können mit der Zeit abfallen und wieder andere erscheinen.

Bei Anwesenheit eines gemischten papillomatösen Nävus sollte besonders vorsichtig vorgegangen werden, da diese Form zu Krebs führen kann.

Behandlung

Da ein Nävus dieses Typs nur selten bösartig ist, besteht kein Grund, eine maligne Entartung zu fürchten. In einigen Fällen ist es notwendig, eine vollständige Behandlung der Ausbildung zu durchlaufen.

Medikamentenmethoden werden in der Regel nicht angewendet, da keine Medikamente entwickelt wurden, die das Wachstum und die Entwicklung gutartiger Tumore verlangsamen und vor allem auch deren Entartung zu einem Krebstumor verhindern.

Volksheilmittel können nur angewendet werden, wenn festes Vertrauen in die korrekte Diagnose und bei kleinen Molen besteht. Dies sollte nach Rücksprache mit einem Spezialisten äußerst sorgfältig durchgeführt werden.

Am häufigsten wird für diesen Zweck Schöllkraut verwendet, dessen Saft 2-3 mal täglich auf das Wachstum aufgebracht wird. Die Behandlung wird fortgesetzt, bis der Defekt vollständig beseitigt ist.

Löschung

In folgenden Fällen muss der Nevus entfernt werden:

  • Trauma;
  • psycho-emotionales Unbehagen;
  • entzündliche Prozesse;
  • Verdacht auf Wiedergeburt.

Wenn das Auftreten eines Melanoms nicht eindeutig ausgeschlossen werden kann, ist eine histologische Untersuchung erforderlich. Die Wahl der Methode, dieses Problem zu lösen, bleibt dem Arzt überlassen: Lasertherapie, Elektrokoagulation, Radiowellenmesser, Kryodestruktion, Exzision mit einem Skalpell werden geübt.

Die Entfernung wird wie folgt durchgeführt:

  1. Verwenden Sie einen Laser. Bei Bildung an prominenter Stelle (Gesicht, Hals, Hals) ist diese Technik die optimalste. Praktisch, ohne Schmerzen zu verursachen, wird die Formation zerstört, kleine Gefäße werden sofort absorbiert und es kommt zu keiner Blutung. Eine Woche nach der Behandlung bleibt keine Spur des Nävus zurück, eine Narbe am Punkt der Anwendung tritt auch nicht auf. Diese Technik eignet sich nicht für den Fall, dass eine histologische Untersuchung erforderlich ist.
  2. Die Kryodestillation mit flüssigem Stickstoff wird vor allem dann gewählt, wenn die Entfernung an verborgenen Stellen erforderlich ist. Der Arzt, der die Manipulation durchführt, muss Erfahrung mit einer solchen Behandlung haben, andernfalls wird das umgebende Gewebe beschädigt und es bildet sich eine merkliche Narbe. Senden Sie ein Biomaterial für die Histologie in diesem Fall nicht.
  3. Die Radiowellenmethode erlaubt es nicht nur, einen Maulwurf loszuwerden, sondern auch einen entfernten Standort zur Untersuchung zu schicken. Nach der Operation verbleibt eine kleine Wundfläche, die mit normalem, eingekerbtem Gewebe überwachsen ist.
  4. Die Koagulation mit Elektrizität hinterlässt Spuren und wird oft unter Narkose durchgeführt, da dies ein schmerzhafter Vorgang ist.
  5. Die Exzision eines großen Nävus wird mit einem chirurgischen Skalpell durchgeführt. Die Operation wird oft von Blutungen begleitet, eine Rehabilitation ist erforderlich. Danach wird ein Stich aufgebracht, der die Narbenbildung minimiert.

Anzeichen einer Wiedergeburt

In seltenen Fällen kann ein gemischter papillomatöser Nävus zu einem Krebstumor umgeboren werden. Und obwohl dies selten vorkommt, sollten Sie die Anzeichen dieses Prozesses kennen:

  • sehr schnelles Wachstum und Ausdehnung der Molenfläche;
  • Formasymmetrie und Unbestimmtheit (Verlust klarer Umrisse);
  • das Auftreten von Unbehagen im Bereich eines Nävus - Brennen, Kribbeln, Jucken;
  • Haarausfall auf der Oberfläche des Flecks;
  • Blutung aus einem Maulwurf;
  • Erhebung über der Haut;
  • eine scharfe Erleuchtung oder Verdunkelung (Farbumschlag);
  • das Auftreten von zusätzlichen Wucherungen, Wunden, Rissen oder Geschwüren auf der Oberfläche.

Sobald mindestens eines der oben genannten Symptome bemerkt wurde, sollten Sie sofort zum Arzt gehen. Das Melanom ist einer der bösartigsten Tumore, es neigt zu schnellem Wachstum und hat die Fähigkeit, in alle entfernten Organe zu metastasieren. Daher können Sie keine Minute verlieren und dringend alle Maßnahmen ergreifen, um die Bildung zu beenden.

Prävention

Das Auftreten von kongenitalen Nävi zu verhindern, ist nahezu unmöglich. Aber die Wahrscheinlichkeit der Bildung von neuen Molen und Flecken im Laufe des Lebens zu verringern, kann sein, wenn Sie einige Empfehlungen befolgen.

Es ist wichtig, nicht lange dem Sonnenlicht ausgesetzt zu sein. Für die Gesundheit reicht es aus, im Sommer am frühen Morgen und am Abend 30-40 Minuten im Freien zu bleiben.

Menschen mit einer großen Anzahl von Molen wird der Besuch des Solariums nicht empfohlen.

Bei erzwungener Bestrahlung mit Sonnenlicht sollten Sie spezielle Cremes verwenden, Regenschirme und Hüte tragen und so die Haut schützen.

Dort, wo sich bereits Molen gebildet haben, muss vermieden werden, dass sie mit Kleidung gerieben werden, dass sie sich beim Rasieren oder beim Kämmen verletzen. Wenn dies nicht vermieden werden kann oder alarmierende Veränderungen auftauchen, brauchen Sie nicht in Panik zu geraten, sich nicht selbst zu behandeln, sondern sofort zum Arzt zu gehen.

Alles über papillomatöse Nävus

Nevus papillomatous - dies sind gutartige Tumoren, die sich im Zeitraum der pränatalen Entwicklung entwickeln können. Verursacht durch das Wachstum instabiler Zellen, die für die Produktion von Melanin verantwortlich sind.

Ein papillomatöser intradermaler Nävus oder nur ein Maulwurf kann unmittelbar nach der Geburt oder während des gesamten Lebens einer Person auftreten. Zu diesem Zweck müssen geeignete Aktivierungsfaktoren vorhanden sein.

Nevus papilloma In den meisten Fällen besteht die Gefahr nicht aus bösartigen Geschwülsten. Gleichzeitig raten Experten immer noch, sich um die Wachstumsbedingung zu kümmern.

Papillomatöser Nävus

  • Anfangs ist der Nävus der Haut durch eine elastische Struktur und das Auftreten eines Knotens oder einer Palupula gekennzeichnet. Allmählich können papillomatöse Nävi (PN) in Größe und Form variieren.
  • Es gibt flache, konvexe, kleine und große Nävus papillome;
  • Jede Person hat eine große Anzahl von Molen. Die meisten von ihnen erscheinen in der Pubertät oder nach 40 Jahren;
  • Einige Menschen haben ein Wachstum von mehreren Dutzend. Aber es gibt Menschen, die Hunderte von Molen haben.
  • Bevorzugte Orte des Papilloma nevus sind der Hals, die Achselhöhlen, die Brustdrüsen und die Intimzonen.
  • Weniger häufig können sich Maulwürfe an Rücken, Kopf, Gesicht, Bauch, Armen und Beinen entwickeln.
  • Es gibt kein bestimmtes Verteilungsmuster von Molen, da sie sich allein oder in Gruppen befinden können.

Foto, sieht aus wie Papillomävus

Wenn Sie feststellen möchten, welche Art von Wucherungen sich auf der Kopfhaut oder in anderen Bereichen befinden, können Sie es selbst tun. Wenn Sie das papillomatöse Nävusfoto betrachten, werden einige charakteristische Anzeichen von PN festgestellt:

  • Im Laufe der Zeit ändert sich die Farbe des Maulwurfs nicht.
  • Die Ränder des Wachstums sind verschieden;
  • Die Oberfläche der Mole ist weich;
  • Wenn Sie das Wachstum berühren, gibt es keine Schmerzen.
  • Entzündliche oder andere destruktive Prozesse sind nicht vorhanden.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich papillomatöse intradermale melanozytäre Nävi in ​​ein Melanom verwandeln, liegt bei etwa 16% aller Fälle. Daher ist eine Krebserkrankung kaum lohnenswert, aber es ist immer notwendig, den Verlauf des PN zu kontrollieren. Besonders, wenn Ihr Körper eine beeindruckende Anzahl von Molen hat.

Warum erscheinen?

Foto des intradermalen papillomatösen Nävus

Experten sind sich nicht einig darüber, warum ein gemischter oder anderer intradermaler papillomatöser Nävus auftritt. Während des Prozesses wird die endgültige Antwort immer noch nicht ermittelt.

Insgesamt gibt es drei Haupttheorien.

  1. Vererbung Das Erbgut kann Ursache für die Bildung von Molen sein. Diese Schlussfolgerung wurde auf der Grundlage der Tatsache gezogen, dass viele Menschen an den gleichen Stellen Neoplasien haben, an denen Muttermale bei Verwandten vorhanden sind.
  2. Überschüssiges Melanin Dieses Farbpigment reichert sich in großen Mengen an, was durch häufiges Einwirken aggressiver ultravioletter Strahlen verursacht wird.
  3. In Bezug auf angeborene Muttermale gibt es die Theorie, dass sie aufgrund von Störungen im Körper während der vorgeburtlichen Entwicklung auftreten.

Statistiken zeigen eindeutig, dass der Haaransatz oder andere Körperteile, auf denen sich Wucherungen bilden, während der Pubertät bei einer Person oder in 15 bis 20 Jahren bedeckt sind.

Intradermale Nävi sind in verschiedene Varianten unterteilt. Die Klassifizierung beruht auf der Tatsache, dass Maulwürfe unterschiedliche Formen, Größen, Farben oder Positionen haben können. Auf dieser Grundlage teilten die Spezialisten die intradermalen Nävi in ​​mehrere Unterarten auf, was die Frage nach dem Studium etwas vereinfachte.

Papillomatöse und melanozytäre Nävus haben ihre eigenen Merkmale und Unterschiede, die Sie unbedingt beachten sollten.

  1. Papillomatöse Wucherungen. Sie sind wehmütig. Das äußere Unterscheidungsmerkmal solcher Tumore ist der Anschein einer kleinen Warze mit einem Bein. Die Wucherungen ragen ernsthaft über die Haut, ihre Oberfläche ist rau und ähnelt in vieler Hinsicht dem Blumenkohl in seiner Struktur. MON zeichnet sich durch verschiedene Farbtöne aus, die von dunkelbraun oder schwarz bis beige reichen. Was die Größe der papillomatösen Nävi angeht, so betragen sie normalerweise 5 bis 15 Millimeter. In einigen Fällen können aus einem Nävus ein bis mehrere Haare einer starren Struktur wachsen. Die häufigsten papillomatösen Wucherungen sind in Bereichen des Halses, der Kopfhaut zu finden. Es gehört zu den kosmetischen Mängeln der Haut. Wenn ein Nävus unangenehm ist oder dauerhaft geschädigt wird, wenn Sie Ihre täglichen Aktivitäten ausführen (sich im Bad abwischen, Ihr Gesicht waschen oder Hüte tragen), wird den Ärzten empfohlen, den Nävus durch Entfernen zu entfernen.
  2. Nevus-Pigment oder melanozytisches Wachstum. Ein charakteristisches Merkmal dieser Art von Nävus ist die leichte Erhöhung gegenüber der Haut, klare Ränder und helle Farben. Die Praxis zeigt, dass ein solches Wachstum seine Farbe in den meisten Fällen nicht ändert. Die Oberfläche der Nävus ist glatt oder rau und die maximale Größe des Pigmentneoplasmas beträgt 5 Millimeter. Am häufigsten findet sich das Wachstum des Pigmenttyps in den intimen Bereichen am Hals, unter der Brust oder in den Achselhöhlen. In seltenen Fällen kann der intradermale Nävus des Pigmenttyps die Form während des Lebens einer Person verändern.
  3. Nichtzelluläre Wucherungen. Treten meistens bei Neugeborenen auf und sind angeborene Veränderungen auf der Haut. Kann sowohl bei der Geburt als auch in den nächsten Lebenswochen des Babys erscheinen. Sie haben normalerweise eine ovale Form, eine unebene Struktur und eine flache oder konvexe Oberfläche. Der Großteil der nichtzellulären Wucherungen fällt auf Gesicht oder Hals. Sehr viel seltener besetzen solche Wucherungen die anatomische Zone vollständig. Wenn dies ein Wachstum ist, das ein Dermatologe auf kosmetische Defekte bezieht, ist es besser, es sofort zu entfernen.

Gefährlich und sicher

Intradermale Nävi werden häufig als gefährlich und sicher eingestuft. Wenn Sie die richtige wissenschaftliche Sprache sprechen, dann:

  • Melanom-gefährlich Solche Molen haben ein erhöhtes Risiko, Melanome zu werden;
  • Melanome sind gefährlich. In diesem Fall besteht kein Risiko oder es ist äußerst gering.

Es ist wichtig anzumerken, dass die höchste Wahrscheinlichkeit der Transformation in pigmentierten intradermalen Nävi liegt. Papillomatöse Wucherungen stellen keine Gefahr dar.

Wann Sie einen Spezialisten kontaktieren sollten

Viele Menschen wollen Maulwürfe loswerden, weil sie körperliche oder psychische Beschwerden verursachen. Jeder hat das volle Recht zu wählen, zu verlassen oder zu löschen.

Gleichzeitig gibt es Situationen, in denen es erforderlich ist, einen Arzt zu konsultieren, um Risiken durch Wachstum zu vermeiden:

  • Neues Wachstum bei Neugeborenen ist zu groß;
  • Maulwürfe werden bei älteren Menschen gebildet;
  • Neoplasmen sind gigantisch;
  • Eine große Anzahl neuer nichtzellulärer Wucherungen wird gebildet;
  • Muttermale oder die Haut um sie herum ist verletzt;
  • Summen treten an unerwünschten Stellen auf, die ständigen Reibungen ausgesetzt sind;
  • Oft gibt es neues Wachstum.

Nachdem er sich mit einem Dermatologen beraten hat, wird er die Art der intradermalen Nävi bestimmen und Empfehlungen für Ihre weiteren Maßnahmen bezüglich des Wachstums geben. Versuchen Sie auf keinen Fall, sie selbst zu entfernen.

Artikel - Materialbewertung: 5,00 von 5
Laden...

Papillomatöser intradermaler, Pigment- und Haarnävus der Haut: Foto, Symptome, Behandlung

Ein papillomatöser Nävus ist ein gutartiger Wuchs, der einem großen Maulwurf ähnelt. Oft hat es eine Oberfläche in Form von Tuberkeln. Erscheint selten im Säuglingsalter. In den meisten Fällen tritt es später auf und erreicht seine maximalen Parameter im Alter von 30 Jahren.

Konzept des papillomatösen Nävus der Haut

Die Ausbildung kann einzeln sein oder sich in verschiedenen Körperteilen befinden, meistens wächst sie jedoch am Kopf und am Hals.

Da es sich fast nie zu Krebs entwickelt, wird es als nicht gefährliche Art bezeichnet. Experten empfehlen jedoch, den Naevus vor verschiedenen Verletzungen zu schützen.

Ein klumpiger Knoten besteht aus papillären Wucherungen, die an dem Beinepithel haften. Obwohl es in jedem Alter auftreten kann, gehört es wie die meisten anderen Maulwürfe zum angeborenen Typ.

Sorten

Es gibt Papillomävus in Aussehen und Form.

Das Aussehen ist unterteilt in:

  • pigmentiert mit dunkler Farbe;
  • Haartyp, aus dem dunkles Haar wächst;
  • verrukartiger Typ, der einem warzenen Nävus ähnelt.

Die letztere Art hat oft tiefe Falten, sieht aus wie ein Blumenkohl. Von den ersten beiden Arten können Haare wachsen, deren Länge beträchtliche Größen erreichen kann.

Foto papillomatöse Nävus auf der Kopfhaut

Die Form der Naevi unterteilt in:

  • organisch;
  • verbreitet.
  1. Die ersten sind häufiger. Dies sind einzelne Mole von brauner Farbe. Dieser Typ kann deutlich über die Dermis hinausragen. Ein solcher Tumor ist aufgrund der Anwesenheit verhornter Zellen sehr dicht.
  2. Disseminierter Nävus - mehrere Formationen, die wie Plaques aussehen. Diese Art zeichnet sich durch ihre Inkonsistenz aus, verschwindet also periodisch und erscheint wieder. Normalerweise wird dieser Typ bei Menschen gefunden, die an ZNS-Erkrankungen und Epilepsie leiden.

Gründe für die Ausbildung

Ärzte sagen, dass der Hauptgrund die abnorme Anhäufung von Pigmentzellen in einem Hautbereich ist. Daher heißt der Nävus Melanozytose.

Da die Prädisposition für das Auftreten in der Embryonalentwicklung liegt, sollten schwangere Frauen vermieden werden:

  • toxische Komponenten
  • Strahlung
  • Veränderungen im Östrogen im Blut.

Bei einer schwangeren Frau kann es manchmal zu deren Auftreten und Infektion des Urogenitalsystems kommen. Bei einer Person kann es vorkommen, dass bei Säuglingen Funktionsstörungen im Körper auftreten.

Dann sammelt sich eine große Menge Farbpigment in einem Bereich. Im Laufe der Zeit wird diese Bildung unter dem Einfluss ihrer eigenen Hormone und äußeren Faktoren auffälliger.

Symptome

Die Farbe des Papilloma nevus kann von Hautfarbe bis zu Schwarztönen variieren. Es hängt von der Menge an Melanin ab, die in den Zellen enthalten ist. Das Hauptmerkmal ist eine langsame Vergrößerung.

Der Tumor unterscheidet sich von ähnlichen:

Das letzte Symptom ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass die Formation eine Reihe langer Prozesse der Epidermis ist. Betrachten Sie dieses Merkmal leicht unter einem Mikroskop. Ein besonderes Merkmal ist die Klarheit der Grenzen. In einigen Fällen kann die Größe eines solchen Nävus einen Durchmesser von 1 cm erreichen.

Diagnose

Die Dermatoskopie ist eine obligatorische Forschungsmethode. Sie wird in Anwesenheit von Molen am Körper ernannt. Diese Hardwaremethode ermöglicht es Ihnen, die Ausbildung mit einem Mehrfachen zu studieren.

Die Dermatoskopie ermöglicht die Differenzierung eines Tumors von bösartigen Tumoren.

Die siaskopische Studie ist ein spektrophotometrischer Scan, mit dem die Struktur des Nävus, seine Farbe und die Verteilung von Melaninzellen untersucht werden können. Mit Siascopy können Sie eine Tiefe von 2-4 mm betrachten, was für eine genaue Diagnose sehr wertvoll ist.

Es ist besonders wichtig, diese Studie durchzuführen, wenn die Ausbildung ihre Form oder Größe verändert hat, da Sie so früh wie möglich ein Melanom diagnostizieren können.

Laut Aussage wird die Biopsie durchgeführt und durchgeführt. Normalerweise werden die Zellen nach dem Entnahmeprozess zur histologischen Untersuchung geschickt.

Tatsache ist, dass eine Biopsie die Entfernung eines Tumors erfordert, daher ist es ein starker traumatischer Faktor. Die Methode wird nur in extremen Fällen ausgewählt.

Behandlung von papillomatösen Nävus

Entfernen Sie dieses gutartige Neoplasma nur bei einem schweren kosmetischen Defekt oder in einer Situation, in der es sich an einem traumatischen Ort befindet.

Wenn sich der Nävus im Gesicht befindet, wählen Sie einen Laser oder eine Welle. Nach diesen Verfahren bleiben keine Narben.

Es wird empfohlen, flüssigen Stickstoff in der Kopfhaut zu verwenden. Die Methode ist auch dann gut, wenn in verborgenen Bereichen Bildung stattfindet.

Die Behandlung mit Stickstoff wird nur dann durchgeführt, wenn der Nävus genau differenziert ist, da nach dem Einfrieren keine histologische Analyse durchgeführt werden kann.

Die Exzision wird heute seltener eingesetzt, ist jedoch unerläßlich, wenn weitere Untersuchungen am Nävus selbst erforderlich sind. Nach dem Eingriff kann eine kleine Narbe zurückbleiben.

Es gibt traditionelle Behandlungsmethoden, zum Beispiel das Überfädeln an der Basis. Ärzte sagen, dass solche Aktionen nicht durchgeführt werden können. Sie werden nicht von Tumoren befreit, können jedoch den Allgemeinzustand ernsthaft schädigen.

Prognose

Trotz der Tatsache, dass Papillom Naevus als eine der sichersten betrachtet wird, sagen Ärzte, dass das Risiko einer Umwandlung in Melanom bei Verletzungen erhalten bleibt. In diesem Fall erhöht sich auf 50%.

Es ist dringend erforderlich, sich von einem Onkologen beraten zu lassen, wenn Sie Folgendes finden:

  • eine rasche Zunahme der Bildung,
  • Farbwechsel
  • Bildung einer roten Felge
  • Haarausfall von der betroffenen Oberfläche,
  • das Auftreten von unangenehmen Empfindungen.

Als Prävention kann nur der Ausschluss möglicher Schäden gelten. Wenn ein so großer Maulwurf gefunden wird, wird in jedem Fall empfohlen, regelmäßig einen Dermatologen aufzusuchen, der gegebenenfalls eine Behandlung empfiehlt.

zeigt die Entfernung der dysplastischen Papilloma nevus Wange:

Nevus papilloma - was ist das und ist es wert, gelöscht zu werden

Ein papillomatöser Nävus ist ein gutartiger Wuchs, der sich über die Hautoberfläche erhebt und sich durch eine holprige Struktur auszeichnet. Häufig befinden sich diese Molen auf der Kopfhaut. Oft wird eine solche Ausbildung bei Neugeborenen diagnostiziert. Sie können auch später erscheinen und ihre endgültige Größe im Alter von 30 Jahren erreichen.

Allgemeine Merkmale

Der papillomatöse Nävus ist ein klumpiger Knoten, dessen Struktur papilläre Wucherungen mit Warzencharakter beinhaltet. Diese Formation ist auf breiter Basis mit dem Epithel verbunden. Meistens ist es auf der Kopfhaut, im Gesicht oder im Nacken lokalisiert. In einigen Fällen kann es jedoch an anderen Körperteilen gesehen werden.

Diese Form eines Nävus gehört wie die meisten anderen Maulwürfe zur Kategorie der angeborenen Formationen. Gleichzeitig kann das Geburtsmal eines papillomatösen Charakters für lange Zeit unmerklich bleiben. Diese Art von Nävi steigt jedoch allmählich an und erreicht ihre endgültige Größe in 20 bis 30 Jahren.

Solche Molen sind gutartig und stellen keine Gesundheitsgefährdung dar. In der Medizin kommt es jedoch selten vor, dass sich ein solcher Nävus zu einem Melanom entwickelt hat.

Es sollte beachtet werden, dass dieser konvexe Maulwurf viele Unannehmlichkeiten bereitet. Da es in den meisten Fällen genau den Kopf betrifft, besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit von Schäden beim Kämmen, Anziehen oder Waschen des Kopfes. Dies erhöht das Risiko, dass der Naevus zu einem bösartigen Tumor oder zur Entwicklung des Entzündungsprozesses degeneriert.

Gründe

Experten beschäftigten sich seit vielen Jahren mit der Erforschung des Entwicklungsmechanismus dieser gutartigen Bildung. Die genauen Gründe für sein Erscheinen bleiben jedoch umstritten. Derzeit ist die zuverlässigste Version eine angeborene Störung der intrauterinen Entwicklung.

Bei einem Ausfall der Bildung des Fötus sammelt sich in bestimmten Hautbereichen eine erhöhte Pigmentmenge an. Im Laufe der Zeit führt dies zum Auftreten eines intradermalen Nävus. Unter dem Einfluss einiger Faktoren nimmt diese Formation zu und wird stärker.

Die häufigsten Ursachen für fötale Defekte sind folgende:

  • Exposition gegenüber erhöhten Strahlungsdosen;
  • lange in der Sonne bleiben;
  • Kontakt mit Chemikalien;
  • giftige Dämpfe aufgenommen.

Unterschiede zwischen Papillom und Nävus

Um einen Muttermal von einem Papillom zu unterscheiden, wird empfohlen, einen Dermatologen zu konsultieren. Nur ein Fachmann kann die Art der Formation auf der Haut genau bestimmen. Dennoch kann eine Person selbst eine vorläufige Diagnose stellen, wobei sie sich auf folgende Merkmale stützt:

  1. Maulwürfe können den ganzen Körperteil einnehmen oder buchstäblich einige Millimeter groß sein. In diesem Fall erreicht das Papillom normalerweise 2-15 mm und steigt nur im Schadensfall auf 5-6 cm.
  2. Nevi haben eine feste und dichte Struktur, während Papillome eine lockere Konsistenz haben und sich weich anfühlen.
  3. Die Basis von Molen sind die Hautzellen, und das Papillom besteht aus Blutgefäßen.
  4. Muttermal ist ein Merkmal jeder Person, in einigen Fällen werden Muttermale vererbt. Gleichzeitig erfolgt die Verbreitung von Papillomen ausschließlich auf infektiöse Weise - durch Kontakte im Haushalt und Sex.
  5. Nevi kann verschiedene Nuancen haben - rosa, hell, schwarz, braun und sogar bläulich. Papillome werden immer in einer hellen Farbe lackiert - fest oder rosa.
  6. Maulwürfe können jeden Teil des Körpers betreffen, einschließlich der Schleimhäute. Das Hauptgebiet der Lokalisation von Papillomen ist die Schleimhaut und Bereiche mit starker Reibung.
  7. Maulwürfe müssen eine glatte symmetrische Form haben - rund oder oval, während Papillome unterschiedliche Konturen haben können.
  8. Nevus erscheint bei der Geburt oder in den ersten Lebensjahren. Papillome entwickeln sich mehrere Monate nach der Infektion. Schnelle Formationen können in 1-2 Monaten auftreten und länger dauern - nach 4 Monaten.

Symptome

Der papillomatöse Nävus weist eine Reihe charakteristischer Symptome auf:

  1. Der Maulwurf hat eine konvexe Struktur und ähnelt in seiner Form einem Tuberkel, der über die Hautoberfläche hinausragt und mit einem breiten Bein daran befestigt ist.
  2. Das integumentäre Epithel hat einen verdickten Charakter. In diesem Fall fühlt sich der Maulwurf ziemlich dicht an.
  3. In den meisten Fällen hat der papillomatöse Nävus eine unebene Oberfläche und eine körnige Struktur. Es basiert auf verlängerten epidermalen Prozessen. Dies kann leicht während der mikroskopischen Untersuchung berücksichtigt werden.
  4. Der Tumor hat klare Grenzen, die eine beliebige Form haben.
  5. Papillomatöse Nävus können unterschiedliche Nuancen haben - es gibt körperliche, braune, braune Gebilde. Manchmal werden schwarze Molen beobachtet. Dies wird durch die Menge an Melanin bestimmt, die in den Zellen vorhanden ist.
  6. Muttermale können einzeln oder mehrfach sein.
  7. Die Größe dieser Ausbildung ist beeindruckend - ab 1 cm.

Klassifizierung

Es gibt verschiedene Prinzipien für die Einstufung von papillomatösen Nävi. Je nach Aussehen solcher Molen können also folgende Sorten auftreten:

  • Pigmenttyp - dunkle Farbe Mol, die auf dem haarlosen Körperteil erscheint;
  • Haartyp - es gibt mehrere Haare, die aus einem Nävus wachsen und eine beeindruckende Länge und einen dunklen Schatten haben;
  • Verruköses Aussehen ähnelt einer warzenartigen Formation, unterscheidet sich jedoch in einer unregelmäßigeren Struktur und tiefen Falten.

Außerdem unterscheiden Experten solche Formen von papillomatösen Formationen:

  1. Bio - ist durchaus üblich. Gutartige Muttermale dieser Art haben eine kleine Basis und erheben sich leicht über die Hautoberfläche. In der Regel können Sie einzelne Molen sehen, die unterschiedliche braune Farben haben können. Diese Formation umfasst mehrere Auswüchse, die mit einem Stratum Corneum bedeckt sind.
  2. Disseminiert - ist ein Satz schmutziger brauner Plaques, die sich an verschiedenen Körperstellen befinden. Diese Art kann ein gewisses Risiko für den menschlichen Körper darstellen.

Tatsache ist, dass klumpige Nävi, die im Aussehen wie Warzen aussehen, oft Anzeichen für schwerwiegende Störungen des zentralen Nervensystems und sogar für Epilepsie sind. Solche Formationen nehmen häufig zu. In einigen Fällen trocknen sie aus und fallen ohne ersichtlichen Grund ab.

Diagnose

Auch wenn ein Nävus keine Beschwerden hervorruft, muss dies dem Dermatologen gezeigt werden. Um das Risiko der Entwicklung eines Melanoms auszuschließen, ist es erforderlich, die Art der Ausbildung genau zu diagnostizieren.

In der Regel können erfahrene Ärzte anhand ihrer Untersuchung und der Dermatoskopie die Form eines Maulwurfs bestimmen. Aus diesem Grund ist es möglich, Papilloma nevus von Papillomen, Melanomen, filiformen Warzen und anderen Formationen mit ähnlichen Symptomen zu unterscheiden.

Die Siascopie-Forschung wird auch dazu beitragen, diese Formation vom pigmentierten Nävus zu unterscheiden. In schwierigen Fällen kann eine Nävusgewebebiopsie durchgeführt werden. Selbst kleine Zweifel an der Diagnose sollten ein Grund für die Kontaktaufnahme mit einem Dermatoonkologen sein, der zur Beseitigung des Melanoms beitragen wird.

Komplikationen

Ein papillomatöser Nävus, der meistens auf dem Kopf lokalisiert ist, verursacht in der Regel viele Unannehmlichkeiten. Es wird oft beim Kämmen oder Shampoonieren verletzt. Dadurch kann sich ein Entzündungsprozess entwickeln, der zu Rötung und Schmerz führt.

Papillomatöser Nävus der Kopfhaut

In den meisten Fällen beeinflusst diese Formation die Kopfhaut. Manchmal wird es jedoch auch an anderen Körperstellen erkannt. Der papillomatöse Nävus weist unregelmäßige Konturen und unterschiedliche Schattierungen auf. Manchmal kann es sehr pigmentiert sein - braun und sogar schwarz.

Solche Nävi erscheinen auf dem Körper einer Person und in einem einzigen und in einem Plural. Dies wird durch die physiologischen Eigenschaften des Organismus beeinflusst. Oft werden solche Molen in der frühen Kindheit gebildet und nehmen im Laufe des Lebens allmählich zu.

Behandlung und Entfernung von papillomatösen Nävi

In der Regel wird empfohlen, solche Molen mit ständiger Verletzung, dem Auftreten von psychischen Beschwerden oder der Entwicklung einer Entzündung zu entfernen. Wenn es aufgrund diagnostischer Untersuchungen nicht möglich war, das Melanom vollständig zu eliminieren, wird auch empfohlen, einen Nävus zu entfernen. Gleichzeitig wird notwendigerweise eine Bildungshistologie durchgeführt.

Es werden verschiedene Methoden verwendet, um diese Art von Mol zu entfernen: Laser, Strahlenbelastung, Kryodestruktion, Elektrokoagulation. Eine chirurgische Exzision kann auch durchgeführt werden. In jedem Fall zeigt sich die Verwendung von Lokalanästhesie.

Wenn ein papillomatöser Nävus im Nacken oder Gesicht lokalisiert ist, wird normalerweise eine Laserentfernung verwendet. Wenn Sie die Wunde nach der Operation richtig pflegen, können Sie den besten kosmetischen Effekt erzielen. In zweifelhaften Fällen wird dieser Eingriff jedoch nicht durchgeführt, da er keine Gelegenheit bietet, Material für die Histologie zu erhalten.

Die Verwendung von Kryodestruktion zum Entfernen einer solchen Formation ist angezeigt, wenn sie sich auf der Kopfhaut oder in Bereichen befindet, die normalerweise von Kleidung verdeckt werden.

Diese Technik kann ausschließlich von qualifizierten Fachleuten verwendet werden. Dies ist darauf zurückzuführen, dass die tiefe Wirkung von flüssigem Stickstoff auf die Haut eine Kälteverbrennung hervorruft und zur Bildung einer Narbe führt.

Die Durchführung einer Histologie ist in diesem Fall ebenfalls nicht möglich.

Mit einem Verfahren zur Entfernung von Funkwellen lassen sich hervorragende Ergebnisse erzielen. Nach diesem Eingriff ist das Gewebe vollständig ohne Narben geheilt. So erzielen Sie hervorragende kosmetische Ergebnisse. Gleichzeitig kann ein entfernter Nävus leicht zur Histologie geschickt werden.

Die Elektrokoagulation eines Nävus wird nur sehr selten eingesetzt, da sich nach der Durchleitung meist eine merkliche Narbe bildet. Nach diesem Verfahren kann die histologische Untersuchung jedoch problemlos durchgeführt werden.

Ein Maulwurf von beeindruckender Größe ist ein Hinweis auf eine chirurgische Entfernung. Nach dieser Operation werden kosmetische Nähte aufgelegt, wodurch das Auftreten einer großen Narbe vermieden werden kann.

Papillomatöser Nävus bei Kindern

Das Aussehen des papillomatösen Maulwurfs kann nach der Geburt auftreten. Diese Formation ist nicht lebensgefährlich, wenn das Pigment die Eigenschaften nicht verändert und der Maulwurf keinen Schäden ausgesetzt ist.

Bei ständigen Verletzungen und Blutungen sollte die Ausbildung einen Arzt konsultieren, der über die Entfernung eines Nävus entscheiden kann.

Papillomatöser Nävus bei schwangeren Frauen

Um negative Auswirkungen auf die Gesundheit zu vermeiden, sollten schwangere Frauen negative Einflüsse vermeiden. Dazu gehören:

  • Strahlung;
  • Auswirkungen toxischer Substanzen auf den Körper;
  • eine signifikante Änderung des Gehalts an Hormonen;
  • infektiöse Läsionen des Harnsystems.

Der Einfluss dieser Faktoren auf den Körper einer schwangeren Frau kann zu einer Veränderung der Nävusstruktur und zur Entwicklung des Entzündungsprozesses führen.

Das Auftreten eines papillomatösen Nävus kann eine Person ernsthaft unangenehm machen, zumal solche Formationen häufig an prominenten Stellen liegen. In solchen Fällen erfolgt die Entfernung von Molen. Wenn eine Person durch Bildung nicht gestört wird, können Sie sie nicht berühren. In jedem Fall sollten jedoch die geringsten Veränderungen in der Struktur des Nävus der Grund für den Besuch eines erfahrenen Dermatologen sein.