Haupt > Melanom

Richtige Ernährung für Akne

Nächster Artikel: Akne Frühling

Problemhaut bereitet dem Besitzer viele Schwierigkeiten. Akne, Akne, Akne, entzündeter Hautausschlag verderben das Aussehen und die Stimmung.

Natürlich können Sie eine teure Kosmetik kaufen und versuchen, den Ausschlag damit zu überwinden.

Aber fast nie Akne im Gesicht oder Körper kann nicht mit nur externen Methoden loswerden.

  • Alle Informationen auf dieser Website dienen nur zu Informationszwecken und sind NICHT ein Handbuch zum Handeln!
  • Nur der DOKTOR kann die EXAKTE DIAGNOSE liefern!
  • Wir empfehlen Ihnen dringend, sich nicht selbst zu heilen, sondern sich bei einem Spezialisten anzumelden!
  • Gesundheit für Sie und Ihre Familie!

Verstehen Sie die Ursachen für einen ungesunden Hautzustand besser und versuchen Sie, diese zu beseitigen.

Ursachen von

Nur wenige denken darüber nach, ob die Ernährung das Aussehen der Haut beeinflusst.

Und in der Zwischenzeit erscheint wegen der falschen Diät Akne.

Unser Körper ist so konzipiert, dass die Schlacken durch den Darm, die Leber und die Nieren abgeleitet werden. Poren in der Haut spielen eine große Rolle bei der Beseitigung schädlicher Substanzen. Gewebe erhalten nicht nur Sauerstoff von ihnen, sondern auch der Körper wird mit Hilfe von Poren von Giftstoffen gereinigt.

Die Talgdrüsen sezernieren Talg, der zusammen mit Schmutzpartikeln, toten Epidermis, ausgeschieden wird.

  • Aber Probleme mit dem Darm gehen von schlechter oder schlechter Ernährung aus, Stoffwechselprozesse verlangsamen sich.
  • Nicht reduzierte Toxine werden in den Blutkreislauf aufgenommen und den gesamten Körper vergiften.
  • Die Haut nimmt einige zusätzliche Reinigungsarbeiten auf. Natürlich kommt sie nicht zurecht.
  • Die Poren und Ausscheidungskanäle der Drüsen werden durch zu viel Schmutz und Fett blockiert.
  • In Hohlräumen ohne Sauerstoffzugang beginnen sich Bakterien aktiv zu vermehren und es bilden sich entzündliche Elemente.

Manchmal erscheinen eitrige Inhalte tief unter der Haut.

Foto: tiefe eitrige Entzündung

Dies ist auch ein Signal des Körpers, dass er so schnell wie möglich Hilfe braucht.

Hormone wirken sich auch auf Akne aus.

  • Erhöhte Blutspiegel von Androgenen (männliche Sexualhormone) führen zu einer erhöhten Aktivität der Talgdrüsen.
  • Einige Lebensmittel können die Testosteronproduktion durch Ansammlung von Insulin auslösen (z. B. Kuhmilch, Zucker).

Hormonelles Ungleichgewicht tritt häufig bei Jugendlichen während der Pubertät, bei schwangeren, stillenden Frauen, vor Beginn des Menstruationszyklus und in den Wechseljahren auf.

Tendenz zum Hautausschlag kann bei Menschen beobachtet werden:

  • bei chronischen Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts;
  • bei Störungen der Schilddrüse;
  • mit Immunschwächekrankheiten;
  • vor Überhitzung oder Unterkühlung;
  • von Stress und chronischer Müdigkeit;
  • allergisch gegen Lebensmittel, Medikamente und Kosmetika;
  • aufgrund der Aktivität der Hautmilbe;
  • von der Nichteinhaltung der Hygiene.

Wie gehe ich mit Hautausschlag um?

Im Kampf gegen Gesichtsausschlag ist ein integrierter Ansatz wichtig.

Foto: Nur ein Arzt kann die Ursache für den Hautausschlag richtig bestimmen und eine wirksame Behandlung vorschreiben.

Um anzufangen, lohnt es sich, einen Spezialisten zu kontaktieren - einen Dermatologen. Es hilft, die wahren Ursachen von Akne zu identifizieren.

Sie müssen möglicherweise von anderen Ärzten untersucht werden.

  • Wenn es Probleme mit dem Verdauungssystem gibt, müssen Sie einen Gastroenterologen aufsuchen.
  • Bei Verletzungen des Schilddrüsen-Endokrinologen.

Wenn nach der Behandlung chronischer Krankheiten die Akne nicht verschwunden ist, müssen zusätzliche Kampfmittel eingesetzt werden.

Um Akne loszuwerden, sollten die Regeln für die Hautpflege beachtet werden:

Foto: Gerade die richtige Hautpflege hilft, den Ausschlag zu bewältigen

  • Zuallererst muss die Dermis gereinigt werden. Es ist besser, sich mit speziellen Gelen oder Schäumen zu waschen. In der Apotheke können Sie Teer-Seife kaufen - ein natürliches und sehr nützliches Werkzeug zum Waschen von Gesicht und Körper.
  • Verwenden Sie sanfte Peelings, alkoholfreie Tonika. Ein leichtes Peeling kann aus normalem Soda und Gesichtswaschmittel hergestellt werden.
  • trockene Akne hilft, die betroffenen Stellen zu reiben oder punktuell auf einzelne Elemente des Salicylsäureausschlags zu wirken;

Foto: Gesichtsmaske mit Haferflocken

  • Masken auf der Basis von weißem und grünem Ton, Honig, Haferflocken lösen schwarze Flecken, Peeling und abgestorbene Epidermiszellen;
  • Um einen großen Pickel schneller brechen zu können, können Sie eine Kompresse aus Vishnevskys Salbe oder zerkleinertem Aloeblatt für die Nacht machen.
  • In keinem Fall können Pickel so lange gedrückt werden, bis sie reifen. Nur bei Entzündungen und Schmerzen können Sie versuchen, eitrigen Inhalt zu entfernen, indem Sie Ihren Fingernagel leicht auf den Kopf darunter drücken;
  • Der letzte Schritt ist das Auftragen einer Feuchtigkeitscreme. Stattdessen können Sie konzentriertes Jojobaöl oder Weizenkeime verwenden.

Darmreinigung

Fermentierte Milchprodukte wirken sich positiv auf das Verdauungssystem aus.

  • Sie können anfangen, Kefir zu trinken, aber dieses Produkt ist nicht der beste Assistent. Aufgrund des Gehalts an Hefe- und Kefirpilzen wird es sauer, daher ist es nicht für Menschen mit hohem Säuregehalt des Magens geeignet. Wenn Sie sich dennoch für Kefir entscheiden, ist es besser, frisch zu kaufen. Erst in den ersten Tagen nach der Herstellung wirkt Kefir abführend.

Foto: Das Trinken von Sauermilchgetränken fördert die Verdauung

  • Die ideale Option ist Naturjoghurt. Aber nicht die, die im Laden verkauft wird, mit einer Reihe von Aromen und Farben.
  • Normalisieren Sie die Darmflora, und regelmäßige Stuhlgänge helfen fermentierten Milchprodukten mit dem Gehalt an Milchsäure-Bifidobakterien und Laktobazillen. Es ist besser, ein Getränk zu Hause zuzubereiten. Dazu müssen Sie lediglich in einer Apotheke oder einem Supermarkt eine spezielle Trockenhefe kaufen und diese gemäß den Anweisungen in Milch auflösen.

Zuerst müssen Sie Magermilch einnehmen, damit der Körper nicht rebelliert. Und nach 2-3 Tagen können Sie fetter kaufen.

Foto: frische Säfte sind gut für die Darmreinigung.

Wenn die Darmprobleme ernst sind, sollte der Morgen des ersten und zweiten Reinigungstages mit einem Einlauf beginnen.

  • Am zweiten Tag können Sie natürlichen Apfelsaft trinken, der mit gereinigtem Wasser verdünnt ist. Bei Erkrankungen des Magens lohnt sich dies nicht. Die Säure in Äpfeln kann Gastritis oder Geschwüre verschlimmern.
  • Der dritte Morgen beginnt mit Apfel- oder Karottensaft. Zum Mittagessen können Sie die Suppe in Gemüsebouillon ohne Braten oder Salat ohne Öl essen.
  • Fügen Sie am vierten Tag etwas Olivenöl oder Sonnenblumenöl zum Salat hinzu.

Um das Ergebnis aufrecht zu erhalten, müssen Sie einmal pro Woche Kefir-Tage vereinbaren.

Der Körper danach gewinnt an Leichtigkeit, Verstopfung verschwindet und die Haut wird spürbar sauberer.

Video: "Superdish für Akne-freie Haut"

Ernährungsmerkmale für Akne

Für die Gesundheit der Haut ist es wichtig, sie nicht nur regelmäßig zu reinigen.

Die richtige Ernährung hilft, Akne viel schneller loszuwerden.

  • Um den Körper nicht mehr mit Schlacke zu verschmutzen, ist es sinnvoll, möglichst viele verschiedene Früchte zu sich zu nehmen. Die in ihnen enthaltene Faser trägt zur Darmbeweglichkeit bei. Dies wird auch ein paar Kilo abnehmen, da die Frucht kalorienarm ist. Sie sollten jedoch nicht nach den Mahlzeiten verzehrt werden, sondern als Hauptgericht getrennt.

Beeinträchtigt das Rauchen Akne im Gesicht? Hier erfahren Sie es.

  • Es ist wichtig, viel Mineralwasser oder gefiltertes Wasser zu trinken. Es hilft, Giftstoffe aus dem Körper zu spülen.
  • Morgens empfiehlt es sich, auf leeren Magen ein Glas Wasser zu trinken und dazu eine Prise Salz hinzuzufügen. Nach einer Stunde können Sie ein Glas Kefir oder Joghurt trinken. Salz entfernt schädliche Substanzen und die Sauermilch stellt die Mikroflora wieder her.

Akne im Gesicht basiert auf folgenden Prinzipien:

  • Das Menü sollte abwechslungsreich und ausgewogen sein. In die tägliche Ernährung müssen Sie fünf Hauptprodukte einbeziehen - Fleisch oder Fisch, Gemüse, Obst, Getreide, Sauermilch;

Foto: Frisches Obst und Gemüse sollte auf der Speisekarte stehen

  • es ist gut, jeden Tag Kleie zu essen (3-4 Esslöffel);
  • Es ist schädlich, Frittiertes zu essen. Es enthält krebserregende Substanzen und heilt keine Hautprobleme. Gerichte aus der Mikrowelle bringen auch wenig Nutzen.

Essen kann gedämpft werden.

  • In einem Doppelkocher einen langsamen Kocher oder im Ofen backen. Bei dieser Kochmethode bleiben die nützlichen Vitamine und Spurenelemente erhalten;
  • Essen Sie einmal am Tag erste Gänge mit magerem Fleisch oder Gemüsebrühen.

Welche Lebensmittel verursachen Akne?

Bevor Sie Akne loswerden, müssen Sie herausfinden, welche Produkte nicht mit Akne gegessen werden können.

Die Liste der verbotenen Lebensmittel beinhaltet:

  • Zucker, Schokolade, Fettcremes;
  • Fettfleisch (insbesondere Schweinefleisch);
  • Hirse und Grießbrei (enthält viel Gluten, was Verstopfung hervorruft);
  • süßes Gebäck;

Foto: Es ist besser, diese Produkte abzulehnen.

  • Milch- und Quarkmasse;
  • Butter;
  • Fast Food;
  • Chips, Cracker und andere raffinierte Lebensmittel;
  • Bananen, Trauben;
  • geräucherte und eingelegte Lebensmittel;
  • Eingemachte Essiggurke;
  • Kohlensäurehaltige Getränke, Instantkaffee, Alkohol;
  • Fett oder Schmelzkäse;
  • Eier (Sie können nicht mehr als 2 Stücke pro Woche essen).

Trotz der Tatsache, dass die oben genannten Produkte den Körper schädigen, besteht keine Notwendigkeit, sie dauerhaft aufzugeben.

Leckeres Essen macht einem Menschen Freude, und Einschränkungen können Ihre Stimmung ruinieren und Depressionen verursachen.

Es ist unmöglich, ein Leben ohne Süßes zu leben. Schließlich brauchen die Menschen die Hormone der Freude und der Glukose.

Foto: Manchmal kann man es sich leisten, etwas Süßes zu essen

Manchmal kann man sich erlauben, etwas verbotenes zu essen, aber es macht Spaß. Missbrauch es einfach nicht.

Zulässige Produkte

Eine gesunde Ernährung hilft gegen Akne, wenn sie die notwendigen Nährstoffe enthält:

  • Talgdrüse, die Zink reguliert;
  • Verbesserung der Cellulose-Darmperistaltik;
  • Omega-Säuren, die zur Wiederherstellung des Hormonhaushalts beitragen;
  • Vitamine der Gruppe B, A, E.

Foto: Nützliche Hautprodukte

Sie können essen:

  • Reis, Buchweizen, Haferflocken;
  • Diätetisches Fleisch - Truthahn, Kaninchen, Huhn, Rindfleisch;
  • Seefisch - pink, Seelachs, Lachs;
  • Roggenmehl, Kleiebrot;
  • Gemüse und Obst;
  • frische Grüns;
  • Sojabohne;
  • Leinsamen und Öl;
  • Nüsse;
  • Olivenöl;
  • natürliche Kaffeebohnen;
  • grüner Tee, Fruchtkompotte, Fruchtgetränke, Mineralwasser;
  • fermentierte Milchprodukte, fettarmer Hüttenkäse.

Foto: fermentierte Milchprodukte normalisieren die Darmflora

Diät

Eine strenge Akne-Diät gibt es nicht.

Folgen Sie einfach einem gesunden Lebensstil, verzichten Sie auf ungesunde Ernährung und genießen Sie die Leichtigkeit des Körpers und die schöne Haut.

  • Essen Sie häufiger besser (bis zu 5 Mal am Tag), jedoch in kleineren Portionen.
  • Mischen Sie auch kein Fleisch mit Kartoffelbeilage oder Brei. Es ist besser, es mit einem Gemüsesalat zu verwenden.
  • Und in einer anderen Mahlzeit genießen Sie Buchweizen, aber auch nicht mit Fleisch, sondern mit Gemüse.
  • Kohlenhydrate, die in einer Mahlzeit mit Proteinen gemischt sind, werden nicht empfohlen.

Beispielmenü

Es ist nicht immer einfach, sich täglich zu ernähren, ja sogar ausgewogen.

In dieser Situation hilft das in der Tabelle dargestellte ungefähre Menü für die Woche.

Was ist die Notwendigkeit einer Aknediät im Gesicht?

Nachdem sie Akne im Gesicht bemerkt haben, beginnen sie zu schmieren und zu maskieren. Ein positives Ergebnis ist jedoch nicht sichtbar. Der Grund dafür ist der falsche Ansatz. Zuerst müssen Sie herausfinden, warum der Ausschlag aufgetreten ist.

Vielleicht geht es um das falsche Essen. Deshalb sollte die Behandlung von innen beginnen. Der erste Schritt ist die Reinigung des Körpers. Dies wird der Ernährung von Akne im Gesicht helfen.

Warum brauchst du?

Um Akne schnell loszuwerden, benötigen Sie eine umfassende Behandlung. Eine der Komponenten ist die richtige Ernährung. Und das ist bereits bewiesen.

Meistens denkt eine Person nicht über den Grund für das Auftreten des Problems nach und weiß überhaupt nicht, dass Essen einen Ausschlag hervorruft.

Mit dem Auftreten von Akne im Gesicht sollten Sie weniger Salz, Kohlenhydrate und Milchprodukte verwenden. Lebensmittel mit hohem Ballaststoffgehalt sollten bevorzugt werden.

Nur in der Arztpraxis erfahren viele Menschen etwas über Aknediät. Dies geschieht normalerweise, wenn alles läuft. Die Behandlung ist viel effektiver, wenn die Person nicht nur externe Vorbereitungen für den Hautausschlag anwendet, sondern auch die Ernährung kontrolliert.

Diät ist notwendig, um viele Krankheiten loszuwerden, die Akne und Flecken verursachen.

Zusammensetzung und Qualität der Produkte beeinflussen die Funktion des Gastrointestinaltrakts. Es liegt eine Verletzung des Verdauungsprozesses vor.

Die Darmmotilität verlangsamt sich, dies führt zu einer Ansammlung von Giftstoffen im Körper. Alle inneren Probleme des Körpers spiegeln sich sofort auf der Haut des Gesichts und nicht nur.

Derzeit gibt es eine große Anzahl von Diäten. Alle von ihnen sind unterteilt in: Arzneimittel und zur Gewichtsabnahme. Der erste wird von einem Arzt verordnet. Die zweite Person wählt sich selbst aus.

Viele Diäten zur Gewichtsabnahme beziehen sich auf die richtige Ernährung. Sie helfen nicht nur beim Abnehmen, sondern reinigen auch den Körper.

Hier einige davon:

  • Monodiet Es ist eine harte Form des Gewichtsverlusts. Während sie nur ein Produkt isst. Es kann sein: Äpfel, Milchprodukte (Kefir, Hüttenkäse). Haferbrei meistens Buchweizen oder Reis. Ein Mensch kann selbst ein Produkt auswählen, das ihm gefällt. Das Sitzen auf dieser Diät kann nicht länger als sieben Tage sein.
  • Protein Die Speisekarte basiert auf Eiweißnahrung: Fisch, Fleisch, Hüttenkäse, Eier. Sie können eine kleine Menge Gemüse und Obst essen. Eine Bedingung - die Menge der darin enthaltenen Kohlenhydrate sollte die Menge an Proteinen nicht überschreiten.
  • Reinigung Die Hauptprodukte sind Gemüse, Obst, Beeren, Gemüse. Dank dieser Diät wird der gesamte Körper gereinigt.
  • Suppendiät. Der Körper wird heißer mit vielen Vitaminen. Das Ergebnis ist eine wunderbare Arbeit aller inneren Organe.
  • Obst- und Gemüsesäfte. Sie sind eine Ergänzung zur Grundnahrung. Sie helfen, den Körper mit Vitaminen anzureichern und zu reinigen.

Kefir

Die Diät gilt als streng. Es gibt Einschränkungen. Wenn Sie essen möchten, können Sie kalorienarmes Kefir trinken, indem Sie es mit Wasser verdünnen. Der Anteil beträgt fünfzig bis fünfzig.

Die angenehmste Sache in der Kefir-Diät - das Hauptprodukt können Sie unbegrenzt trinken.

Diese Diät hat eigene Regeln, die beachtet werden müssen:

  • Kefir-Fettgehalt - eineinhalb Prozent.
  • Das Menü kann mit grünem Tee ohne Zucker "verdünnt" werden.
  • Kaffee kann nicht trinken.
  • Letzte Mahlzeit vier Stunden vor dem Schlafengehen.
Die Dauer der Diät beträgt nicht mehr als sieben Tage. Um die Diät zu schwächen, fügen Sie der Diät Früchte hinzu. Experten empfehlen, Kefir- und Buchweizendiät zu kombinieren, wenn sie separat schwer einzuhalten sind.

Vegetarisch

Diese Art von Diät ist nicht immer effektiv. Wer sich weigert, Fleisch zu essen, verbietet sich nicht selbst zu essen: Süßigkeiten, Brot, Milch. Es sammeln sich immer noch schädliche Substanzen im Körper, Akne bleibt erhalten. Dies ist eine Seite der Diät.

Der zweite - Vegetarismus ist eine gesunde Ernährung. Wenn Sie rohes Gemüse und Obst essen, machen Sie Ihre Haut sauber. Die Hauptsache - missbrauchen Sie keine Süßigkeiten, kohlensäurehaltige Getränke und Brot.

Video: Die Geschichte der Beseitigung von Hautausschlägen

Buchweizen

Diese Diät ist für diejenigen geeignet, die unreine Haut haben. In den ersten Tagen können Sie dem gewohnten Körper mehr nützliche Produkte hinzufügen.

Nach und nach bleibt ein Produkt im Menü - Buchweizen. Sie können die folgenden Produkte essen: Tee, Wasser und fettarmer Kefir. Die Dauer der Buchweizendiät beträgt drei bis sieben Tage. Um die allgemeine Gesundheit zu verbessern, können Sie einen Löffel Honig essen.

Für den Zeitraum der Diät ist es wünschenswert, auf Kaffee zu verzichten. Aber wenn Sie wirklich trinken wollen, dann nicht mehr als eine Tasse und keinen Zucker. Beim Kochen von Gerichten - keine Gewürze.

Kalorienarm

Die Essenz der Ernährung - Kalorienrestriktion. Für Frauen sollte ihre Zahl pro Tag nicht mehr als eineinhalbtausend betragen. Für Männer - zweitausendzweihundert Kalorien.

Wir müssen aufgeben:

  • Fast Food;
  • Mayonnaise;
  • kohlensäurehaltige Getränke;
  • abgepackte Säfte. Es gibt wenig Verwendung, aber viel Zucker.
  • Zucker;
  • Fleischhalbzeuge.

Alle diese Produkte wirken sich negativ auf die Haut aus. Indem Sie sie von der Speisekarte ausschließen, helfen Sie ihr, ein attraktives Aussehen zu erhalten.

Warum ist richtige Ernährung wichtig?

Um Akne im Gesicht schnell loszuwerden, müssen Sie die Ernährung anpassen.

Richtige Ernährung:

  • Stellen Sie die Talgdrüsen wieder her.
  • Reinigen Sie die Eingeweide.

Zucker und raffinierte Lebensmittel provozieren die Ansammlung von Insulin, was zu einem Anstieg des männlichen Hormons beiträgt. Dies ist die Ursache für die Talgproduktion. Es verstopft die Poren und verursacht Akne.

Die Störung des Gastrointestinaltrakts macht es schwierig, Giftstoffe und Schadstoffe aus dem Körper zu entfernen. Wenn die inneren Organe diese Arbeit nicht bewältigen können, übernimmt die Haut diese Funktionen. Dies ist die Ursache von Akne.

Grundlagen einer Gesichtsreinigungsdiät

Die Grundprinzipien der Ernährung:

  • Eine große Menge an Ballaststoffen (täglich 20 - 30 Gramm. Kann mehr sein).
  • Es ist nicht genug Fett (es beeinflusst das Niveau der Hormone, die das Auftreten von Hautausschlag hervorrufen).
  • Die Salzmenge wird minimiert.
  • Keine frittierten Speisen, Chips und Cracker.
  • Geringe Mengen an Kohlenhydraten, Milchprodukten und raffinierten Produkten.
  • Salate ohne saure Sahne und Mayonnaise.
  • Vitamine und Mineralien in ausreichender Menge. Besondere Aufmerksamkeit sollte Vitamin A und Zink gewidmet werden. Sie sind wichtige Elemente im Kampf gegen Akne.
  • Die Mahlzeiten sollten nicht nur satt, sondern auch regelmäßig sein. Es ist ratsam, sich an den folgenden Modus zu halten:

Das Frühstück ist von acht bis neun Uhr morgens.

Mittagessen - von dreizehn bis fünfzehn Stunden.

Abendessen - von neunzehn bis spätestens zwanzig.

Ursachen der inneren Akne im Gesicht. Lesen Sie hier mehr.

Für Teenager

Die Grundregel ist keine strengen Einschränkungen.

Sollte:

  • Um mehr Obst, Gemüse und Gemüse zu essen.
  • Täglicher Gebrauch Getreide aus Getreide: Hirse, Buchweizen.
  • Kleineres Brot und mehr Milchprodukte.
  • Fleisch essen, nur mager.
  • Trinken Sie grünen Tee, Mineralwasser ohne Kohlensäure, frische Säfte und klares Wasser.
  • Essen Sie reich an Vitamin A, E, B (Olivenöl, Leinöl, Käse, Eiern, Leber, Meeresfrüchten, mageres Rindfleisch).

Von der Diät ausschließen:

  • Gewürze;
  • geräuchertes Fleisch;
  • Süßigkeiten;
  • Mehl;
  • Kaffee, Tee;
  • gebraten
  • salzig;
  • Fast Food.
Müssen den Einsatz von Eiern reduzieren. Nicht mehr als zwei pro Woche. Das Menü sollte Folgendes beinhalten: Zitrone, Petersilie, Knoblauch und Ingwer.

Für Frauen

Diät für Problemhaut besteht aus zwei Arten von Produkten:

  1. Die erste Gruppe - beseitigt den Körper von Giftstoffen und schädlichen Substanzen, beseitigt die Ursache von Akne.
  2. Die zweite Gruppe - Produkte, die die Haut mit Vitaminen und Mineralstoffen pflegen.

Die erste Gruppe umfasst:

  • Hartweizenteigwaren;
  • Buchweizen, Perlgerste, Hirse, Kleie, Weizenkeime;
  • Leinöl.

Die zweite Gruppe umfasst frisches Obst und Gemüse, fettarme Milchprodukte, Fisch und Meeresfrüchte.

Für Männer

Die Diät gegen Pickel im Gesicht für Männer ist eine gesunde, ausgewogene und gesunde Diät:

  • Ablehnung von süßen, frittierten und fettigen Lebensmitteln;
  • Nein - starker Tee, Kaffee;
  • nützlich - Gemüse und Obst;
  • Ablehnung wert: Trauben, Bananen;
  • Einhaltung des Trinkregimes - mindestens zweieinhalb Liter Wasser pro Tag;
  • mageres Fleisch und Fisch können in das Menü aufgenommen werden.

Bewältigt Akne Haferflocken, Reisbrei, Ingwer und Knoblauch.

Wir machen das Menü

Montag.

  • Frühstück - Haferflocken auf Wasser gekocht, frisches Obst, grüner Tee ohne Zucker.
  • Mittagessen - Hühnersuppe, gekochtes Ei, grüner Tee ohne Zucker.
  • Abendessen - ein Stück Fisch mit Gemüse, Brühe Hüften.

Dienstag

  • Frühstück - Buchweizen mit Milch, Obstsalat, Preiselbeersaft.
  • Mittagessen - Suppe in fettarmer Brühe, geschmortem Kohl und einem Stück Truthahn, frischem Karottensalat.
  • Abendessen - gebackenes Rindfleisch, ein Glas Ryazhenka.

Mittwoch

  • Frühstück - fettarmer Hüttenkäse, frisch gepresster Orangensaft.
  • Mittagessen - Hühnerbrühe, gekochtes Ei.
  • Abendessen - Gemüsesalat, Buchweizenbrei auf Wasser, ein Glas Ryazhenka.

Donnerstag

  • Frühstück - Hirsebrei auf Milch, Brühe Hüften.
  • Mittagessen - eine Suppe aus Gemüse, Meeresfrüchten und Reis, ein Salat aus Tomaten mit Olivenöl.
  • Abendessen - Käse, fettarmer Schinken, Obstsalat, grüner Tee.

Freitag

  • Frühstück - Müsli mit Obst und Nüssen, grüner Tee.
  • Mittagessen - gebackenes Kalbfleisch, gekochte Bohnen, Preiselbeersaft.
  • Abendessen - gedünsteter roter Fisch, frischer Gemüsesalat, Zitronensaft.

Samstag

  • Frühstück - Omelette, Gemüse, Saft.
  • Mittagessen - Borschtsch, gedünstetes Hühnchen mit Nudeln, schwarzer Tee ist nicht stark.
  • Abendessen - gekochter Kabeljau, Gemüsesalat, Kompott.

Sonntag

  • Frühstück - Buchweizenbrei mit Milch, Schinken, Orangensaft.
  • Mittagessen - Suppe, Kartoffelpüree mit gedünsteten Koteletts.
  • Abendessen - Gemüseeintopfgericht, grüner Tee ohne Zucker.

Was wir in die Ernährung einbeziehen

  • Buchweizen, Perlgerste;
  • Weizenkleie;
  • Kohl (Rosenkohl, Weißkohl, Brokkoli);
  • grüne Erbsen, Bohnen, Spinat und Leinsamen.

Zinkhaltige Produkte:

  • Meeresfrüchte, Seetang und Biersplitter;
  • Eigelb und Leber;
  • Spargel, Brennnessel, Petersilie und Wildrose.

Produkte mit Selen:

Retinol enthalten:

  • Möhren und Mais;
  • Spinat und Fischöl.

B-Vitamine enthalten:

Was wir ausschließen

  • Stärkere Lebensmittel: Bananen und Kartoffeln.
  • Fast Food, Gebäck, Backwaren aus Weizenmehl.
  • Polierreis, Cornflakes.
  • Kohlensäurehaltige süße Getränke und starker Tee.
  • Muffin-Süßigkeiten
  • Geräucherte, würzige und fette Gerichte.
  • Fetthaltiges Fleisch, Fisch und Schmalz.
  • Alkoholische Getränke.

Gesunde Nahrungsmittelrezepte

Hühnchen mit Gemüse

Auberginen in Ringe schneiden, mit Salz bestreuen und dreißig Minuten beiseite stellen. In Stücke geschnittenes Hühnerfilet, bulgarischer Pfeffer, Karotten, Zwiebeln, Tomaten im Kreis.

In einem Topf mit dickem Boden abwechselnd auslegen: Tomaten, Zwiebeln, Karotten, Hähnchen, Auberginen, Pfeffer. Der Boden des Tanks sollte mit Olivenöl eingefettet werden. Vierzig Minuten schmoren.

Vitaminsalat

Nehmen Sie: Gurken, Tomaten, gekochte Bohnen, Grün und Zwiebeln. Alles ist in Würfel geschnitten, mit Olivenöl gekleidet und mit Zitronensaft bestreut.

Gedämpfter Fisch

Fischstücke gossen Zitronensaft. Eine in Scheiben geschnittene Karotte mit Zwiebeln und Tomatenscheiben werden darauf platziert. Alles ist mit Grüns gefüllt. Sie können ungefähr dreißig Minuten in einem langsamen Kocher kochen.

Diät zur Reinigung der Haut von Akne

Eine falsche Ernährung ist oft die Ursache von Akne. Um diese Hautausschläge loszuwerden, müssen Sie eine Reinigungsdiät einnehmen. Es erlaubt Ihnen, Giftstoffe aus dem Körper zu entfernen, die Arbeit des Verdauungssystems zu normalisieren, den Darm zu reinigen und die Dichte und Menge der Sekretion der Talgdrüsen zu optimieren, was sich sicherlich positiv auf die Gesundheit Ihrer Haut auswirkt.

Die Hauptstadien der Körperreinigung

Um zu verstehen, wie die richtige Ernährung zur Reinigung von Körper und Gesicht beiträgt, müssen Sie die wichtigsten Reinigungsschritte kennen.

Normalisierung der Eingeweide

Fehlfunktionen des Verdauungssystems, die Unfähigkeit des Darms, sich selbst zu reinigen, die Zunahme der pathogenen Mikroflora sind negative Faktoren, die zur Bildung eines Hautausschlags auf der Haut beitragen. Tatsache ist, dass die Haut die Arbeit übernimmt, wenn der Darm mit der Entfernung von Schadstoffen nicht fertig wird. Durch die Poren werden Abfallprodukte freigesetzt, was zur Blockade, Akne, Akne und Akne führt.

Um den Magen-Darm-Trakt wiederherzustellen, ist es notwendig, Ballaststoffe einzuführen. Sie binden Giftstoffe, freie Radikale und eine Reihe anderer schädlicher Verbindungen, entfernen sie aus dem Körper und schaffen zudem ein günstiges Umfeld für die Vermehrung nützlicher Mikroorganismen.

Wiederherstellung der normalen Sebumzusammensetzung

Die Sekretion der Talgdrüsen oder des Sebums umfasst fettlösliche Verbindungen - Triglyceride, Fettsäuren, Cholesterin, Ester von Wachsen, Sterine und abgestorbene Zellen. Idealerweise wird es in einer optimalen Menge produziert, wodurch die Epidermis elastisch wird und eine Schutzschicht entsteht, die die Entwicklung von Krankheitserregern verhindert. Bei übermäßiger Sekretion steigt das Risiko für Akne.

Die Zusammensetzung und die Menge des Sebums hängt von verschiedenen Bedingungen ab, einschließlich der verwendeten Produkte. So erhöht eine große Menge an Salz, einfachen Kohlenhydraten und tierischen Fetten seine Dichte, was den Abfluss von Fett verletzt und Stagnation in den Drüsen hervorruft. Zum Beispiel helfen Milchprodukte oder Gemüse, ihre Zusammensetzung zu stabilisieren, wodurch die Haut gereinigt wird.

Diätregeln

Wenn Sie sich für diese Diät entscheiden, müssen Sie die Grundregeln beachten:

    Verwenden Sie beim Kochen: Kochen, Backen, Dünsten, Dämpfen.

  • Für eine sanfte Darmreinigung keine Abführmittel oder Einläufe verwenden. Pflaumen, Kefir, Wassermelone und frische Pflaumen wirken leicht abführend.
  • Trinken Sie mindestens 2 Liter reines Wasser ohne Kohlensäure. Dies trägt zur Entfernung von Toxinen und zur Erneuerung von Epidermiszellen bei.
  • Es sollten zwei Arten von Lebensmitteln in der Ernährung vorhanden sein: Einige reinigen das Verdauungssystem und entfernen schädliche Substanzen, andere kompensieren den Mangel an Nährstoffen oder behalten ihren Nährwert bei und versorgen die Haut mit Nährstoffen.

  • Die Auswahl der Produkte ist ein zentrales Thema bei dieser Diät, daher sollten Sie genau darauf achten.

    Benötigte Produkte

    Stellen Sie sicher, dass Sie Produkte mit Ballaststoffen einführen, die zur Feststellung der Darmbeweglichkeit beitragen, um sie von angesammelten Abfällen und Schadstoffen zu reinigen. Die reichsten Fasern:

    • Getreide - Buchweizen oder Perlgerste, Wild- oder Naturreis;
    • Vollkornnudeln;
    • Weizenkleie;
    • Kohl - Weißkohl, Brokkoli, Rosenkohl;
    • Bohnen, grüne Erbsen;
    • Spinat;
    • Leinsamen.

    Zink, ein Bestandteil von Kollagen und reguliert die Talgdrüsen, ist für einen gesunden Hautzustand notwendig. Ihre Quellen sind:

    • Bierhefe;
    • Meeresfrüchte;
    • braune Algen;
    • Spargel;
    • Leber;
    • Eigelb;
    • aus pflanzlichen Produkten - Brennnessel, Wildrose, Petersilie.

    Bei der Entwicklung gesunder Hautzellen und ihrer Ernährung ist Selen nicht das letzte. Es wird in Weizenkörnern und Nüssen gefunden;

    Antioxidantien sind wichtig für die Hautgesundheit, dies sind die Vitamine A und E:

    • Retinol (Vitamin A) kommt in orange und dunkelgrünem Gemüse vor. Dies sind Karotten, Mais, Aprikosen, Spinat und auch Fischöl. Da dieses Vitamin fettlöslich ist, wird es mit einer geringen Menge an fetthaltigen Lebensmitteln - Pflanzenölen, Sauerrahm - verzehrt.
    • Die Quelle für Tocopherol oder Vitamin E sind Nüsse und Öle - Olivenöl, Leinsamen und Sonnenblumen.

    Ohne Vitamine der Gruppe B auch nicht zu tun. Sie sind reich an:

    • harter Käse;
    • Leber;
    • Eigelb;
    • Kohl, Spinat;
    • Buchweizen- und Weizengrütze;
    • Vertreter der Leguminosenfamilie.

    Zusätzlich zu diesen Produkten muss während einer Diät in Ihrer Diät Folgendes enthalten sein:

    • Ingwerwurzel Es reinigt das Blut perfekt und stärkt das Immunsystem.
    • Petersilie Jeden Tag wird empfohlen, eine Abkochung von Grünpflanzen zu verwenden, die sich auch für die Reinigung von Blut empfiehlt.
    • Zitrone Sein Saft normalisiert den Stoffwechsel und stärkt die Immunität.
    • Knoblauch ist ein natürliches Antibiotikum. Es synthetisiert Antikörper, die dem Körper dabei helfen, negativen Einflüssen zu widerstehen, die Durchblutung anzuregen, pathogene Bakterien zu zerstören und punktuell zu wirken.

    Liste der verbotenen Produkte

    Wie bei jeder Diät haben Aknediäten eine Liste verbotener Lebensmittel:

    • Kartoffeln und Bananen, weil sie reich an Stärke sind;
    • polierter Reis, Gebäck und Brot aus Weizenmehl, Cornflakes;
    • Fast Food;
    • starker Tee, Kaffee, süße kohlensäurehaltige Getränke;
    • Süßigkeiten - Bonbons, Honig, Schokolade, Marmelade, Backen, Kekse;
    • geräuchertes Fleisch;
    • fetthaltige und würzige Gerichte;
    • fetthaltiges Fleisch und Fisch, Schmalz;
    • Alkohol

    Menü für die Woche

    Wir bieten Ihnen eine beispielhafte Menü-Diät für Akne für eine Woche. Bedenken Sie, dass es zwischen den Hauptmahlzeiten erlaubt ist, Snacks mit frischem Obst, Nüssen, sauren Milchgetränken sowie eine Abkochung von Petersilie oder Tee mit Ingwer zuzubereiten.

    Montag

    Dienstag

    Mittwoch

    Donnerstag

    Freitag

    Samstag

    Sonntag

    Diäten, die sich an eine unbegrenzte Zeit halten können, können zur Grundlage der richtigen Ernährung werden.

    Akne-Diät für Jugendliche

    In der Adoleszenz ist das Auftreten von Akne kein so seltenes Phänomen. Der Hauptgrund ist die hormonelle Anpassung, aber Hautprobleme und ungesunde Ernährung werden noch verschlimmert. Um starke Hautausschläge zu vermeiden, ist es daher notwendig, Ihre Ernährung zu überdenken.

    Es sollte nicht sein:

    • Süßigkeiten - Süßigkeiten, Schokolade, Zucker. Zu Beginn der Diät werden sie vollständig aufgegeben und anschließend nur noch verwendet.
    • "Chemische" Getränke mit Farbstoffen, künstlichen Aromen. Wir müssen die Fanta, Pepsi, Sprite und Kaffee vergessen.
    • Frittiertes Essen, da es zur Erhöhung des Hautfetts beiträgt.

    Ernährungsmerkmale eines Teenagers:

    • Essen Sie täglich frisches Obst und Gemüse oder dämpfen Sie es.
    • Die Menüs wechseln immer abwechselnd, so dass der Körper alle notwendigen Nährstoffe erhält. Daher ist eine Vielzahl von Gerichten willkommen.
    • Das Frühstück sollte mit Müsli beginnen, das ebenfalls abgewechselt werden muss. Zum Beispiel Buchweizen, Reis, Hirse, Haferflocken, Weizen, Gerste.
    • Mindestens 2 Mal pro Woche sollte auf einem Teller stehendes Fleisch gekocht oder gedämpft werden.
    • Milchprodukte müssen in der Diät vorhanden sein.
    • Sie sollten schlechte Gewohnheiten vergessen, wenn sie in einem so jungen Alter aufgetaucht sind.
    • Es ist notwendig, die Produkte richtig zu kombinieren. Fleisch wird nicht mit Kartoffeln, Nudeln oder Brei gegessen, frisches Gemüse wird als Beilage serviert. Fisch wird mit gebackenem Gemüse gegessen.
    • Weißbrot wird abgelehnt oder durch Gebäck aus Vollkornmehl oder Buchweizenmehl ersetzt.
    • Zum Zeitpunkt der Diät völlig aus dem Menü ausgeschlossen Meeresfrüchte.

  • Bei Getränken werden grüner Tee, Gemüsesäfte und Cranberrysaft bevorzugt.
  • Nehmen Sie im Winter zusammen mit einer Diät einen Vitaminkomplex ein.

  • Diäten halten mindestens 3 Wochen, eine solche Zeit ist notwendig, um ein positives Ergebnis zu bemerken. Wiederholen Sie es bis zu 2 Mal pro Jahr.

    Video: 3 Produkte für die Haut ohne Akne

    Elena Malysheva und ihre Kollegen werden im Detail erzählen, wie sie essen sollen, damit sich keine Akne im Gesicht bildet:

    Gesichtsakne-Diät

    Akne im Gesicht ist nicht nur eine Hormonstörung, sondern auch ein Zeichen für eine unsachgemäße Arbeit des Verdauungstraktes. Daher ist es wichtig, während dieser Zeit eine spezielle Diät zu beachten, die das Gesicht sauber und samtig macht.

    Diät zur Reinigung der Haut von Akne

    Bei verschiedenen Fehlfunktionen des Verdauungstrakts verlangsamen sich Stoffwechselprozesse, der Darm kommt mit der Reinigungsfunktion nicht zurecht, Giftstoffe werden in das Blut aufgenommen und gehen nicht rechtzeitig aus. Schmutz sammelt sich im Körper, und da das Gesicht ein Spiegel der Funktionalität aller lebenswichtigen Prozesse ist, stellt sich heraus, dass die Haut problematisch und uneben wird.

    Was zu tun Um die Arbeit des Verdauungstraktes zu normalisieren, können Sie eine spezielle Diät verwenden, um die Haut von Akne zu reinigen.

    Empfohlene Produkte

    1. Ballaststoffe verbessern die Darmfunktion, stellen die Mikroflora wieder her und helfen, Giftstoffe aus dem Körper zu entfernen. Sie ist reich an frischem Gemüse und Obst, Getreide, Hülsenfrüchten und vielen Getreidesorten.
    2. Eichhörnchen Baumaterial für Zellen ist es jeden Tag wichtig, sich mit Milchprodukten, magerem Fleisch, Fisch und Meeresfrüchten zu ernähren.
    3. Vitamine A und E. Natürliche Antioxidantien, Quellen für Jugend und Schönheit. Vitamin A kommt in Orangenfrüchten, Leber, Spinat, Olivenöl und E - in Walnüssen vor.
    4. Selen stellt geschädigte Hautzellen wieder her, es kann aus Weizen und Nüssen gewonnen werden.
    5. Mehrfach ungesättigte Fettsäuren sind notwendig, um die Bildung von ungesunden Fetten zu reduzieren, den Fettstoffwechsel zu aktivieren und sind im Fischöl enthalten.

    Um die Diät für die Haut von Akne effektiv zu verfolgen, ist es notwendig, Süßigkeiten, Süßwaren, Weißmehlkuchen, Zucker und andere Süßungsmittel aus der Diät zu entfernen. Kohlensäurehaltige Getränke, Fast Food, Schmalz, Fettfleisch, geräuchertes Fleisch, starker Kaffee, Tee und Alkohol.

    Die Diät für Aknehaut hat keine besonderen Kontraindikationen, es ist nicht grausam, es ist erlaubt, fast alles in moderaten Portionen zu essen. Die Hauptsache ist, den Darm nicht in den Haufen zu stopfen, damit er den Inhalt effektiv verdauen und schädliche Giftstoffe hervorbringen kann.

    Beispielmenü für einen Tag

    • Frühstück - wohlschmeckender Hirsebrei, Apfel, ein Glas Trockenfruchtkompott.
    • Snack - Gemüsesalat und grüner Tee.
    • Mittagessen - Suppe mit magerem Rindfleisch, Kleie und einem Glas Tomatensaft.
    • Sicher, - Hüttenkäse und Obst.
    • Abendessen - eine Portion gebackener Fisch, Karottensalat, ein Glas Kefir.


    Warnung: Eine Diät gegen Akne muss unbedingt die Produkte einschließen, die Giftstoffe neutralisieren, schädliche Radikale entfernen und die Haut reinigen. Diese Zitrone, Knoblauch, Ingwer, Karotten, Petersilie, trinken viel Flüssigkeit, mindestens 2 Liter pro Tag.

    Auf diese Weise bewältigen die Eingeweide funktionelle Aufgaben effektiver, die Haut wird sauber und elastisch und die Problemzonen verschwinden für immer. Es ist auch nützlich, Fasten-Tage bei Wassermelonen, Trockenpflaumen, Kefir und Buchweizen durchzuführen.

    Die wichtigsten Empfehlungen von Experten nach dem Prinzip der Aknediät

    1. Die richtige Aknediät erfordert, dass der Benutzer regelmäßig Produkte wechselt. Die Ernährung sollte verschiedene Fleischsorten, Gemüse, Obst und Getreide umfassen.
    2. Vollständige Ablehnung von Süßigkeiten, Gebäck und anderen Süßwaren.
    3. Einhaltung des Trinkregimes.
    4. Die Aufnahme in die Ernährung von Kleie, eine tägliche Dosis von 2-4 Löffel.
    5. Wichtig ist die Zubereitungsmethode, es sollte Dampfgerichte sein, ohne Öl und Fett.
    6. Flüssiges Essen.
    7. Wöchentliche Fastentage.

    Die Ernährung sollte auf dem Respekt vor dem Gleichgewicht von Vitaminen und Mineralstoffen beruhen.

    Acne Diet Bewertungen

    Katerina, 28 Jahre alt.

    Ich habe mehrere Jahre lang nach einer Möglichkeit gesucht, Akne aus meinem Gesicht zu entfernen, eine Menge kosmetischer Präparate ausprobiert, aber es stellte sich heraus, dass ich weniger Süßigkeiten und Fast Food essen muss. Heute habe ich mein Problem vollständig beseitigt, ich esse gesundes und ausgewogenes Essen.

    Vitali, 36 Jahre alt.

    Wenn die Frage nach der Sauberkeit des Gesichts katastrophal wird, probieren Sie alles aus, aber aus irgendeinem Grund denken Sie gar nicht erst an die Ernährung. Und vergebens. Dank meiner Ernährungsberaterin entfernte ich tiefe Akne im Gesicht und fühlte mich freier und selbstbewusster. Was ich von dir will, liebe Leser.

    Svetlana, 40 Jahre alt.

    Eine gesunde Ernährung ist die Verwendung großer Mengen von Obst und Gemüse natürlichen Ursprungs, Vitaminen der Gruppen B, A und E. Einschränkung beim Verzehr von Milchprodukten mit hohem Fettgehalt. Ausreichende Menge an Proteinen, Aminosäuren und Fetten. Stärkung des Immunsystems auf natürliche Weise, Kontrolle zwischen Arbeit und Ruhe, positive Emotionen. Alle diese Komponenten helfen Ihnen in kurzer Zeit, unangenehme Gesichtsfehler zu beseitigen. Viel Glück bei deinen Bemühungen!

    Akne-Diät

    Akne ist ein kosmetisches Problem, das traditionell als typisch für Jugendliche betrachtet wird. Allerdings stören oft Hautausschläge Erwachsene. Das meiste des fairen Geschlechts, das die ungebetenen "Gäste" bemerkt, macht oft denselben traditionellen Fehler: Sie decken die Taschen mit Akne-Make-up-Produkten ab. Dies ist nur eine kurzfristige Lösung, die das Problem nicht selbst beseitigt, sondern lediglich die Manifestationen verschleiert. Um die beste Methode zu wählen, um Akne loszuwerden, sollten Sie sich an Ihre Kosmetikerin wenden und Ihre Ernährung überprüfen. Es geht darum, was Sie essen. Das Erste, was ein Spezialist fragt, wenn Sie zu seinem Termin kommen.

    Die richtige Ernährung ist eine der wichtigsten Komponenten im Kampf für eine gesunde und schöne Haut. Nur ein integrierter Ansatz, der externe Mittel und die richtige Ernährung kombiniert, kann Sie ein für alle Mal vor Hautausschlägen bewahren. Alle entzündlichen Prozesse, das Auftreten von Akne oder Akne signalisieren, dass es an der Zeit ist, eine Diät von Akne zu wählen.

    Ursachen der Akne

    Die Ursachen für Hautausschläge variieren. Der Fall kann die Instabilität des hormonellen Hintergrunds, Erkrankungen bestimmter innerer Organe und andere Störungen des Körpers sein. Akne weist jedoch meistens darauf hin, dass bestimmte Ungenauigkeiten in der Ernährung beseitigt werden müssen.

    Zum Beispiel haben Ernährungswissenschaftler seit langem herausgefunden, dass ein Überschuss an Zucker zu einer intensiven Insulinproduktion führt, was wiederum einen Anstieg des Niveaus an männlichen Androgenhormonen hervorruft. Infolgedessen steigt die Produktion von Sebum, was die Poren verstopft. Dies ist der erste Schritt zum Beginn der Akne.

    Außerdem haben Experten seit langem eine Verbindung zwischen dem Zustand der Haut und dem Zustand des Darms hergestellt. Die Ernährung des modernen Menschen ist alles andere als ideal und wird daher häufig zur Ursache für Verletzungen der Arbeit des Magen-Darm-Trakts. Dadurch werden Schlacken und Toxine im Körper erhitzt, Stoffwechselprozesse verlangsamen sich. Der Darm nimmt seine unmittelbare Funktion nicht mehr auf, er bewältigt einfach nicht den Entzug von Giftstoffen, die absorbiert werden und den Körper von innen zu zerstören beginnen. Die Haut ist mit der Durchführung der Reinigungsfunktion verbunden, durch die Giftstoffe durch die Poren "entleert" werden. Als Folge gibt es Reizungen, Akne, die berüchtigten "schwarzen Flecken" und Akne.

    Daher ist die Darmreinigung und die Normalisierung des Verdauungstraktes der erste Schritt zur Beseitigung von Hautproblemen.

    Grundprinzipien der Aknediät

    Die Besonderheit der Diät zur Lösung des Problems Akne und Akne besteht darin, dass Spezialisten nur allgemeine Empfehlungen geben können. Jeder Organismus ist individuell und es ist daher notwendig, die Ernährung schrittweise aufzustellen, wobei alle Merkmale, der Lebensstil und die mögliche Intoleranz bestimmter Produkte zu berücksichtigen sind. Die schnelle und abrupte Ernährungsumstellung kann das Wohlbefinden negativ beeinflussen.

    Der erste Schritt im Kampf um gesunde Haut sollte, wie oben erwähnt, die Normalisierung des Darms sein. Um Dysbakteriose loszuwerden, sollten Sie lösliche Ballaststoffe und Pektin in Ihre Ernährung einbeziehen, was zur Schaffung einer günstigen Umgebung für die Vermehrung von nützlicher Mikroflora beiträgt.

    Buchweizen- und Perlgerste, Vollkornnudeln, brauner Reis, Weizenkleie, Brokkoli und Rosenkohl, Dill, Spinat usw. sind reich an natürlichen Ballaststoffen.

    Von großer Bedeutung ist die Art der Verarbeitung von Lebensmitteln. Diejenigen, die Probleme mit der Haut haben, empfehlen Ernährungswissenschaftler, das Vorhandensein von gebratenen Lebensmitteln in der Diät zu minimieren. Verwenden Sie einen Doppelkocher oder einen langsamen Kocher - sie helfen nicht nur, mit einem Minimum an Fett zu kochen, sondern auch, um die maximale Menge an Vitaminen und Mineralien in Lebensmitteln zu erhalten.

    Bei problematischer Haut wird die tägliche Anwesenheit von Lebensmitteln mit hohem Zinkgehalt in der Ernährung empfohlen. Wir sprechen über Weizenkleie, Leber, mageres Rindfleisch und Meeresfrüchte. Zink - ein Spurenelement, das sich positiv auf die Arbeit der Talgdrüsen auswirkt, normalisiert ihre Funktionen.

    Vitamine sind auch für den Hautzustand verantwortlich. Daher fördert Vitamin A aufgrund seiner hervorragenden entzündungshemmenden Eigenschaften die Wundheilung, beseitigt Rötungen und Peeling und gleicht die Hautlinderung aus. Die höchste Konzentration dieser Substanz in Fischöl, Karotten, Mais, Aprikosen und Milchprodukten.

    B-Vitamine sollten auch in der Diät vorhanden sein. Sie stimulieren die Zellerneuerung der Epidermis, Stoffwechselprozesse und sind für die Zellregeneration verantwortlich. Sie finden diese Vitamine in Käse, Kohl, Weizengrütze, Buchweizen, Leber und Nieren.

    Vitamin E wird nicht umsonst "Vitamin der Jugend" genannt. Es stimuliert effektiv die Zellregeneration, hat einen anhebenden Effekt, unterstützt den Wasser-Lipid-Gleichgewicht im Körper und hilft, das Problem der trockenen Haut, des Peelings und der Pigmentflecken zu lösen. Dieses wundersame Vitamin ist in Sonnenblumen-, Baumwoll- und Sojabohnenöl, gekeimtem Weizen, grünen Erbsen, gekochten Eiern, Petersilie enthalten.

    Schließlich müssen für alle Probleme mit der Haut in der Ernährung Fische vorhanden sein. Es ist reich an Omega-3-Fettsäuren, deren Rolle im Zustand der Haut schwer zu überschätzen ist. Diese Substanzen haben starke entzündungshemmende Eigenschaften, die sogar chronische Prozesse stoppen. Sie beschleunigen den Heilungsprozess, sind für die Elastizität der Haut verantwortlich, straffen sie.

    Empfohlene Produkte

    Die Liste der für Menschen mit Problemhaut empfohlenen Produkte ist ziemlich breit. Diätassistenten raten, ihre Präsenz in der Ernährung anzupassen und konzentrieren sich ausschließlich auf ihr eigenes Wohlbefinden und mögliche Intoleranz:

    1. Frisches Gemüse und Obst. Sie sind reich an Ballaststoffen, die für die Normalisierung des Darms verantwortlich sind. Ernährungswissenschaftler empfehlen mindestens einmal im Monat, um Gemüse- oder Obsttage zu fasten.
    2. Kashi sollte mindestens dreimal pro Woche konsumiert werden. Entscheiden Sie sich für Buchweizen, Brei und braunen Reis.
    3. Brot ist in begrenzten Mengen erlaubt. Es ist besser, Roggen oder Vollkornbrot zu wählen.
    4. Milchprodukte sollten ebenfalls auf der Speisekarte stehen. Wählen Sie nicht zu fetten Hüttenkäse, vergessen Sie nicht Kefir.
    5. Fettarmes Fleisch ist Rindfleisch, Truthahn, Hühnerfleisch ohne Haut. Fleisch sollte mindestens zweimal pro Woche in der Diät vorhanden sein. Dämpfen oder grillen.
    6. Olivenöl ist eine natürliche gesunde Quelle für eine ganze Reihe nützlicher Substanzen. Fügen Sie es zu Gemüsesalaten hinzu.
    7. Klares Wasser, Mineralwasser ohne Gas. Das richtige Trinkregime (mindestens acht Gläser täglich) fördert die Zellregeneration und die allgemeine Verjüngung des Körpers.
    8. Grüner Tee ist die Quelle des entzündungshemmenden chemischen Elements Katechin. Zucker ist besser nicht hinzuzufügen.
    9. Nüsse - ein Lagerhaus für Selen und Omega-3-Fettsäuren. Natürlich haben Sie die Wahl zwischen Nüssen in einer "natürlichen" Form ohne chemische Aromen.

    "Schwarze Liste" von Produkten

    Einige Lebensmittel in unserer Ernährung sollten vermieden werden, wenn Hautprobleme auftreten. Wenn Sie sie nicht vollständig aufgeben können, reduzieren Sie die Verwendung aller folgenden Elemente auf ein Minimum.

    Also die "schwarze Liste":

    1. Alle geräucherten Produkte, auch hausgemachte, Fast Food, Fertiggerichte.
    2. Würzen Fans können sich würzig mit Knoblauch behandeln - es wirkt entzündungshemmend und reinigt das Blut. Der Geschmack des Salats hilft dabei, die Ingwerwurzel mit den gleichen Eigenschaften aufzudecken.
    3. Fetthaltiges Fleisch und Fisch - sie müssen durch magere ersetzt werden.
    4. Starker schwarzer Tee, Kaffee.
    5. Muffin Weißbrot.
    6. Süßigkeiten: Zucker, Süßwaren, Schokolade. Unter dem Verbot sind auch sehr süße Früchte: Bananen, Feigen, Trauben. Diejenigen, die ihre Lieblingssnacks nicht ganz aufgeben können, empfehlen die Ernährungswissenschaftler, Zucker durch Honig zu ersetzen.
    7. Nahrungsmittel mit hohem Jodgehalt: Meerkohl, Jodsalz.

    Es wird angenommen, dass ein Überschuss dieser Substanz in der Ernährung Akne hervorrufen kann.

    Akne-Diät - Beispielmenü

    Wie bereits erwähnt, gibt es die einzig wahre Diät der Akne nicht. Eine Diät sollte auf den allgemeinen Empfehlungen der Ernährungswissenschaftler und ihren eigenen Vorlieben basieren. Das Beispielmenü für die Woche könnte so aussehen.

    Montag: Morgens Weizenbrei mit Milch zubereiten. Ergänzen Sie die Mahlzeit mit grünem Tee ohne Zucker. Zum Mittagessen löschen Sie Ihren Hunger mit Rindfleischsuppe mit magerer Rinderbrühe. Gebratenes Dressing nicht hinzufügen. Ein Glas grüner Tee ist erlaubt. Zum Abendessen genießen Sie gebackenen Fisch- und Gemüsesalat, in dem Sie Knoblauch hinzufügen können.

    Beginnen Sie am Dienstag mit einem hart gekochten Ei, fettarmer Hüttenkäse mit Beeren und Tee ohne Zuckerzusatz. Zum Abendessen empfohlene Hühnerbrühe, Gemüseeintopf, ein Stück Hühnchen und ein Glas Tomatensaft. Das Abendessen wird Buchweizen mit Gemüsesalat und einem Stück Hühnchen sein.

    Am Mittwoch sind Weizenfrühstück und ein Glas Kefir zum Frühstück erlaubt. Zum Abendessen kochen Sie Hühnersuppe, und das Abendessen besteht aus Rinderleber, die mit Gemüse geschmort ist. Löschen Sie Ihren Durst mit Kompott.

    Donnerstag gibt es einen Brunch und Tomatensalat zum Frühstück. Ein Stück Roggenbrot ist erlaubt. Für süße Birne. Vergessen Sie nicht grünen Tee ohne Zucker. Hungern Sie am Mittag mit Gemüsesuppe und einer Scheibe Fisch. Ein Glas Beerensaft ist erlaubt. Zum Abendessen gibt es Hüttenkäse mit Kleie und Obst sowie ein Glas grünen Tee.

    Der Freitag beginnt mit Buchweizen mit Milch. Für süße Früchte. Wir speisen Suppe mit magerer Rinderbrühe, und zum Abendessen essen wir gedünstetes Hühnchen mit braunem Reis. Durst löschen grünen Tee.

    Am Samstag wird Frühstück mit Hüttenkäse mit Beeren und Fruchtkompott serviert. Wir werden Hühnerbrühe mit einem Stück Hühnerfleisch und Gemüsesalat essen. Abendessen - gebackener Fisch, Gemüsesalat mit Knoblauch und ein Glas Kefir.

    Der Sonntag beginnt mit gedünsteten Hühnerkoteletts, Obst und grünem Tee. Zum Mittagessen ist Borschtsch mit magerer Rinderbrühe, Roggenbrot und Gemüse erlaubt. Zum Abendessen gibt es Hüttenkäse mit Kleie und den Durst mit hausgemachtem Joghurt.